Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ im Bistum Fulda: Alles was Du wissen musst!

Wenn Du gerade an einer Gabelung stehst und Dir unsicher bist, welchen Weg Du einschlagen sollst, haben wir den perfekten Wegweiser für Dich: Ein FSJ in Fulda! Denn wie schon der berühmte Schriftsteller Franz Kafka wusste: „Wege entstehen dadurch, dass wir sie gehen.“ Wir Freunde organisieren seit Jahren nationale und internationale Freiwilligendiensteinsätze und durften schon viele Freiwillige auf ihrem Weg zu einer Zukunft mit Perspektive begleiten. Wie das geht, erfährst Du hier!

Inhalt

Bistum Fulda: FSJ- Freie Stellen

Fulda ist nicht nur Bistum, also Bischoffsstadt, mit einem imposanten Dom, Fulda ist auch der Ort, an dem sich Dir eine neue Perspektive bietet. Bei einem FSJ in Fulda und Umgebung kannst Du Dich für einen guten Zweck einsetzten und Dich gleichzeitig persönlich auf vielen Ebenen weiterentwickeln. Im Umkreis von Fulda arbeiten wir Freunde mit spannenden Einrichtungen zusammen. Im nächsten Abschnitt stellen wir Dir einige davon mit den jeweiligen Aufgabengebieten vor. Bestimmt ist die passende Stelle für Dich dabei!

Stiftung Loheland

Unweit von Fulda, umrahmt von der schönen Natur des Biosphärenreservats Rhön, liegt die Loheland-Stiftung. Sie wurde nach dem 2. Weltkrieg von Frauen für Frauen gegründet und sollte als Ort dienen, an dem der einzelne Mensch auf unterschiedlichste Weise so geschult wird, dass er sich frei entfalten kann und sich mit seinen Fähigkeiten in die Gemeinschaft einbringt.

Vielleicht ist diese besondere Einrichtung, der Platz, an dem auch Du Deine Fähigkeiten voll zum Ausdruck bringen wirst? Dass hier großer Wert auf die Individualität jedes einzelnen Menschen gelegt wird, zeigt sich z.B. auch in der integrativen Kindergartengruppe „Glühwürmchen“. 15 Kinder mit und ohne Assistenzbedarf können hier gemeinsam spielen und lernen und werden individuell unterstützt und gefördert.

Als Freiwillige*r engagierst Du Dich entweder in der Waldorfschule und bekommst hier das quirlige Schulleben mit, das entsteht wenn 500 Schüler eine Schule besuchen und unterstützt hier als Klassenhelfer*in die Pädagogen bei der Arbeit, oder Du bringst Deine ganz individuellen Fähigkeiten als Erziehungshelfer*in in der Kinderkrippe oder dem Kindergarten ein. Je nach aktuellem Bedarf kann es auch sein, dass Deine Hilfe in der Gärtnerei oder Schreinerei gebraucht wird.

Die Lebensgemeinschaft e.V. (Sassen und Richthof)

Die Lebensgemeinschaft e.V. ist eine auf zwei Dörfer verteilte Gemeinschaft, in der Menschen sozialtherapeutisch unterstützt werden. In den beiden Dörfern Sassen und Richthof leben etwa 250 Menschen mit Assistenzbedarf in 26 Großfamilien. In einer solchen Großfamilie leben jeweils 4 bis 12 Betreute, die Hauseltern, gegebenenfalls deren Kinder sowie ein*e Freiwillige*r.

An diesem schönen Ort, umgeben von Feldern, Wiesen und Wald, arbeiten jedes Jahr neben den Mitarbeitenden ca. 50 deutsche und internationale Freiwillige mit. Wenn das nicht der ideale Ort für spannende neue Erfahrungen für Dich als Freiwillige*r ist? Denn hier trägst Du mit Deinem freiwilligen Engagement aktiv dazu bei, das vielfältige kulturelle Leben dort mitzugestalten.

Zu Deinen Aufgaben gehören Arbeiten in der Pflege, Betreuung und Hauswirtschaft. Je nach Interesse unterstütz Du als Freiwillige*r auch die Arbeiten in den Werkstätten und in der Landwirtschaft. Wenn Du magst, kannst Du auch in der Altenpflege und in der Hospizpflege mitarbeiten.

Eines solltest Du vorneweg aber noch wissen: Dadurch, dass hier in familienähnlichen Gemeinschaften zusammengelebt wird, lässt sich Arbeitszeit und Freizeit nicht immer klar trennen.

Gemeinschaft Altenschlirf

Die ländlich gelegene Gemeinschaft Altenschlirf liegt ca. 30 km von Fulda entfernt und ist eine sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaft für Menschen mit und ohne Assistenzbedarf. Zurzeit leben die Bewohner*innen hier in 16 familienähnlichen Hausgemeinschaften und selbständigen Wohnformen. Ca. 200 engagierte Mitarbeiter*innen unterstützen und fördern rund 140 Menschen mit Assistenzbedarf im Alltag und bei der Arbeit. Dabei werden sie jedes Jahr von ca. 2-6 Freiwilligen wie Dir unterstützt.

