Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ in Peru

Peru ist innerhalb von Lateinamerika das beliebteste Land für ein freiwilliges soziales Jahr. Das schlägt sich auch in der Anzahl der Einsatzstellen nieder und so bieten wir von den Freunden hier 12 Einrichtungen an, in denen Du das Abenteuer FSJ Peru hautnah erleben kannst. Entwicklungszusammenarbeit, Jugendarbeit oder doch lieber die klassische Waldorfschule – Du hast die Wahl! Um Dir eine Entscheidungshilfe zu bieten, haben wir von den Freunden hier einen Infotext für Dich verfasst.

Du findest im Folgenden Infos rund um freie Einsatzstellen in Peru, zu den Themen Kindergeld, Verdienst im FSJ und auch einige Herausforderungen, die Dich in Peru erwarten. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen und freuen uns in jedem Fall über Dein Interesse an einem freiwilligen sozialen Jahr in Peru!

Inhalt

Fakten zur Destination

Ländername
Republik Peru
Hauptstadt
Lima
Landessprache
Spanisch, Quechua, Aymara
Größe
1.285.216 km²
Lage
Lateinamerika
Klima
In Peru herrschen unterschiedliche klimatische Bedingungen: In Lima ist das Klima gemäßigt mit wenig Niederschlag oder extremer Hitze. Im Landesinneren betragen die Höchsttemperaturen ganzjährig etwa 21 ° C. Vor allem in höheren Lagen kann es kalt werden.
Telefonvorwahl
+51
Bevölkerung
32.500.000 Einwohner
Religionen
Katholiken 76%, Evangelikale 14,1%, Adventisten 1,5%, Zeugen Jehovas 0,8%, Mormonen 0,5 %, keine Religionszugehörigkeit 5,1%
Nationalfeiertag
28. Juli, Unabhängigkeit von Spanien
Regierungsform
Semipräsidentielle Republik mit Francisco Sagasti als Staatspräsident und Violeta Bermúdez Valdivia als Premierminister.
Währung
Peruanischer Sol (PEN)
Zeitzone
UTC -5

FSJ Peru: Freie Einsatzstellen

Wenn Du Dein FSJ in Lateinamerika leisten möchtest und dir Peru als Destination besonders zusagt, dann kannst Du bei uns Freunden eine aus 12 Einsatzstellen für Dich herauspicken. Wir haben hier als erste Orientierung drei schöne Einsatzstellen für Dich ausgesucht, die allesamt noch freie Plätze anbieten. Wenn die richtige nicht dabei sein sollte, dann klicke Dich am besten selbst durch unsere Weltkarte und entdecke die übrigen neun Einsatzstellen für Dein FSJ in Peru.

Colegio San Christoferus

Die heilpädagogische Tageseinrichtung für Menschen mit erhöhtem Assistenzbedarf liegt inmitten der Hauptstadt Lima im Stadtteil Chorrillos. Im Colegio werden etwa 40 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit den unterschiedlichsten Beeinträchtigungen betreut. Entweder in einem Kindergarten, einer Schule oder in einer Bäckerei. In allen Einsatzbereichen wird besonderer Wert darauf gelegt, die individuellen Fähigkeiten der Menschen dort bestmöglich zu fördern.

Dafür wird neben der Schule gemeinsam in Handwerksbetrieben und im Bio-Garten gearbeitet. Auch Musik, Malerei, Theater und Tanz haben ihren Platz im Colegio und geben den Menschen neben einer gesonderten Reittherapie innerhalb der Einrichtung seelische Unterstützung. Darüber hinaus wird hier der Rhythmus der Jahreszeiten mittels Festen und in andere Formen gefeiert und gelebt.

Insgesamt unterstützen 6-12 Freiwillige die Mitarbeitenden in der Einrichtung, die sich ca. 30 Minuten entfernt vom Meer befindet und gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Wenn Du Interesse hast, Dich und Deine Talente hier einzubringen, dann schick uns doch gleich Deine Bewerbung!

