Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Projekt des Monats

April 2019

HomKwan in der Stadt der goldenen Tempel

Die im Norden Thailands gelegene größte Stadt der Region, Chiang Mai, bildet den wirtschaftlichen und kulturellen Mittelpunkt in der bergigen Gegend zwischen Myanmar und Laos – und das seit vielen hundert Jahren. Hier entfaltete sich einst der Theravada-Buddhismus und auch heute zeugen die vielen Tempel von dieser buddhistischen Schule, trotz der modernen Industrialisierung.   

In Chiang Mai ereignete sich die erste Begegnung mit der Waldorfpädagogik in den 1990er Jahren, auch wenn erst 2007 eine waldorfpädagogische Initiative begann. Eltern richteten einen Kindergarten ein, der mittlerweile in eine Grundschule bis zur 7. Klasse gewachsen ist. Mit der Zeit brachten immer mehr Eltern ihre Kinder in den Kindergarten und in die Schule und so musste die Initiative aus dem privaten Haus ausziehen und einen neuen Standort aufbauen. Mit Bambus wurden erste Häuser gebaut, die heute schon nicht mehr ausreichen. Jede Hilfe für den weiteren Ausbau der nur von Eltern finanzierten HomKwan Schule ist willkommen.

Nana Goebel

Spendenkonto

Freunde der Erziehungskunst
GLS Bank Bochum
IBAN: DE47 4306 0967 0013 0420 10
BIC: GENODEM1GLS
Stichwort „PdM HomKwan

ZUM SPENDENFORMULAR

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben