Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

ARCO: Hilfe für über 500 Kinder

Brasilien: ARCO ist ein 1991 gegründetes Hilfswerk in Sao Paulo, das über 500 Kinder und Jugendliche im Alter von 1 bis 21 Jahren aus ärmsten Verhältnissen betreut. Mit Hilfe von verschiedenen Arbeitsschwerpunkten bemüht sich die Einrichtung, den ihr anvertrauten Menschen eine umfassende Unterstützung zu ermöglichen, die ihnen helfen soll, ihr Leben mutig und tatkräftig zu ergreifen. Dazu gehören: das Heim Casa Iris, der Kindergarten (121 Kinder), eine Nachmittagsbetreuung für schulpflichtige Kinder, und das Programm Lesen, Schreiben und Rechnen mit Qualität.

Alessandra (24), Mutter eines kleinen Mädchens,hat gerade ihr Studium in brasilianischer Sprache und Literatur beendet; Ana Cristina (23) steht inmitten ihrer Ausbildung zur Grafikdesignerin, 121 Kinder werden auf die Schule vorbereitet und 209 weitere jeden Nachmittag unterstützt, weiterhin die Herausforderungen der Schule zu meistern.

So klingen die erfolgreichen Berichte über die Arbeit von ARCO, die u.a. durch die Unterstützung von vielen Spendern, Paten und den „Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.“ ermöglicht wird. Doch nicht nur Kleinkinder und Schüler werden von ARCO gefördert. Ein von der Regierung finanziertes Programm ermöglicht ARCO jeweils 50 Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren aufzunehmen, um ihnen während eines Jahres durch Unterricht und praktische Ausbildung eine berufliche Perspektive zu geben. Dank des Programms zur Förderung der Lese- und Schreibfähigkeiten der Jugendlichen, das ihnen bessere Chancen bei Aufnahmeprüfungen für Ausbildungsstellen einräumen soll, und der Vermittlung von Mittelschulabsolventen an bessere öffentliche Schulen, kann ARCO seit 2004/2005 auch älteren Jugendlichen zur Seite stehen.

Im November 2007 jubeln die Mitarbeiter von ARCO: Eben ist die Nachricht eingetroffen, dass ARCO mit dem ersten Preis des „Fundo Itaú de Excelência Social“ für die Arbeit mit Kindergarten- und Vorschulkindern ausgezeichnet wurde. Nun kann erst einmal aufgeatmet werden, denn der Preis ermöglicht endlich die Beschäftigung einer Sozialfürsorgerin, wodurch die Eltern besser einbezogen werden sollen, sowie die Anstellung einer Psychopädagogin, um den seelisch oft tief verletzten Kindern Hilfe zu bieten.

Jedes Jahr ist nicht gewiss, ob ARCO alle seine Impulse finanzieren können wird. Welch eine Erleichterung ist es dann, wenn eine große Spende oder, wie 2007, ein Preis einem Projekt für einen etwas längeren Zeitraum Sicherheit gewährt. 2009 drohten beispielsweise das Jugendlager und der Schulkinderausflug, die hauptsächlich von den Freiwilligen des Weltwärts-Programms durchgeführt werden, ausfallen zu müssen, weil kein Geld da war. Über die „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.“ konnten dann in letzter Minute doch noch die nötigen Mittel zu Verfügung gestellt werden. Auf diese Weise haben viele Kinder zum ersten Mal in ihrem Leben das Meer gesehen.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.