Asociación Runayay

In dieser Einrichtung liegt der Schwerpunkt auf Entwicklungszusammenarbeit und Jugendarbeit. Sie wurde im Juli 2007 in Lima gegründet, um benachteiligte Jugendliche, wie ehemalige Straßen- und Bandenkinder, in ihrer ganzheitlichen Entwicklung zu fördern. Organisierte Kriminalität und Drogenabhängigkeit sind zwei der größten Herausforderungen in Peru, vor allem in der Hauptstadt Lima.

Runayay ist daher eine Einrichtung, die Dir vieles abverlangt. Sie bietet den Kindern jedoch eines, nämlich Hoffnung auf ein Leben ohne Drogen und ohne Gewalt. Mittels individualpädagogischer, sozialer und familiärer Begleitung wird die Entwicklung der Kinder gestärkt, sodass sie ihre eigenen Grundlagen bilden. So können sie ein selbstverantwortliches Leben in Würde führen. Die Begleitung beinhaltet dabei zum Beispiel:

  • Kurse zur persönlichen Entwicklung (z. B. Selbstwertgefühl, Kommunikation, Sexualkunde etc.)
  • berufliche Orientierung & Schulung
  • individuelle Beratung, soziale & familiäre Unterstützung
  • Partizipation der Jugendlichen in der Planung und Durchführung der Aktivitäten
  • Workshops (Sport, Musik, Kochen...)

So herausfordernd die Eindrücke hier für Dich während Deines FSJs sein werden, so tiefgreifend werden sie gleichzeitig sein. Wenn Du Dich dieser speziellen Herausforderung gewachsen siehst, dann kontaktiere uns gerne oder bewirb Dich gleich für die Asociación Runayay!

Asociacion Sonq o Kusichiy

Diese Einrichtung ist in punkto Einsatzbereiche wohl eine der vielfältigsten, die wir im Angebot haben. Hier kannst Du in die Arbeit im Kindergarten, in der Entwicklungszusammenarbeit, in die Jugendarbeit und in die Sozialarbeit hineinschnuppern und Dich als Freiwillige*r engagieren. Die Einrichtung liegt im Landesinneren ein wenig abseits vom Trubel der Hauptstadt Lima.

Seit April 2013 versucht das Projekt auf Grundlage der Waldorfpädagogik rund 30 Kindern im Alter von 6 – 18Jahren eine lebendige Freizeit- und Ferienbetreuung anzubieten. Die Grundidee des Projektes ist es, die individuelle Entfaltung der Kinder durch…

  • vielfältige künstlerische
  • rhythmische
  • und handwerkliche Angebote zu fördern.

Durch spannende Tätigkeiten und viel Freude am Leben sollen mittelfristige Perspektiven für die Kleinen geschaffen werden. So gibt es innerhalb der Einrichtung die Möglichkeit, gemeinsam zu…

  • singen
  • spielen
  • malen
  • töpfern
  • kneten
  • Handarbeiten zu erlernen
  • und vieles andere mehr.

Dazu kommen gelegentliche Angebote wie Theater, Capoeira oder Gärtnern. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf Musik gelegt. Und hier kommst Du als Freiwillige*r ins Spiel: Du wirst die Kinder dabei unter anderem in Gitarre, Geige, Cello, Flöte oder im Klavier-Spiel unterrichten. Das heißt, Du solltest zumindest eines dieser Instrumente beherrschen und Dir vorstellen können andere darin zu unterrichten, wenn Du Dein FSJ Peru in dieser Einrichtung leisten willst.

Dein FSJ in Peru: Das könnte Dich interessieren

Nachdem Du vielleicht schon eine Einsatzstelle für Dein FSJ in Peru ins Auge gefasst hast, fragst Du Dich bestimmt, wie so ein FSJ „am anderen Ende der Welt“ genau abläuft. Wir Freunde haben hier schon für Dich vorgesorgt und die wichtigsten Informationen rund um Dauer, Beginn und Dein Taschengeld im FSJ Peru zusammengetragen.

Falls noch Fragen offen bleiben sollten, dann wirf mal einen Blick in unsere FAQs oder tritt einfach direkt mit uns in Kontakt!