Sollte Deine Wahl für Dein FSJ auf diese besondere Einrichtung fallen, hilfst Du den betreuten Menschen als Freiwillige*r z.B. beim Aufstehen und beim Einnehmen der Mahlzeiten. Mitunter übernimmst Du auch pflegerische Aufgaben, wie z.B. das Ankleiden.

Darüber hinaus unterstützt Du die Betreuten bei ihren Tätigkeiten in der Werkstatt und bei ihrer Freizeitgestaltung. Auch bei dieser Einrichtung solltest Du Dich darauf einlassen, dass eine klare Trennung von Arbeitszeit und Freizeit nicht immer möglich ist.

Deine berufliche Zukunft nach Deinem FSJ in Fulda

Nehmen wir mal an, Du machst Deinen Freiwilligendienst in einer der drei oben beschriebenen Einrichtungen. Wie geht es nach Deinem großartigen Jahr FSJ in Fulda und Umgebung für Dich weiter? Ein paar Möglichkeiten für Deinen beruflichen Weg haben wir Dir hier zusammengestellt, damit Du noch mehr Lust auf Dein freiwilliges Engagement in einer unserer Einsatzstellen bekommst!

Jede der drei beschriebenen Einrichtungen im Umkreis von Fulda bieten Ausbildungenin einem sozialen Bereich oder anderen Bereichen an, die wir Dir hier stichpunktartig aufführen:

Die Lebensgemeinschaft e.V. (Sassen und Richthof) bietet Ausbildungsplätze in folgenden Bereichen an:

  • Heilerziehungspflege
  • Tischlerei
  • Gärtnerei
  • Landwirtschaft
  • Bäckerei

Bei der Loheland Stiftung kannst Du eine zweijährige Ausbildung zum/zur staatlich anerkannten Sozialassistent/in machen.

In der Gemeinschaft Altenschlirf kannst Du Dich in der dreijährige praxisintegrierte Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger*in ausbilden lassen.

Du siehst, es ist also ganz konkret möglich, dass, wenn Du Dich in Deiner Dienstzeit voller Tatkraft zeigst, die Chancen durchaus hoch stehen, dass Du einen der gefragten Ausbildungsplätze ergatterst. Ein FSJ in Fulda und Umgebung kann Dir den Weg ebnen, in einen sozialen Beruf einzusteigen und Menschen wie Du werden in unserer Gesellschaft immer mehr gebraucht werden!

Oftmals ist für unsere Freiwilligen die Dienstzeit aber auch einfach nur Orientierungszeit und das darf sie auch sein. Lass Dir also Zeit, um genau herauszufinden, wohin Deineberufliche Reise geht. So oder so bekommst Du in Deinem FSJ Einblicke in neue Aufgabenbereiche und Du lernst Dich und Deine Mitmenschen sehr gut kennen. Ganz nebenbei verfeinerst Du sozialen Kompetenzen, die in der heutigen Zeit für den Arbeitsalltag unabdingbar sind.

Deine persönlichen Vorteile: Warum ein FSJ im Bistum Fulda?

Im nächsten Abschnitt kannst Du nachlesen, welche Vorteile Dir ein FSJ in Fulda noch so bringen. Uns ist klar, dass Dir auch Fragen zum Finanziellen und zum allgemeinen Ablauf brennend auf der Zunge liegen. Weitere Infos dazu erhältst Du weiter unten. Nun erst mal zu Deinen ganz persönlichen Pluspunkten:

  • Du machst in der Zeit, in der Du auf den Start Deiner Berufsausbildung oder Deines Studiums wartest, etwas Sinnvolles.
  • Du sammelst erste Erfahrungen in einem sozialen Beruf.
  • Du lernst die enge Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Menschen im Team kennen.
  • Du schulst Deine sozialen Kompetenzen, zu denen u.a. Folgende gehören:
  • Emotionale Intelligenz
  • Eigenverantwortung
  • Respekt und Toleranz gegenüber Anderen
  • Konfliktfähigkeit
  • Durchsetzungskraft
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortung
  • Du setzt Dich auf unseren Begleitseminaren mit gesellschaftlichen Fragen auseinander und baust Deine Soft Skills, also Deine sozialen Kompetenzen, weiter aus.
  • Du knüpfst neue Freundschaften!

Wenn das mal nicht die allerbesten Aussichten für Deine Zeit als Freiwillige*r sind?! Dein FSJ in Fulda und Umgebung liefert Dir eine der besten Ausreden, nach der Schule, nicht direkt arbeiten zu müssen. Nutze also die Chance, ein Jahr lang in einen Beruf hinein schnuppern zu können, Dich persönlich weiter zu entwickeln und nebenbei noch anderen Menschen zu helfen. Haben wir Dich motiviert? Dann bewirb Dich direkt bei uns!

