Deutsch  |  English

Projekt des Monats

Waldorf auf Zanzibar

Seit einigen Jahren suchen Kinder in einem alten herrschaftlichen arabischen Wohnsitz nahe am Meer den Waldorfkindergarten auf und entdecken zu ihrer großen Überraschung viele verschiedene Tätigkeiten, die sie bisher noch nicht kennen gelernt haben. Zum Beispiel das Aquarell-Malen. Was für ein herrliches Ereignis, wenn durch die eigene Hand Farben auf dem Papier erscheinen! Ganz still und demütig wird es da in dem großen Zimmer der alten Villa.

Die Kinder der ersten Klassen sind schon in ein anderes Haus auf einem großen Grundstück umgezogen, wo später auch der Kindergarten eine Heimat finden soll. Diese Schüler haben ein großes Glück, denn ihre Lehrer sind engagiert, fahren zur Ausbildung nach Nairobi, entwickeln einen Lehrplan, der sowohl Elemente der afrikanischen Tradition der Mehrheitsbevölkerung als auch der arabisch muslimischen Tradition aufgreift. Die Lehrer engagieren sich für Kinder, die bis auf ganz wenige Ausnahme aus den ärmsten Schichten stammen und ohne diese Chance in die überfüllten, lauten staatlichen Schulen gehen müssten.  Hier wird die Waldorfschule zur Chance für eine andere Zukunft, eine Chance, dem Kreislauf der Armut durch eigene Bemühung zu entkommen.

Da es wie in allen afrikanischen Waldorfschulen keine öffentlichen Mittel für den Schulbetrieb gibt, ist die kleine Grundschule der Creative Education Foundation Zanzibar für die laufenden Kosten auf Spenden angewiesen. Jede Unterstützung ist willkommen.

Nana Goebel

Aktueller Spendenaufruf

Die Waldorf-Lehrerbildung in Süd- und Ostafrika braucht unsere Hilfe

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Wir bitten um Ihre Spende für dieses Projekt. Betreff: CEF, Zanzibar

Diese Seite teilen: