Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Colegio Micael in Peru

Peru: Die Bildungssituation in Peru ist auch heute noch für Kinder aus armen Familien sehr schwierig. Wer Geld hat, leistet sich eine bessere Ausbildung für seine Kinder. Kinder aus armen Haushalten sind auch stärker von Schulabbrüchen betroffen, um zuhause ihren Familien bei der Arbeit zu helfen. Fast ein Drittel der peruanischen Kinder arbeitet viele Stunden in Minen und auf dem Bau.

1997 bildete sich eine Initiativgruppe um den Kindergarten „Hidrostal“ in Zarate und gründete 2000 die Asociación „Colegio Micael“. Durch den Einsatz der engagierten Lehrer und Eltern konnte 2001 die Schule in gemieteten Räumen der örtlichen Pfadfindergruppe mit 11 Kindern in drei Klassen beginnen, um den Kindern aus dem Zarate Kindergarten den Besuch einer Waldorfschule zu ermöglichen, da sich deren Eltern die Schulgebühren am Colegio Waldorf nicht leisten konnten. Das neue Gelände der Schule sowie das bisher ungenutzte Nachbargelände wurden schließlich von der Associacion Pro Niño 2003 gekauft und an die Schule geschenkt. Heute hat die Schule sechs Klassen.

Eine der Hauptsorgen ist, dass die Kinder oft in zwei ganz verschiedenen Welten leben müssen, daheim und in der Schule. Der Lebensstil vieler Familien und die Tatsache, dass meistens beide Eltern arbeiten müssen, überlassen die Kinder allzu oft sich selbst und dem Fernseher oder den Computerspielen. Eine andere Sorge ist das Verkehrs- und das Sicherheitsproblem in der 8-Millionen-Stadt Lima. Wegen der vielen Überfälle müssen alle Kinder gebracht werden.

Eine große Schwierigkeit sind die stark steigenden Lebenshaltungskosten in Peru. Kollegen mit Kindern oder kranken Eltern müssen sich alle noch nebenbei etwas verdienen – durch Handarbeiten, Backen oder Nachhilfestunden. Auch Staatsschullehrer müssen oft zwei Jobs annehmen. Doch trotz aller Probleme: die Schule ist eine harmonische, lernbegierige und freudige Gemeinschaft, und sucht weitere Bildungspatenschaften für ihre finanziell benachteiligten Schüler.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.