Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Kolumbien: Unterstützung für die Waldorf­gemeinschaft von Inti Huasi in Bogotá

2005 entstand aus einer Elterninitiative im Zentrum von Bogotá ein kleiner Kindergarten, der mit den Jahren und dank des großen Engagements der Eltern immer weiter wuchs und sich inzwischen zu einer kleinen Waldorfschule bis zur 6. Klasse entwickelt hat. Über 100 Familien zählen zur Schulgemeinschaft. Wie in vielen südamerikanischen Ländern sind auch hier die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise für die Menschen groß. Dennoch können alle Kinder von Inti Huasi unabhängig von der finanziellen Situation der Eltern weiterhin unterrichtet werden. In einem Brief an die Freunde der Erziehungskunst drückt das Kollegium seine Dankbarkeit dafür aus, dass dies durch die Spenden möglich wurde.

„Wir, die Mitarbeitenden von Inti Huasi, schreiben diesen Brief, um Ihnen zu danken und Ihre Unterstützung und Ihren Beitrag für Casa del Sol (Inti Huasi auf Spanisch) zu würdigen. Als Mitglieder dieser Gemeinschaft ist es sehr wertvoll und erleichternd zu wissen, dass wir weiterhin die Arbeit tun können, die wir lieben, mit dem Vertrauen, dass Geld kein Hindernis ist, um kolumbianischen Kindern und Jugendlichen zu ermöglichen, eine Erziehung zur Freiheit zu genießen. Durch Ihre Hilfe können wir noch immer in einer Schule arbeiten, in der wir mit Freundlichkeit, Gleichberechtigung und zuvorkommend behandelt werden. Letztes Jahr haben wir bei zwei Gelegenheiten Spenden erhalten. Dank dieser konnten wir unsere Lehrer bezahlen und verschiedene Vereinbarungen mit Familien treffen, um weiterhin vertrauensvoll mit Kindern und Eltern arbeiten zu können, auch dann, wenn keine oder nur geringe Elternbeiträge bezahlt werden. Seit dem 15. Februar können wir die Kinder endlich wieder in unseren Räumen unterrichten. Als lateinamerikanische Einrichtung sind wir sehr dankbar für die Hilfe, die wir erhalten haben, denn unsere Familien brauchen wirklich wirtschaftliches und emotionales Verständnis. Dank Ihnen konnten wir die Integrität haben, immer für die Familien unserer Gemeinschaft da zu sein. Jetzt arbeiten wir mit ganzen Kräften daran, die Kinder wieder im sicheren Umfeld ihres Klassenzimmers zu begrüßen. Wir wissen, dass wir mit diesem Traum nicht allein sind. Wir fühlen uns beschützt. Wirklich, vielen Dank.“

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.