Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Konzentriert trotz Großstadtlärm

Indien: Die Inodai Waldorfschule ist eine noch kleine Schulinitiative im Stadtteil Andheri-West in Mumbai. Die Metropole Mumbai mit ca. 20 Mio. Einwohnern ist eine Agglomeration von vielen Stadteilen. In keiner Weise entspricht die Infrastruktur dem ständigen wirtschaftlichen und Bevölkerungswachstum. Das erleben neu Angekommene besonders an der chaotischen Verkehrssituation, die aber von den Menschen mit für Europäer kaum zu verstehenden Gelassenheit und Flexibilität täglich aufs neue gemeistert wird. Für eine Schule bedeutet dies häufig zeitlich sehr lange Schulwege der Kinder und der Lehrer.

In der Inodai-Schule liegen alle sehr schmalen Unterrichtsräume an einem engen offenen verandaähnlichen Gang im ersten Stockwerk. Wegen der Hitze sind ständig alle Fenster und Türen offen und Ventilatoren an den Decken in Bewegung. Das bedeutet eine hohe Lärmbelastung von der vielbefahrenen Straße her, da indische Fahrer jeden kleinsten Richtungswechsel mit lautem Hupen ankündigen. Zum anderen bedeutet es, dass die Kinder jede Bewegung vor den offenen Türen mitbekommen; und die sind häufig, da ständig Kinder aus dem Kindergarten, der neben den Klassenräumen liegt, vorbei wandern. Erstaunlich, wie konzentriert sie dennoch am Unterricht teilnehmen!

Vor dem Unterricht treffen sich alle Pädagogen zu einem morning-circle, in dem sie sich mit gemeinsamen Rezitationen, Atemübungen, Singen und Stille auf die Unterrichtstätigkeit hin konzentrieren. Die kleinen Rituale im „morning-circle“, den die Kinder sitzend auf einem Teppich veranstalten, entstammen aus den religiösen und sozialen Ritualen des Hinduismus: so z.B. dem rituelle Gebrauch von Licht und Weihrauch und von Atemübungen.

Die Schule wurde 2010 gegründet von ehemaligen Lehrern der Tridha Rudolf Steiner School in Mumbai und interessierten Eltern von 6 Kindern. Sie besteht im dritten Jahr mit einer großen Kindergartengruppe und den Klassen 1, 2 und 3. Insgesamt werden derzeit mehr als 60 Kinder betreut und unterrichtet. Das Gebäude liegt an einer sehr befahrenen und lauten Straße; ein kleiner Hinterhof (Durchgang zu den nächsten Gebäuden) dient als Pausen- und Spielplatz. Die Schule ist im ersten Stockwerk eines ehemaligen Schulgebäudes untergebracht, das auch von einer Arzneimittel-Firma genutzt wird. Da die räumlichen Bedingungen sind sehr beengt sind, hofft man auf eine baldige Erweiterung der Räume im 2. Stock.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben