Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Wie organisiert man einen Sponsorenlauf?

Der Sponsorenlauf ist eine Aktion, die sich großer Beliebtheit erfreut. Hier befinden sich alle nötigen Informationen.

Bitte beachten Sie die Anweisungen zur Ausstellung von Zuwendungsbescheinigungen! Jede Schule ist frei zu überlegen, ob sie z.B. T-Shirts oder Buttons für den WOW-Day Sponsorenlauf machen lassen möchte. Weder die Freunde der Erziehungskunst noch der Bund der Freien Waldorfschulen stellen dies zur Verfügung.

Zuwendungsbescheinigung bei Sponsorenläufen

In der Regel dürfen im Rahmen des WOW-Days keine Zuwendungsbescheinigung ausgestellt werden. Eine Ausnahme bilden die Sponsorenläufe. Hier bitten wir darum, dass der/die WOW-Day AnsprechpartnerIn Eurer Schule den Freunden der Erziehungskunst, eine Liste mit Namen, Adressen und jeweiligen Beträgen der Sponsoren, die eine Zuwendungsbescheinigung wünschen, senden. Wir stellen für diese eine Zuwendungsbescheinigungen aus. Voraussetzung dafür ist, dass die Schule uns die Durchführung eines Sponsorenlaufes schriftlich bestätigt, die Auflistung schickt und das gesammelte Geld an die Freunde der Erziehungskunst überweist

PDF-Muster-Sponsorenliste  | WORD-Muster-Sponsorenliste zur Ausstellung von Zuwendungsbescheinigungen

Wie funktioniert es?

Um einen Sponsorenlauf zu organisieren, braucht es eine Gruppe von Organisatoren, die Strecke, Zeit und Bedingungen festlegen. Es kommt darauf an wo Ihr den Sponsorenlauf veranstalten wollt. Ihr könnt einen kurzen Weg wählen, z.B. auf Eurem Schulgelände, oder eine beliebige andere passende Strecke.

Jede(r) LäuferIn sucht sich im Vorfeld einen oder mehrere Sponsoren, die den/die TeilnehmerIn für jede gelaufene Runde (alternativ Kilometer, erreichter Zeit) mit einem Betrag (mind. 1 €) unterstützen. Alternativ darf der Sponsor natürlich einen Pauschalbetrag (mind. 10 €) anbieten, der unabhängig von der Rundenzahl ist. Die Sponsoren trägt jede(r) LäuferIn in eine Sponsoren-Meldeliste ein, die er vor dem Lauf an die Organisatoren gibt.

Wollt Ihr z.B. die Laufrunden zählen und danach den Geldanteil berechnen, solltet Ihr bei der Organisation daran denken, dass Ihr ein Mittel findet, um die Runden zählen zu können. Entweder steht ein oder mehrere Organisator/en an einer Stelle und führen Strichliste pro Teilnehmer, die Läufer merken sich ihre Runden oder sie bekommen pro Runde ein Gummiring an dem sie nachher sehen können wie viele Runden sie gelaufen sind.

Im Kinder- und SchülerInnenlauf dürfen die TeilnehmerInnen 30 min. gehen, walken oder laufen. Eltern dürfen Ihre Jüngsten gerne begleiten. Im Jugend- und Erwachsenenlauf gilt dasselbe Prinzip, Laufzeit ist hier jedoch 45 min. Jede Runde ist 400 m lang.

Nach dem Lauf erhält jeder TeilnehmerIn seine Sponsoren-Meldeliste ausgewertet zurück. Der TeilnehmerIn verpflichtet sich, seine Sponsorengelder selbst einzusammeln. Auf der ausgewerteten Sponsoren-Meldeliste findet der Teilnehmer den Gesamtbetrag, den er persönlich erlaufen hat. Die zu zahlenden Einzelbeträge jedes Sponsors sind ebenfalls aufgelistet.

Gerne können sich auch Gruppen wie Sportabteilungen, Eltern einer Klasse, Vereine oder Firmen usw. anmelden. Zelte, Umkleide- und Duschräume sollten vorhanden sein. Zur Erfrischung können Wasserstationen aufgebaut werden. Auch sollte die Veranstaltung bei jedem Wetter stattfinden können! Ein buntes Rahmenprogramm, welches den Sponsorenlauf begleitet, sorgt für gute Stimmung und viele Zuschauer.

Mitmach-Materialien

Hier finden Sie Musterarbeitsverträge, das Schreiben des Bundesfinanzministeriums und der Bundesknappschaft, Info- und Pressematerial sowie Formulare zum Sponsorenlauf zum Download.

Mehr erfahren

Ideen für Eure Aktionen

Es gibt unzählige Möglichkeiten Euren WOW-Day zu gestalten. Eine Sammlung an bunten Ideen findet Ihr hier.

Mehr erfahren