Deutsch  |  English

Projekt des Monats

November 2017

Waldorfschule Cuernavaca muss ihr Schulgebäude erwerben

In der im Hochland von Morelos gelegenen Stadt Cuernavaca befindet sich eine der ältesten Waldorfschulen von Mexiko. In diesem sowohl von Erdbeben als auch von sozialen Beben erschütterten Land nimmt die Zahl der Waldorfschulen derzeit beträchtlich zu. Es braucht ja stabile Orte für Kinder! Neben der Waldorfschule in Mexico City (s. EK Okt. 2015) mit ihren Wurzeln in der deutschen Waldorfbewegung arbeitet die Waldorfschule in Cuernavaca auf dem Boden reformpädagogischer Bemühungen in der Stadt und in engem Kontakt mit der Waldorfbewegung in den USA.

Die Schule nutzt schon lange eine Gelände auf einem kleinen Zwischenplateau am Berghang, wo zwischen hohen Bäumen recht bescheidene Häuser und einige Baracken stehen. Für die mexikanische Waldorfbewegung ist Cuernavaca sehr wichtig, weil dort die von zahlreichen künftigen Lehrern und Kindergärtnern besuchte berufsbegleitende Ausbildung stattfindet. Und nun steht die Schule vor einer riesigen Herausforderung: sie muss das Gelände erwerben oder gehen. Diese Aufgabe kann sie ohne Hilfe von aussen nicht meistern.

Nana Goebel

Aktueller Spendenaufruf

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende, kleinen Kindern einen beschützten Raum zum Wachsen zu geben ...

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Diese Seite teilen: