Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Waldorfpädagogik in der Türkei

Seit 2009 gibt es in der Türkei eine junge aber stetig wachsende Waldorfbewegung. Ihr Ziel ist es, Waldorfkindergärten und langfristig auch Waldorfschulen zu gründen. Nach Ende eines zweijährigen Lehrerseminars im Sommer 2011, konzentrierte sich die Arbeit des neugegründeten Vereins in Istanbul auf verschiedene Vertiefungsseminare und auf die Unterstützung der drei Kindergarteninitiativen in Istanbul, Bodrum und Alanya.

Die beiden Kindergärten in Istanbul und Bodrum wurden von Seminarteilnehmern aus Istanbul gegründet, die das jetzt mögliche für die Kinder in die Tat umsetzen wollen. In der Türkei erlaubt ein Gesetz, dass Eltern für ihre Kinder eine nachbarschaftliche Betreuung für bis zu 12 Kinder pro Einrichtung betreiben können, ohne die Kindergartengesetze anwenden zu müssen. Beide Kindergärten nutzen diese Möglichkeit. Jedoch wollen beide Initiativen - sobald „richtige Waldorferzieherinnen“ die Gruppe übernehmen - den Schritt in die offizielle Gründung eines Waldorfkindergartens gehen.

Seit 2011 existiert eine Initiative in Alanya in der Südtürkei. Die Initiative wurde von einem Erzieher aus der Türkei gegründet, der die Waldorfpädagogik in Deutschland kennengelernt hat und auf der Suche nach einer besseren Pädagogik für seine beiden Kinder im Vorschulalter war. Dabei wurde er von zahlreichen Eltern unterstützt, um gemeinsam einen Trägerverein zu gründen. Im Vergleich zu den Initiativen, die aus dem Istanbuler Seminar hervorgegangen sind, ist die Initiative in Alanya noch eine sehr junge, die sich erst allmählich in die Waldorfpädagogik einarbeitet.

In die Zukunft blickend, sind weitere Seminare und Workshops geplant. Die Begeisterung und das Engagement, der schon ausgebildeten Waldorfpädagogen, sowie die Zusammenarbeit mit den Eltern zeigt, dass die noch junge Bewegung ein gutes Fundament geschaffen hat. Gleichzeitig gibt es immer mehr Eltern in der Türkei die nach alternativen Bildungsmöglichkeiten suchen und dabei auf die Waldorfpädagogik stoßen. So kann man davon ausgehen, dass die noch junge Bewegung weiter wachsen wird.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben