Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Brasilien: Der Hort des Projeto Salva Dor

In Salvador de Bahia werden seit vielen Jahren die Kleinsten von der Straße geholt und erhalten in der Einrichtung Salva Dor eine liebevolle Betreuung und drei Mahlzeiten am Tag, eine Fürsorge, die ihnen die eigenen Familien häufig nicht bieten können. Zusammen mit dem im Kindergarten gepflegte Rhythmus und den nachahmenswerten Tätigkeiten erhalten die Kinder so eine innere und äußere Stabilität, die hoffentlich dazu beiträgt, dass sie ihre Jugendjahre kräftiger durchleben.

Salvador ist eine der ärmsten Großstädte Brasiliens. Über 60% der Bevölkerung Salvadors wohnt unter prekären Bedingungen auf sehr engem Raum. Inmitten dieser Armut betreut das Projeto Salva Dor etwa 50 Kinder im Alter von zwei bis zehn Jahren mit einem waldorfpädagogischen Ergänzungsprogramm; die Kleinkinder- und Kindergartengruppe ganztagig, die Hortgruppen schulbegleitend halbtags. Die Kinder können hier frei Spielen und in einer geschützten Umgebung wachsen und lernen. Im Hort kommen täglich Kinder zwischen fünf und zehn Jahren zusammen, um die Schwierigkeiten eines meist chaotischen Schulalltags zu meistern, Ausflüge zu genießen und gemeinsam zu wachsen.

Die Schulpflicht gilt in Brasilien leider schon für Kinder im fünften Lebensjahr. Viel zu früh für viele. Oft werden sie in völlig überfüllten Klassen mit autoritären Methoden unterrichtet, nicht selten fällt der Unterricht auch komplett aus, in einigen Fächern monatelang, was der Entwicklung der Kinder Steine in den Weg legt. Die Erzieherin Lívia, welche ein Pädagogikstudium und eine Ausbildung zur Waldorferzieherin abgeschlossen hat, betreut vormittags eine Gruppe von Kindern, die nachmittags in die Schulen der umliegenden Stadtteile gehen und nachmittags eine Gruppe, die morgens Unterricht hat.

Alle Kinder im Projekt erhalten ein Frühstück, ein warmes Mittagsessen und nachmittags eine Zwischenmahlzeit. Für viele sind es die einzigen geregelten Mahlzeiten am Tag. Das Wiederkehrende ist dabei ein wichtiges Element, um einen gesunden Rhythmus zu schaffen. Unter anderem bilden regelmäßige Workshops, wie zum Beispiel Capoeira, ein brasilianischer Kampftanz, Einheiten zur Ernährung und eigenes Ausprobieren in der Küche sowie Malen, Zeichnen und Basteln den Rahmen für einen besseren Alltag.

Ein Alltag, in dem die Kinder ihrem Alter entsprechen handeln und leben können und Gewalt und Drogen nach Möglichkeit zurückgedrängt werden. Dabei wird nicht nur das Gehalt der Kindergärtnerinnen, sondern auch jedes Blatt Papier, jeder Stift und jede Mahlzeit ausschließlich aus Spenden finanziert, da die Eltern der Kinder keinen finanziellen Beitrag leisten können. Als eigenen Anteil stellen die Mitarbeiterinnen Puppen und andere Handarbeiten her, die auf Basaren verkauft werden.

Materialien

Film über das Projeto Salva Dor - Deutsch / Portugisisch

Dezember / December 2017

Ein Rezept aus diesem Projekt findet ihr in unserem WOW-Day Kochbuch.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.