Deutsch  |  English

WOW-Year

2019 wird zum WOW-Year. Das heißt Eure Spendensammelaktionen sind das ganze Jahr über, auch mehrmals, möglich. Wir möchten gemeinsam mit Euch feiern, dass aus der Gründung der ersten Waldorfschule 1919 ein weltweiter Impuls geworden ist. Zusammen mit Euch wollen wir das zweite Jahrhundert Waldorfschule kraftvoll beginnen und mit folgenden Jubiläumsthemen die Grundlage für weiter 100 Jahre Waldorf legen.

Jubiläumsprojekte WOW-Year

Ideen WOW-Year

Kooperation mit dem Waldorf100-Staffellauf

Im Jubiläumsjahr wird in Kooperation mit dem Waldorf100-Staffellauf zu einer ganz besonderen Aktion eingeladen, zu einem Spendenlauf, der alle Schulen auf der Welt miteinander verbindet. Ob als einfacher Lauf zur Nachbarschule, über Sternenläufe mehrerer Schulen einer Region bis hin zum Staffellauf quer durchs Land. Für jede Strecke, die zurückgelegt wird, bitten die LäuferInnen um kleine oder große Spenden, die von Privat- bis zu großen Firmenspenden gehen können.

Zur ausführlichen Projektbeschreibung

Zur Route des Staffellaufs in Deutschland

Jubiläumsprojekte WOW-Year

Anmelden für den Waldorf100-Staffellauf
Gebt uns kurz Bescheid, wenn Ihr einen Spendenlauf plant. Nur dann können wir Euer Engagement sichtbar machen und Menschen auf allen Kontinenten miteinander verbinden. Hier geht’s zum Online-Formular.

Wir freuen uns über Fotos von LäuferInnen rund um die Welt!

 

Jubiläumsprojekte WOW-Year


Auf die Teller, fertig, los! Laufe für Schulessen

Könnt Ihr Euch vorstellen, mit knurrenden Magen im Unterricht zu sitzen? Wie gut, dass es gleich etwas Leckeres in der Cafeteria gibt. Ein Luxus! Denn nicht jede Waldorfschule auf der Welt verfügt über eine eigene Schulküche. Dabei ist es wichtig, seine Energiespeicher regelmäßig aufzuladen. Nur so lassen sich die Geheimnisse von schwarzen Löchern entdecken oder mathematische Rätsel lösen. Ein tägliches Schulessen ist vor allem für die SchülerInnen erforderlich, deren Eltern unter dem Existenzminimum leben und ihre Kinder ohne ein Frühstück oder Pausensnack zur Schule schicken. Aber nicht nur satt, auch lecker und abwechslungsreich sollten die Mahlzeiten sein. Da viele Waldorfschulen keine staatliche Unterstützung erhalten, ist ein Teller Essen für jedes Kind nur durch Spenden realisierbar – dafür möchten wir gemeinsam 2019 an den Start gehen!

Wenn Ihr dieses Thema unterstützen möchtet, gibt bitte bei der Anmeldung das Stichwort „Schulessen“ an.


Starte für die Kleinsten

2019 möchten wir alle Waldorfkindergärten unterstützen, die Kindern von klein auf Schutz und liebevolle Betreuung schenken. Für viele junge Familien ist es schwer, das tägliche Leben zu bestreiten. Das Geld reicht kaum für Essen, Miete und Kleidung. Häufig gehen beide Elternteile arbeiten, um das Familieneinkommen zu sichern. Die Kinder sind tagsüber auf sich alleine gestellt. In manchen Gegenden streifen sie sogar auf der Straße umher, wo sie Kriminalität und Gewalt schutzlos ausgeliefert sind. Im Kindergarten finden sie einen Ort der Geborgenheit, ein sicheres Zuhause zum Spielen und eine Fürsorge, die ihnen die eigenen Eltern nicht bieten können. Starten wir gemeinsam – und ermöglichen unsere Kleinsten eine unbeschwerte Kindheit von Anfang an!

Wenn Ihr dieses Thema unterstützen möchtet, gibt bitte bei der Anmeldung das Stichwort „Kindergärten“ an.


Rückenwind für Pioniere

Gemeinsam wollen wir schwungvoll aufbrechen in das zweite Jahrhundert Waldorfpädagogik. 2019 möchten wir Menschen unterstützen, die den Mut haben, eine Waldorfschule zu gründen. Als Pioniere gehen diese Menschen neue Wege und schaffen eine Alternative zu staatlichen Systemen. Mit unermüdlichem Einsatz kämpfen sie gegen die widrigen Hindernisse und Einschränkungen des jeweiligen Landes und bauen Inseln der Menschlichkeit, die Kindern einen warmherzigen Ort zum Lernen schenken. Aber Kraft allein genügt nicht, wenn das Geld nicht ausreicht, um Stromrechnungen nachzukommen, Schulmaterial einzukaufen oder den PädagogInnen einen kleinen Zuschuss zum spärlichen Gehalt zu zahlen. Unsere Spenden erleichtern den Pionieren manch schwere Last – und schenken Rückenwind auf dem weiteren Weg!

Wenn Ihr dieses Thema unterstützen möchtet, gibt bitte bei der Anmeldung das Stichwort „Pioniere“ an.

Das von Euch gesammelte Geld überweist Eure Schule an die Freunde der Erziehungskunst und geht zu 100% an die Projekte weltweit. Die Verwaltungskosten übernehmen wir, so dass kein Cent dabei verloren geht.

Falls es eine ganz bestimmte Waldorfeinrichtung gibt, der Ihr Euch bereits verbunden fühlt z.B. Eurer Partnerschule dann gebt bitten den genauen Namen bei der Anmeldung an. Wenn Ihr das Ziel Eurer Spende offen lassen möchten, ist das selbstverständlich auch möglich. Eure Spende wirkt dann dort, wo sie dringend gebraucht wird.

Überweisungen

Freunde der Erziehungskunst 
GLS Bank Bochum

IBAN DE09430609670013042015
BIC GENODEM1GLS

Bitte angeben: WOW19+Euer Schulname

Kontakt

Koordination WOW-Year
Jana-Nita Raker
Tel +49 (0)30 617026 30
wow-day[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: