Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

São Romão: Einen Beitrag zu den Bedürfnissen der Welt

Portugal: Im Nordosten Portugals in São Romão in der Nähe von Seia in der Serra de Estrela liegt die heilpädagogische Einrichtung Casa de Santa Isabel - eine therapeutische Gemeinschaft für Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung.

Die Casa de Santa Isabel wurde im Jahr 1981 als erste anthroposophische Einrichtung für Heilpädagogik in Portugal gegründet. Die meisten Betreuten und Betreuer leben rund um die Uhr zusammen auf der Anlage mit sechs Gebäuden. Einige Betreuer und Betreute leben in ihren Familien außerhalb der Einrichtung. Sie kommen jeden Tag und arbeiten und leben tagsüber in der Gemeinschaft.

Durch den gemeinsamen Tagesablauf versucht die Initiative einen Ort zu schaffen, wo jeder sich geschätzt fühlt und entsprechend seiner Entwicklung gefördert wird. So soll ein “institutioneller Charakter” der Einrichtung verhindert werden.

Die Werkstätten der Casa de Santa Isabel ermöglichen jedem einen Beitrag zu den Bedürfnissen der Welt zu leisten. Gemeinsam wird in den Bereichen Küche, Bäckerei, Wäscherei, Tischlerei, Weberei, Papier-Recycling, Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Wartung gearbeitet.

Die Initiative hat einen internationalen Charakter mit Mitarbeitern und Freiwilligen nicht nur aus Portugal, sondern auch aus Spanien, Brasilien, Chile, Deutschland, Tschechien und den Niederlanden.

In der Nacht vom 2. zum 3. Oktober 2010 wurde die Einrichtung von einem tragischen Schicksal heimgesucht: Ein Brand zerstörte eines der Häuser und forderte zwei Menschenleben. Nach diesem furchtbaren Ereignis wagte die Initiative einen Neuanfang, um ihre Arbeit für Menschen mit Behinderungen fortzusetzen.

Auch wenn mittlerweile einige Jahre seit dem Ereignis vergangen sind, ist die Casa de Santa Isabel weiter auf Ihre Spenden angewiesen.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.