Beginn, Dauer und Deine Arbeitszeiten im FSJ Peru

Ein Freiwilligendienst bei uns Freunden beginnt in der Regel im Spätsommer zwischen Juli und September. Wenn Du aus bestimmten Gründen aber gerne zu einer anderen Zeit damit beginnen musst oder möchtest, ist das nach Absprache mit uns und der Einsatzstelle manchmal auch noch bis Ende November möglich.

Ein FSJ kann dauert bei uns grundsätzliche zwischen 11 bis 12 Monate. Wir bieten diese Dauer an, weil wir mit unseren Teilnehmer*innen erfahren haben, dass ein Jahr in einer Einsatzstelle zu bleiben authentischere Erfahrungen bietet als ein kürzerer Aufenthalt. Das ist so, da man viel tiefere Begegnungen mit den Menschen in Peru hat und Beziehungen aufbauen kann, so einen umfangreichen und nachhaltigen Einblick in das Land und die Lebenswelt der Menschen, mit denen man dort zusammenarbeitet, bekommen kann.

Bei Deinem Freiwilligendienst handelt es sich um eine Tätigkeit in Vollzeit. Die Arbeitszeiten richten sich dabei nach den Voraussetzungen Deiner Einsatzstelle und dem, was im Land üblich ist. In manchen Einsatzstellen kann es jedoch sein, dass Du am Wochenende, in der Nacht oder im Schichtdienst gebraucht wirst. Das erfährst Du aber immer frühzeitig und in Absprache mit der Einsatzstelle.

Fragen zu Kindergeld und Verdienst im FSJ in Peru

Für Deinen Freiwilligendienst erhältst Du ein Taschengeld von mindestens 100 Euro im Monat. Auch Dein Kindergeld und falls zutreffend die Waisenrente, in welcher Form auch immer, werden weiterhin ausbezahlt, während Du Dein FSJ in Peru leistest. Dafür bekommen Deine Angehörigen eine Dienstzeitbestätigung von uns, die sie nur an die zuständige Stelle weiteleiten müssen.

Das Rahmenprogramm für Dein FSJ

Für ein freiwilliges soziales Jahr gibt es diverse Programme. Im Inland gibt es beispielsweise das Freiwillige Soziale Jahr FSJ (Vollzeit, unter 27 Jahren) und den Bundesfreiwilligendienst BFD (Voll- oder Teilzeit, keine Altersbeschränkung). Im Ausland, also auch für Dein FSJ in Peru, gibt diese Bezeichnung nicht den offiziellen Programmnamen wieder sondern hat sich einfach eingebürgert und es gibt folgende Programme für Deinen Freiwilligendienst:

  • Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
  • das Europäische Solidaritätskorps (ESK)
  • und weltwärts. Dieser widmet sich speziell den Ländern des globalen Südens, wozu Peru gehört, aber auch Osteuropa.

Wichtiger als die Programmübersicht für Dein FSJ in Peru ist für Dich jedoch die Frage nach Deinen Talenten und Wünschen. Das bedeutet konkret, ob es einen Einsatzbereich gibt, der Dir besonders am Herzen liegt. Wenn Du noch unschlüssig bist, können Dir folgenden Fragen bei der Auswahl helfen:

  • Liegt Dir die Arbeit mit Kindern im Kindergartenalter?
  • Oder macht es Dir mehr Freude, den etwas Älteren ein Vorbild zu sein?
  • Unterstützt Du gerne Menschen mit erhöhtem Assistenzbedarf?
  • Ist eher der ländlich Raum mit wunderschöner Natur oder eine größere Stadt etwas für Dich?
  • Wie stehst Du zum Thema Inklusion?
  • Interessierst Du Dich für Themen wie Demeter-Anbau, ökologische Landwirtschaft und nachhaltiger Umgang mit der Natur?

Wenn Du schon weißt, was Dich interessiert, ist das wunderbar und wir unterstützten Dich im Finden Deiner Stelle in Peru oder einem andere Land. Vielleicht bist Du aber auch noch ganz offen und willst einfach die Welt kennenlernen, dann ist das umso besser, da Du bestimmt die richtige Möglichkeit genau für Dich bei uns finden wirst. Wie auch immer, gerne können wir Dich bei Deiner Bewerbung unterstützen!

Welche Vorteile hast Du durch ein FSJ in Peru?

Wenn Du schon hier bist und Dich dafür interessierst, ein FSJ in Peru zu leisten, dann müssen wir Dich wahrscheinlich gar nicht mehr allzu sehr überzeugen. Das wollen wir auch gar nicht, aber was Du wissen solltest, ist, dass ein FSJ nicht nur eine sinnvolle Überbrückung zwischen zwei Ausbildungen darstellt und Dir ein qualifiziertes Zeugnis bringt.

Ein FSJ ist auch ein Jahr, dass Dir unglaublich viel über Dich selbst verraten wird und Deine Persönlichkeit reifen lässt.

  • Du lernst Deine eigenen Talente kennen und einzusetzen.
  • Du gewinnst an Selbstvertrauen.
  • Du bildest Dich kulturell, sprachlich wie emotional weiter.
  • Du lernst Deine Grenzen kennen.
  • Du bringst in Erfahrung, wozu Du eigentlich im Stande bist.
  • Du kannst Dich in der Fremde völlig neu entdecken und Deine Persönlichkeit neu ausloten.
  • Du entwickelst Soft-Skills und interkulturelle Kompetenzen, die im Berufsleben heutzutage unerlässlich sind.

Das alles wird Dir zurück in Deutschland völlig neue Perspektiven ermöglichen. Zum Beispiel wirst Du nach einem Jahr in Peru viele Dinge daheim nicht mehr so sehen wie vorher.

Welche Herausforderungen erwarten Dich in Peru?

Eine Herausforderung bei einem FSJ in Peru besteht mit Sicherheit darin, Dich erst einmal von den vielen Vorurteilen zu lösen, die mit dem Land in Verbindung stehen. Die Kolonialherrschaft der Spanier ist mit Sicherheit ein Thema, bei dem Du zunächstbesser zuhören als mitreden solltest. Auch das Erbe der Inka ist mit unendlich vielen Konnotationen behaftet und so ist es ratsam, Dich zunächst noch mit Lobeshymnen auf den reichen Kulturschatz vergangener Zeiten zurückzuhalten.

Die größte Herausforderung in Peru ist die organisierte Kriminalität. Neben Kolumbien ist das Land der zweitgrößte Kokaproduzent. Daneben sind Menschenhandel und der illegale Handel mit bedrohten Arten Themen, mit denen Dich ein Aufenthalt in Peru konfrontiert. Das Thema Kinderrechte ist in Peru ebenfalls leider ein schwieriges Thema, das Dich eventuell irritieren mag.

Neben sozialen und ökonomischen Herausforderungen hat das Land mit den Auswirkungen des Klimawandels zu kämpfen. Dürren, Überschwemmungen, Erdrutsche und Schlammlawinen bedrohen immer wieder die Menschen in der Küsten- und Andenregion und sorgen für zunehmende Ernterisiken. Jedoch gibt es ernstzunehmenden Bestrebungen, die Biodiversität und das Klima in Peru zu schützen.

Wage das Abenteuer FSJ Peru gemeinsam mit Freunden

Peru ist in jeglicher Hinsicht ein Land voller Eindrücke und Herausforderungen – positiv wie negativ. Für Dich birgt ein FSJ in Peru aber in jedem Fall die Möglichkeit, einen wichtigen Beitrag zu leisten, Dich selbst weiter zu entwickeln und nachhaltige Erfahrungen zu machen, die im besten Fall Dein Leben in eine neue und spannende Richtung lenken werden. Wir von den Freunden unterstützen Dich in jedem Fall vor während und nach Deinem FSJ in Peru und freuen uns über Deine Bewerbung!

lamas berge peru
machu picchu peru
peru handarbeit wolle
Bildquellen:
© Pajaros Volando – stock.adobe.com
© Pavel Svoboda – stock.adobe.com
© alekosa – stock.adobe.com
© eileen10 – stock.adobe.com
Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.