Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Ökologisches Bewusstsein im Herzen der USA

USA: Im Herzen der USA gibt es in Lawrence im Bundesstaat Kansas seit 2001 eine Waldorfschule. Interesse an der Waldorfpädagogik gibt es zwar schon seit den 1980er Jahren, mit einigen Kindergarten Initiativen, die mehr oder weniger erfolgreich waren, dennoch ist die Prairie Moon Waldorfschule die bislang einzige in Kansas. Heute besuchen ungefähr 65 Kinder den Kindergarten und die sechs Klassenstufen der Schule.

Die Prairie Moon Waldorf School nutzt ein kleines Schulgebäude inmitten einer landwirtschaftlichen Umgebung im Kansas River Tal etwas außerhalb der Stadt Lawrence. Generell ist Lawrence eine eher untypische Stadt in Kansas, denn sie ist politisch liberaler, demographisch vielfältiger und vor allem für ihre Universität bekannt. Die vielfach akademischen, jüngeren Bewohner sind sehr aufgeschlossen und der Waldorfpädagogik gegenüber offen und interessiert.

Eines der wichtigsten Anliegen der Schulgemeinschaft ist es, den Kindern einen bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und der Natur beizubringen. Wichtige Themen sind dabei Recycling, die Erhaltung der Natur, Kompostieren und gesunde Ernährung. Zudem wurde die Prairie Moon Schule als erste Schule mit einem Schulgarten 2011 als Green School of the Year in Kansas ausgezeichnet.

Die Veranstaltungen und Feste der Schule werden mittlerweile nicht nur von der Schulgemeinschaft gut besucht, sondern sind auch bei Außenstehenden sehr beliebt. Dazu gehören unter anderem die jährliche Winterbasar, das Frühlingsfest, und der Prairie Moon Sweetheart Moon Dance, eine Tanzveranstaltung zum Valentinstag.

Eine der Herausforderungen der Schule ist es, erfahrene und gut ausgebildete Waldorflehrer zu gewinnen. Aus diesem Grund wurde 2012 mit einem eigenen Ausbildungskurs begonnen, der in den letzten Sommern von einigen Pädagogen aus der Umgebung besucht wurde.