Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Neue Waldorfschule in Bulgarien

Bulgarien: Am 15. September 2011 konnte die erste Waldorfschule in Bulgarien eröffnen. Die Schule liegt in der bulgarischen Hauptstadt Sofia, neben dem bereits seit 2008 bestehenden Waldorfkindergarten. Gerade in dieser Gegend ist der Aufbau einer freien Schule ein besonders harter, aber lohnenswerter Weg.

Nach dem Wegfall des sowjetischen Marktes, mit dem die meisten Handelsbeziehungen bestanden, geriet die Wirtschaft der bulgarischen Hauptstadt in eine schwere Krise. Viele Hauptstädter kämpfen auch heute noch ums tägliche Überleben. Ein Durchschnittslohn reicht kaum aus, um bei gleichzeitig steigenden Preisen für Essen, Heizung und Wasser aufzukommen.

Die Freunde der Erziehungskunst haben den Aufbau der Schule begleitet, denn Freie Schulen werden in Bulgarien staatlich kaum unterstützt. Noch 2001 ist die Anerkennung des Kindergartens an den Widerständen der lokalen Bildungsbehörden gescheitert. Auch die Schulgründung konnte im ersten Anlauf 2010 aufgrund der bürokratischen Hürden nicht gelingen. Ein Jahr später ging es dann doch und ein neues Gebäude ist bereits in Aussicht.

Momentan sind es erst fünf Erstklässler. Der Kindergarten ist dagegen mit 25 Kindern schon voll ausgelastet. 2012 soll eine weitere Kindergartengruppe hinzukommen und die Schule geht davon aus, dass im nächsten Jahr zwei weitere Klassen eröffnet werden. Jedoch, es fehlt bisher an Lehrkräften.

Aber die Schule kann auf die Unterstützung der Eltern zählen. Sie sind fest entschlossen, am Aufbau der Schule weiter mitzuhelfen. Für das neue Gebäude hofft die Schule auf finanzielle Unterstützung.