Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Camphill Svetlana bei St. Petersburg

Russland: Östlich von St. Petersburg ist das Camphill Svetlana zu finden. Hier arbeiten 20 Mitarbeiter gemeinsam mit 18 Dörflern auf Feldern, im Stall, in der Gärtnerei und in Werkstätten. Die Lebensgemeinschaft ist eine der wenigen Einrichtungen in Russland, die erwachsenen Menschen mit Behinderungen eine berufliche Zukunft bietet, und wird daher, wenn auch nur sehr gering, staatlich bezuschusst. Um fortbestehen zu können, ist Svetlana auf Spenden angewiesen.

Von St. Petersburg aus muss man 140 km in östlicher Richtung fahren, um das Camphill Svetlana zu erreichen. Es liegt in der Nähe des Ladogasees an den Ufern des Flusses Syass. Im Vergleich zu den Grundstücken der Nachbarschaft, sind die Ländereien von Svetlana etwas kleiner.

Ein Rundgang führt an verschiedenen, zur Landwirtschaft gehörenden Gebäuden vorbei, an einer Gärtnerei, Feldern, Weiden, aber auch an einer Holz- und Spielzeugwerkstatt und den Wohnhäusern der Dorfgemeinschaft. Die Menschen grüßen, wenn man ihnen begegnet, einige erkundigen sich auch gleich nach Namen und Familie, so dass man erstaunen kann, was schon über einen gewusst wird, wenn man als Besucher schließlich in einem der Häuser angekommen ist. Die fragefreudigen Menschen sind oftmals Dörfler, die in Svetlana wie in einer großen Familie leben und arbeiten können.  

Das Arbeitsjahr in Svetlana orientiert sich vollkommen an den Jahreszeiten, denn es gibt dort lange Winter, die Svetlana für sechs Monate mit einer weißen Decke überziehen. Dann konzentriert sich die Arbeit auf die Häuser, nur das Wichtigste wird draußen verrichtet. So entstehen Arbeitsgegenstände für den nächsten Sommer aber auch Spielzeug und Puppen, die verkauft werden können. Während der Sommer- und Herbstmonate arbeiten alle mit vereinten Kräften in der Landwirtschaft. Kartoffel- und Kornfelder, ein großer Gemüsegarten und Wiesen für die Heuernte müssen bewirtschaftet werden. Regelmäßige Fürsorge brauchen vor allem die Tiere des Hofes. In Svetlana gibt es Milchkühe, einen Bullen, Schweine und Hühner.  

Das Ziel der Dorfgemeinschaft ist es, immer mehr von eigenen Produkten leben zu können. Seit 1997 gelingt es schon in Bezug auf Gemüse, Milch, Fleisch und Molkereiprodukte von Einkäufen unabhängig zu sein. Das Gewächshaus macht es sogar möglich, dass die Setzlinge und Jungpflanzen selber gezüchtet werden können. In der hofeigenen Molkerei werden noch Joghurt, Käse, Frischkäse und saure Sahne hergestellt.  

Anfangs war Svetlana in der Region etwas Fremdes. Traf man Nachbarn auf Märkten, gingen diese oftmals an Svetlanas Ständen vorbei. Mit der Zeit veränderte sich das grundlegend. Die Produkte werden heute gerne gekauft aber nicht ohne etwas mit den Nachbarn aus der Camphillgemeinschaft geplaudert zu haben. Außerdem ist Svetlana in den Fokus der russischen Presse geraten. Verschiedene Artikel und Fernsehdokumentationen haben der heilpädagogischen Initiative somit zu einer gewissen Bekanntheit verholfen.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.