Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Große Entwicklungen in Brixen

2006 halfen wir der Waldorfschule Brixen mit einem Überbrückenskredit, ein Krisenjahr zu bewältigen. Inzwischen erhielt die Schule eine behördliche Anerkennung und damit gewisse Zuschüsse – und ist auf einem guten Wege, einen neuen Standort zu bekommen.

Die Grundstufe unserer Schule (Klassen 1 bis 5) wurde mit Beschluss vom 7.4.2008 akkreditiert und zur „Schule von Landesinteresse“ erklärt, d.h. dass wir mit einer größeren Unterstützung durch die öffentliche Hand rechnen können als ursprünglich vorgesehen. Wir haben bereits einen Beitrag für das erste Halbjahr 2008 in Höhe von 42.000 € erhalten. Somit sind zwar nicht alle finanziellen Probleme aus der Welt, aber wir können mit diesen Mitteln besser wirtschaften und hoffen auch, dass wir in der Lage sein werden, die Lehrergehälter denjenigen der staatlichen Schulen angleichen zu können.

Um die Anerkennung der Mittelstufe – Klassen 6 bis 8 – wurde erneut ersucht, und wir sind guter Hoffnung, dass früher oder später auch dieser Schritt gelingen wird.

Eine neue Herausforderung steht nun an. Bis Ende des laufenden Schuljahres müssen wir unsere derzeitigen Räumlichkeiten verlassen. Bei der Suche sind wir auf die ehemalige Frauenfachschule „Bühlerhof“ in Sarns aufmerksam geworden. Dieses Gebäude steht unter Ensembleschutz und würde unseren Bedürfnissen in einmaliger Weise entsprechen.

In der Zwischenzeit hat es einige Treffen mit den Verkäufern des Ansitzes gegeben und Verhandlungen über den Verkaufspreis wurden aufgenommen. Der Direktor des Landesamtes für Schulbauförderung der Autonomen Provinz Bozen hatte vor einiger Zeit die Unterstützung des Amtes signalisiert. Daraufhin wurde von der Gemeinde Brixen um einen Beitrag für den Kauf und die Sanierung des Bühlerhofes angesucht und das Amt für Schulbauförderung hat eine Unterstützung zugesichert – eine für uns alle völlig unerwartete und unglaubliche Wende in dieser Angelegenheit.

Allerdings sind die Mittel für 2008 und 2009 bereits ausgeschöpft und wir können erst mit 2010 mit den entsprechenden Zahlungen rechnen. Wir benötigen ein Jahr für den Umbau, würden die Immobilie aber bereits im Schuljahr 2009 beziehen müssen.

Die letztjährige 7. und 8. Klasse mit insgesamt 16 Schülern hat ein abendfüllendes Shakespeare-Stück unter der Leitung von Herrn Folkhart Waltz zur Aufführung gebracht. Es war dies ein großartiger Erfolg und ein weiterer Schritt in Richtung effizienter Öffentlichkeitsarbeit. Der Reinerlös von 1.500 € wurde von den Schülern im Rahmen einer Pressekonferenz als erster Baustein für den Bühlerhof dem Verein „Heimat“ symbolisch überreicht. Diesem Verein ist es zu verdanken, dass der Bühlerhof vor fünf Jahren vom Brixner Bürgermeister unter „Ensemble-Schutz“ gestellt wurde und somit nicht einem Wohnkomplex weichen musste.

Im Juni 2008 sind die Schüler unserer Gründerklasse zur staatlichen Prüfung angetreten und haben dieselbe erfolgreich bestanden. Folgende abschließende Aussage des Prüfungspräsidenten, eines pensionierten Mittelstufendirektors, im Beisein der elfköpfigen Staatsschullehrer-Kommission gab unseren Lehrern auch inhaltlich-pädagogisch neuen Auftrieb und Mut: „Sie erziehen die Kinder für’s Leben. Machen Sie weiter so!“

Michael Klapfer

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.