Deutsch  |  English

Projekt des Monats

Waldorfschule braucht ein Dach


1997 wurde die Sashalmi Waldorfschule in Budapests Stadtteil Rakosmenti gegründet, die 2003 in ein etwa einhundert Jahre altes Grundschulgebäude des 16. Bezirks umzog. Heute gehen dort die Schülerinnen und Schüler von der ersten bis zur achten Klasse ein und aus. Wie in vielen ungarischen Waldorfschulen stehen auch hier die Schüler Schlange. Die Wartelisten sind lang - besonders auch von Kindern, die aus einem der vier umliegenden Waldorfkindergärten stammen.

Die ungarische Waldorfkindergarten- und -schulbewegung wächst. In diesem Jahr wurde die 36. Waldorfschule gegründet. Das hat natürlich auch mit den inhaltlichen und methodischen Auflagen für die staatlichen Schulen zu tun, mit denen ja nicht einmal die Lehrer an staatlichen Schulen mehr arbeiten wollen. Der Zustrom wächst.

Um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden, wollen Eltern und Lehrer der Rakosmenti Waldorf Iskola ihr altes Grundschulgebäude weiter ausbauen. Eine starke Schulgemeinschaft mit einem großen Zusammenhalt, die viel vorhat.

Nana Goebel

Jetzt spenden

direkt und unkompliziert spenden

Aktueller Spendenaufruf

Die Waldorf-Lehrerbildung in Süd- und Ostafrika braucht unsere Hilfe

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Spenden Sie jetzt für das Projekt des Monats! Betreff: Sashalmi WS, Ungarn

 

Diese Seite teilen: