Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Qedeli, ein sozialpädagogisches Vorzeigeprojekt

Georgien: Außerhalb der kleinen Stadt Sighnaghi mit Blick auf die Wein- und Weizenfelder der fruchtbaren Ebene von Kachetien liegt Qedeli, seit 1999 Heimat der sozialtherapeutischen Initiative Union for Social Therapy. Hier leben 23 Menschen mit Behinderungen im Alter von 19 bis 55 Jahren, die jeder nach seinen Möglichkeiten auf dem biologisch-dynamisch bewirtschafteten Hof oder in den verschiedenen Werkstätten mitarbeiten.

Qedeli ist der Name eines Dorfes, dass im Laufe der 1960er Jahre verlassen wurde; nur ein Mann blieb auf dem „wartenden Hügel“ („Qed“ bedeutet „Hügel“ und „eli“ wartend) während die Felder brach lagen und die Straße langsam verfiel. Anfang der 2000er Jahre zog wieder Leben ein, als die Musiklehrerin Lali Khandolishvili und ihr Mann in einem ziemlich heruntergekommenen Haus begannen, einige Menschen mit Behinderungen aufzunehmen. Zu jener Zeit waren Menschen mit Behinderungen in Georgien noch in großen Einrichtungen sowjetischen Stils – oft abseits der Dörfer – untergebracht. Niemand unternahm etwas mit ihnen; sie wurden nur mit Essen versorgt. Die Zustände waren schrecklich. In der Zwischenzeit wurden diese Einrichtungen aufgelöst und eine große Zahl der Bewohner der Einrichtung in Kaspi leben nun in Qedeli. Menschen, die weder gehen noch sprechen konnten, haben in der Zwischenzeit gelernt zu gehen und zu sprechen. Und fast alle singen zusammen mit Lali und treten mit ihrem Qedeli-Chor auf.

Mit Mitteln der Freunde der Erziehungskunst und des BMZ wurden in Qedeli inzwischen drei schöne Wohnhäuser errichtet, in denen  die Menschen mit Möglichkeiten und einige Betreuer wohnen. In jedem der Häuser sind Werkstätten untergebracht, in denen getrocknete Tees eingepackt, Puppen genäht, Taschen gewebt oder Tische und Hocker hergestellt werden.  Die Küche wirtschaftet zu einem großen Teil mit den auf dem eigenen Hof erzeugten Produkten.

Der Erlös aus dem Verkauf der selbst hergestellten Produkte trägt ein wenig zu den laufenden Kosten bei. Die staatlichen Zuschüsse sind minimal, auch wenn die Einrichtung gerne von Regierungsmitgliedern vorgezeigt wird. Die Einrichtung ist dringend auf Spenden für den laufenden Betrieb angewiesen, weil etwa zwei Drittel der laufenden Kosten aus Spenden finanziert werden müssen (etwa 55 T€).

NG/23.07.2021

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.