Dein Freiwilliges Soziales Jahr in Fulda: Infos

Damit Du ein rundes Bild von dem bekommst, was auf Dich wartet, haben wir Dir im Folgenden noch ein paar wichtige Fakten rund um Dein Freiwilliges Soziales Jahr in Fulda und Umgebung zusammengefasst. Hast Du darüber hinaus noch Fragen, die Dich beschäftigen, dann hab keine Hemmungen, und melde Dich bei uns. Die eine oder andere Frage können wir Dir womöglich in unseren FAQs schon beantworten. Nun aber zu den Fakten:

FSJ oder BFD in Fulda?

Das FSJ steht für „Freiwilliges Soziales Jahr“, wohingegen der BFD für „Bundesfreiwilligendienst“ steht. Beides sind Freiwilligendienstprogramme, bei denen es darum geht, sich freiwillig für einen guten Zweck in der Gesellschaft zu engagieren. Zwischen den beiden Programmen gibt es ein paar kleine aber feine Unterschiede, die wir Dir hier, neben den weiteren Gemeinsamkeiten auflisten:

Gemeinsamkeiten:

  • Du hast die allgemeine Schulpflicht erfüllt; das heißt, Du hast mindestens neun Jahre Schulzeit hinter Dich gebracht.
  • FSJ und BFD werden von Ausbildungsbetrieben und Hochschulen anerkannt.
  • Kindergeld und Waisenrente werden weiter ausbezahlt, sofern Du die gesetzlichen Voraussetzungen dafür erfüllst.
  • Du erlebst 25 begleitende Seminartage, deren Besuch verpflichtend ist.

Unterschiede:

  • Einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) kannst Du alle 5 Jahre
  • Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) kannst Du nur einmal in Deinem Leben machen.
  • Beim FSJ darfst Du nicht älter als 26 Jahre sein, beim BFD gibt es keine Altersbeschränkung.
  • InTeilzeit ist ein Freiwilliges Soziales Jahr im FSJ und im BFD unter 27 Jahren nur aufgrund von persönlich gewichtigen Gründen möglich.
  • Der BFD ermöglicht ab einem Alter ab 27 Jahren einen Teilzeitdienst ab 20 Stunden pro Woche.

FSJ Fulda: Taschengeld und sonstige Leistungen

Jetzt kennst Du die Fakten der beiden Programme FSJ und BFD. Die Infos rund um das Thema Geld und sonstige Leistungen bekommst Du hier kurz zusammengefasst. Abhängig von der jeweiligen Einsatzstelle erhältst Du:

  • ein Taschengeld als Aufwandsentschädigung für dein Ehrenamt, erfahrungsgemäß liegt dies zwischen 250 und ca. 430 € . Das Taschengeld ist abhängig von der Einsatzstelle und beträgt 6% der Rentenbeitragsbemessungsgrenze.
  • weitere Vergünstigungen (z.B. für Kinos, Theatern, Museen und für Bus- und Bahnfahrten, etc.)
  • eine Monatsfahrkarte, Verpflegungs- und Unterkunftskostenzuschüsse oder entsprechende Ersatzleistungen

Weitere Informationen zu den einzelnen Leistungen und zu der Höhe des Taschengelds kannst Du direkt bei Deinem Bewerbungsgespräch mit der Einrichtung besprechen. Lass uns noch einen kurzen Blick auf die Rahmenbedingungen werfen:

Dein FSJ – Beginn, Dauer und Arbeitszeiten

Dir stehen 12 aufregende Monate FSJ in Fulda und Umgebung bevor. Der Dienstbeginn für dieses einmalige Abenteuer ist meistens im August oder September. Auch ein Quereinstieg ist möglich, hängt aber davon ab, ob die Einsatzstelle, für die Du Dich interessierst, freie Stellen hat. Besprich das gerne erst einmal mit uns!

Weitere Fakten zur Dauer Deines FSJs:

  • Die Dienstdauer kann auf 6 Monate verkürzt oder auf 18 Monate verlängert werden.
  • Wir empfehlen einen einjährigen Freiwilligendienst, da Du hier besonders tief in Deinen neuen Aufgabenbereich eintauchen kannst.

Weitere Fakten zu Deinen Arbeitszeiten:

  • Eine Arbeitswoche hat in der Regel 38,5 Stunden, manchmal auch 40 Stunden.
  • Eventuell arbeitest Du im Schichtdienst oder auch mal am Wochenende, vor allem in sozialtherapeutischen und heilpädagogischen Einrichtungen.
  • Du bekommst zwischen 24 und 30 Tage Urlaub. Bei Jugendlichen unter 18 greift das Jugendarbeitsschutzgesetz.

Dein FSJ im Bistum Fulda mit den Freunden

Wir haben Dir vor Augen geführt, dass ein FSJ in Fulda und Umgebung der optimale Weg für Dich ist. Damit dürftest Du jetzt wissen, wohin Du an der Weggabelung abbiegst. Keine Sorge, wir von den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners helfen Dir dabei, den für Dich richtigen Platz zu finden und freuen uns, Dir vom Bewerbungsprozess bis hin zum Abschlussseminar zur Seite zu stehen. Geh den nächsten Schritt und bewirb Dich am besten sofort! Die Freunde freuen sich auf Deine Bewerbung!

Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.