Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben

Für Freiwilligendienst bewerben

Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Kochinitiative: Geschmacksvielfalt statt Einheitsbrei

Was ist die Kochinitiative?

Gutes, regional und fair produziertes Essen auf unseren Seminaren ist uns ein großes Anliegen. Zusammen mit der Begeisterung für´s Kochen ist hieraus 2011 die Kochinitiative entstanden. Gegründet von Ehemaligen, die das oft einseitige Jugendherbergsessen satt hatten, ist sie seitdem ein fester Bestandteil unserer Ehemaligenarbeit. Auf immer mehr selbstversorgten Seminaren werden die Teilnehmenden von Ehemaligen bekocht. Somit finden die Themen Kochen und Ernährung einen Platz auf und während des Seminars.

Jährlich gibt es:

  • 60 bekochte Seminare und Veranstaltungen
  • 900 verköstigte Menschen
  • 310 bekochte Seminartage
  • 22.000 gezauberte Mahlzeiten
  • 2 Kochschulungen
  • 100 Kochteamende, die das alles gestemmt haben

Kochen auf Seminaren: Sei dabei!

Hast du Lust, auf einem Seminar nachhaltig und kreativ zu kochen? Willst du neue Rezepte ausprobieren, saisonal planen und gemeinsam mit einem jungen Team eigene Ideen umsetzen?

Dann melde dich bei uns und trage dich hier in den Kochverteiler ein und lies dir alle Informationen auf dieser Seite aufmerksam durch.

Bei der Vorbereitung unterstützen wir dich durch Kochschulungen und Know-How. Denn zwischen 3 bis 10 Tage lang für die Versorgung einer Seminargruppe zuständig zu sein, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. Neben dem Kochen mit Anderen spielt die Planung der Mahlzeiten eine wichtige Rolle, aber auch das Aufräumen und Spülen gehört dazu, genauso wie die Einhaltung des Budgets und der Einkauf davor.

Gut vorbereitet durch die Kochschulung

Die Wichtigste Voraussetzung für das Kochen auf Seminaren ist, dass du Freude an der Arbeit in der Küche hast. Du solltest bereit sein, je nach Seminar oder Veranstaltung für 25 bis 80 Teilnehmende Mahlzeiten zu planen, einzukaufen und zuzubereiten und Küche und Speisesaal in Schuss zu halten.
Für das Kochen auf Seminaren ist die Teilnahme an einer Kochschulungnicht verpflichtend. Wenn du dir unsicher bist, ob du dir das Bekochen eines Seminars schon zutraust, dann bietet eine Kochschulung aber eine gute Möglichkeit, das Kochen auf Seminaren kennenzulernen und nützliche Tipps und Informationen zu erhalten. Kochschulungen finden ca. drei Mal im Jahr statt und werden über den Kochverteiler angekündigt.

Im Kochverteiler angemeldet - wie geht es weiter?

Sobald neue Termine fürs Kochen auf Seminaren feststehen, schicken wir eine E-Mail über den Kochverteiler. Daraufhin kannst du dich melden, wenn du an den entsprechenden Terminen Zeit hast, und wir planen dich dann fest ein.

Bitte melde dich nur an, wenn du sicher weißt, dass du auch kochen wirst. Denn kurzfristige Absagen machen die Koordination für uns kompliziert.

Bei der Zuteilung der Kochteamenden wird versucht darauf zu achten, dass Erfahrene mit weniger Erfahrenen zusammen kochen und so voneinander lernen können. Für die Vorbereitung der Seminare gibt es einen Leitfaden, in dem die Abläufe erklärt sind, z.B. die Kalkulation der Essensmengen und andere Dinge, die beim Kochen auf Seminaren zu beachten sind. Außerdem gibt es ein umfangreiches Freunde-Kochbuch, in dem du dir Anregungen holen kannst. Gekocht wird auf den Seminaren vegetarisch und teilweise vegan, auf die Zubereitung von Fleisch wird aus hygienischen und ethischen Gründen verzichtet. Die genauen Absprachen zum Speiseplan erfolgen zwischen den Kochteamenden und der Seminarleitung.

Für das Kochen auf Seminaren gibt es eine Aufwandsentschädigung von 35,- Euro pro Tag, je nach Länge des Seminars werden auch Vorbereitungstage vergütet. Die Fahrtkosten werden erstattet, und natürlich werden die Unterkunft und die Verpflegung während des Seminars von den Freunden übernommen.

Wenn du noch Fragen rund ums Kochen auf Seminaren hast, kannst du dich gerne unter wirkochen[at]freunde-waldorf.de bei uns melden.