Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Argentinien: Kinderbetreuung trotz starker Ausgangs­be­schränkungen

Der Kindergarten El Nido wurde 2007 als Reaktion auf die Bedürfnisse von fünf Familien gegründet. Alles begann mit einer kleinen Gruppe von Kindern in einem Haus im Zentrum von Villa de Las Rosas in der Provinz Córdoba. Langsam wuchs der Kindergarten und 2012 konnte er in ein größeres Haus umziehen, in dem 35 Kinder zwischen ein und sechs Jahren in zwei Gruppen betreut werden. Hier gibt es auch einen kleinen Innenhof, sodass die Kinder auch draußen spielen können. Ein stabiles Team aus Erzieherinnen und die Familien der Kinder bilden eine verlässliche Gemeinschaft. Im letzten Jahr konnten die Kinder den Kindergarten nur für drei Monate besuchen. Wie die Erzieherinnen dennoch weiter arbeiten und sich um die Kinder kümmern konnten, beschreiben sie in einem Brief vom Februar 2021.

„Die Spenden, die wir von den Freunden der Erziehungskunst erhalten haben, waren für unsere Einrichtung eine große Hilfe. Aufgrund der Pandemie-Situation verloren viele Familien ihre Arbeit und konnten daher ihre finanziellen Beiträge nicht mehr leisten. Dank Ihrer Spenden erhielten wir Erzieherinnen weiterhin unsere Gehälter und hatten somit die Möglichkeit, uns trotz der verordneten Schließungen um die Kinder zu kümmern. Zu Beginn besuchten wir die Familien zu Hause, später betreuten wir die Kinder in kleinen Gruppen in unseren Räumen. In diesem Moment machen wir gerade Pläne, um die Türen in der zweiten Märzwoche wieder für alle Kinder zu öffnen und beantragen dafür eine Genehmigung, damit wir an fünf Tagen in der Woche unter Einhaltung aller erforderlichen Hygienemaßnahmen arbeiten können. Mit viel Hoffnung im Herzen bereiten wir uns darauf vor, die Kinder mit neuer Freude und Kraft wieder willkommen zu heißen. Die wirtschaftliche Situation in Argentinien ist nach wie vor sehr kritisch, viele Menschen haben es schwer, ihren Lebensunterhalt zu sichern. Deswegen danken wir von Herzen für Ihre Spenden. Sie geben uns Kraft und Gesundheit und vor allem geben sie uns die Möglichkeit, Kinder weiterhin aufzunehmen, auch wenn die wirtschaftliche Situation ihrer Familien häufig sehr schwierig ist.“

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.