Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Waldorf in Katalonien

Spanien: Lange Zeit gab es nur eine Waldorfschule in Katalonien in den wunderschönen Hügeln außerhalb von Barcelona. Im September 2013 eröffnete die Waldorfschule Vic ihre Türen – eingemietet in einem katholischen Priesterseminar, das seit dem 16. Jahrhundert besteht. Zurzeit besuchen ungefähr 60 Kinder die vom Bildungsministerium offiziell anerkannte Einrichtung.

In den vergangenen Jahren sind in Katalonien durch Eltern viele kleine Waldorfinitiativen entstanden, die aber keine Anerkennung erreichen konnten. 2008 wurde die Initiative „La Font“ (der Brunnen) als Spielgruppe gegründet und ist durch intensive Elternarbeit zu Kindergarten und Schule gewachsen.

Die große Aufgabe der ersten Jahre war es, pädagogisch wertvolle Arbeit zu leisten und außerdem eine staatlich anerkannte, legale waldorfpädagogische Einrichtung zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, musste die Schule umziehen, die vom katholischen Lehrerseminar gemieteten Räume wurden mit viel Elan von den Eltern erfolgreich renoviert und eingerichtet.

In der Adventszeit steht in jedem Haus in Katalonien traditionell eine Holzfigur mit zwei Beinen, einem lustigen Gesicht und einer roten Mütze. Nachts verspeist „el Tió“ was die Kinder ihm am Tag an Essen hingelegt haben. An Weihnachten, erscheinen unter einer Decke, die man über „Tió“ gebreitet hat, dann plötzlich Geschenke.

Pünktlich zu Weihnachten 2013 bereitete „Tió“ der Waldorfschule La Font ein besonderes Geschenk, als die Nachricht vom Landesministerium für Erziehung eintraf, dass der Kindergarten und die Schule offiziell anerkannt wurden.

Eine der Gründerinnen sagte kurz vor der Eröffnung: „Wenn wir es schaffen, was uns unmöglich schien, ist es vor allem Dank der vielen heimlichen, unerkannten und oft unsichtbaren Helfer.“ Die Freunde der Erziehungskunst sind der Schule auf dem Weg zur offiziellen Anerkennung finanziell und beratend zur Seite gestanden. Damit die Schule weiter wachsen kann ist sie jedoch weiterhin auf Spenden angewiesen.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben