Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Kochinitiative: Geschmacksvielfalt statt Einheitsbrei

Was ist die Kochinitiative?

Wir, die Kochinitiative, versorgen seit 2012 eine wachsende Anzahl an Freiwilligendienst-Seminaren der Freunde der Erziehungskunst mit qualitativ hochwertigem, saisonalem und regionalem, vegetarisch-veganem, köstlichem Essen und bringen die Zusammenhänge von Nachhaltigkeit und Ernährung mit viel Begeisterung und Tatkraft auf die Teller und in die Köpfe der Seminarteilnehmer*innen!

Die Initiator*innen waren ein Kreis von Ehemaligen, die das oft einseitige Jugendherbergsessen satt hatten und denen gutes, regional und fair produziertes Essen ein wichtiges Anliegen war. Zusammen mit ihrer Begeisterung fürs Kochen ist hieraus 2011 die Kochinitiative entstanden, die seitdem ein fester Bestandteil unserer Ehemaligenarbeit ist.

Jährlich gibt es etwa:

  • 110 bekochte Seminare und Veranstaltungen
  • über 3000 verköstigte Menschen
  • 600 bekochte Seminartage
  • 2 Koch-Engagementkollegs
  • 4 Kochschulungen
  • über 4,5 Millionen einzelne Mahlzeiten, die gezaubert wurden
  • und etwa 140 Kochteamende (vor allem ehemalige Freiwillige), die das alles stemmen

Kochen auf Seminaren: Sei dabei!

Hast du Lust, auf einem Seminar nachhaltig und kreativ zu kochen? Willst du neue Rezepte ausprobieren, saisonal planen und gemeinsam mit einem jungen Team eigene Ideen umsetzen? Dann melde dich bei uns und trage dich hier in den Kochverteiler ein und lies dir alle Informationen auf dieser Seite aufmerksam durch.

Bei der Vorbereitung unterstützen wir dich durch Kochschulungen und Know-How. Denn zwischen 3 bis 10 Tage lang für die Versorgung einer Seminargruppe zuständig zu sein, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Die wichtigste Voraussetzung für das Kochen auf Seminaren ist, dass du Freude an der Arbeit in der Küche hast. Du solltest bereit sein, je nach Seminar oder Veranstaltung für 25 bis 80 Teilnehmende Mahlzeiten zu planen, einzukaufen und zuzubereiten und Küche und Speisesaal in Schuss zu halten. In unseren Kochteams ergänzen sich erfahrene Kochteamende und motivierte Kocheinsteiger*innen.

Für das Kochen auf Seminaren ist die Teilnahme an einer Kochschulung nicht verpflichtend. Wenn du dir unsicher bist, ob du dir das Bekochen eines Seminars schon zutraust, dann bietet eine Kochschulung aber eine gute Möglichkeit, das Kochen auf Seminaren kennenzulernen und nützliche Tipps und Informationen zu erhalten.

Gut vorbereitet durch die Kochschulung

Unsere Kochschulungen finden etwa vier Mal im Jahr statt und werden über den Kochverteiler angekündigt. Seit 2018 führen wir drei Kochschulungen im Jahr, jeweils im Frühjahr, Sommer und Herbst/Winter auf dem idyllischen demeter-Hofgut Rengoldshausen in Überlingen am Bodensee durch. Diese Schulungen finden in Kooperation mit der Krankenkasse BKK-VBU und dem Arbeitskreis für Ernährungsforschung statt. Eine weitere Kochschulung bieten wir immer vor Pfingsten in einem wunderschönen Selbstversorgerhaus in Italien an, in dem auch Abschlussseminare der Freunde stattfinden. Beide Kochschulungsformate dienen dazu, dir Wissen und Fertigkeiten über das Kochen für Gruppen anzueignen: vegetarische und vegane Rezepte zu erproben, Menüplanung und Kalkulation kennenzulernen, dich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Ernährung auseinanderzusetzen und ganz nebenbei mehr über Lebensmittelproduktion, eine gesunde und vollwertige Ernährung, eine nachhaltige Landwirtschaft und nachhaltigen Konsum zu erfahren. Und wir gewinnen dadurch neue motivierte Kochteamende für unsere Seminare.

Interessiert? Hier erfährst du mehr über unsere Kochschulungen.

Im Kochverteiler angemeldet - wie geht es weiter?

Einmal im Monat bekommst du einen Newsletter über den Kochverteiler, in dem freie Kochplätze ausgeschrieben werden. Daraufhin kannst du dich melden, wenn du an den entsprechenden Terminen Zeit hast, und wir planen dich dann fest ein.

Bei der Zuteilung der Kochteamenden wird versucht darauf zu achten, dass Erfahrene mit weniger Erfahrenen zusammen kochen und so voneinander lernen können. Für die Vorbereitung der Seminare gibt es ein umfangreiches Freunde-Kochbuch, in dem du dir Anregungen und Tipps für Menüplanung, Rezepte, Kalkulation und die Durchführung holen kannst. Gekocht wird auf den Seminaren vegetarisch und teilweise vegan, auf die Zubereitung von Fleisch wird aus hygienischen und ethischen Gründen verzichtet. Die genauen Absprachen zum Speiseplan erfolgen zwischen den Kochteamenden und der Seminarleitung.

Für das Kochen auf Seminaren gibt es eine Aufwandsentschädigung von 35,- Euro pro Tag, je nach Länge des Seminars werden auch Vorbereitungstage vergütet. Die Fahrtkosten werden erstattet, und natürlich werden die Unterkunft und die Verpflegung während des Seminars von den Freunden übernommen.

Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben