Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Hintergrund

Unsere Arbeit

Millionen von Kindern und Jugendlichen durchleben jährlich traumatische Erlebnisse. Fast alle werden mit ihren Erfahrungen und Erinnerungen alleine gelassen. Dabei können unverarbeitete Traumata auch noch nach Jahren zu schweren Symptombildungen führen und die Entwicklung des Kindes und Jugendlichen nachhaltig stören.

Notfallpädagogik versucht, traumatisierten Kindern und Jugendlichen in Kriegs- und Katastrophengebieten durch stabilisierende Maßnahmen auf Grundlage der Waldorfpädagogik bei der Verarbeitung ihrer traumatischen Erlebnisse zu helfen, um so eventuellen Traumafolgestörungen entgegen wirken zu können.

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten alles über den Arbeitsbereich 'Notfallpädagogik'.

Mitarbeit

Ohne die tatkräftige Unterstützung, das Engagement und die gemeinschaftliche Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter vor Ort würde die Notfallpädagogik nicht bestehen.

Mehr erfahren

Entstehungsgeschichte

Wie entstand der Arbeitsbereich 'Notfallpädagogik'? Antworten auf diese Frage finden Sie hier.

Mehr erfahren

Trauma

Was ist ein Trauma und welche Auswirkung hat es auf ein Kind oder einen Jugendlichen? Mehr über den Verlauf von Traumata und deren mögliche Folgen erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Konzeption

Sie möchten Einblicke in die Grundstruktur der Notfallpädagogik erhalten? Die Konzeption in mehreren Sprachen finden Sie hier.

Mehr erfahren

Einsätze

Erfahren Sie mehr über die drei Säulen unserer Einsätze: die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die Arbeit mit lokalen Pädagogen und die Elternarbeit.

Mehr erfahren

Methoden

Die Notfallpädagogik bedient sich unterschiedlicher Instrumente der Waldorfpädagogik. Mehr über die einzelnen Methoden erfahren Sie hier.

Mehr erfahren
Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben