Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Philippinen: Strenge Ausgangs- beschränkungen in Davao City

Im Tuburan Institute, der Waldorfschule in Davao City, sind Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten und unterschiedlichen sozioökonomischen und kulturellen Hintergründen willkommen. Tuburan ermutigt diese Vielfalt durch ein soziales System der Schulgebühren. Eine Schule mit diesem sozialen Anspruch zu betreiben, ohne staatlich gefördert zu werden, erfordert jedoch viel harte Arbeit und Engagement. Die Tuburan Schulgemeinschaft muss immer wieder kreative Wege finden, um die monatlichen Betriebskosten begleichen zu können. Während der zum Teil heftigen Ausgangsbeschränkungen, war dies jedoch fast unmöglich, wie uns die Schulleitung im April 2021 in einem Bericht zu Verwendung der Spenden aus der Gemeinsamen Aktion: Corona-Hilfen erzählt.

„Am 13. März 2020, knapp einen Monat vor dem Ende des Schuljahres, mussten alle Schulen des Landes schließen. Strenge Lockdowns schränkten die Bewegungsfreiheit der Menschen stark ein, weshalb viele Eltern nicht mehr in der Lage waren, Schulgelder für ihre Kinder in gewohnter Höhe zu begleichen. Spenden-Aktionen der Eltern wurden – ebenfalls aufgrund des Lockdowns – fast unmöglich. Im Juni und Juli mussten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule den Gürtel enger schnallen, da die finanziellen Mittel nicht ausreichten, um die Gehälter im vollen Umfang zu bezahlen.
Tuburan reichte am 29. Juli 2020 einen Antrag auf Unterstützung bei den Freunden der Erziehungskunst ein, um die notwendigen Betriebskosten decken zu können. Die Gebete wurden schnell erhört. Am 10. August 2020 erhielt die Schulgemeinschaft den Betrag von 7.000 Euro (386.409,65 philippinische Peso) aus der Gemeinsamen Aktion: Corona-Hilfen der Freunde. Die Unterstützung hat es uns maßgeblich ermöglicht, den Schulbetrieb aufrecht zu erhalten, während eine Reihe von Schulen in unserer Umgebung aufgrund der Auswirkungen der Pandemie auf Einkommen und Bildungspolitik geschlossen wurden. Besonders wichtig war es uns trotz aller Umstände die Feste gemeinsam zu begehen, um neuen und alten Familien ein Verständnis für Rhythmen und Feste im Leben der Kinder zu vermitteln. Dadurch wurden viele Familien inspiriert, die Feste in ihre Häuser und Nachbarschaft zu bringen.“

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.