Deutsch  |  English

Estrella del Sur: in Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung

Estrella del Sur ist in Peru rechtlich als kultureller Verein registriert. Die Initiative versucht, Bildung und soziale Entwicklung durch die Zusammenarbeit mit den öffentlichen Schulen und Gemeinden durch Waldorfpädagogik zu unterstützen. Diese Arbeit wird durch junge Freiwillige aus dem Weltwärts-Programm und durch Spenden von den Freunden der Erziehungskunst ermöglicht.

Der Verein Estrella del Sur wurde 2006 von den zwei Waldorflehrern Lourdes Jibaja und Martin Stevens gegründet. Seit 2010 ist der Verein Teil des UNESCO Club Netzwerkes.

Estrella del Sur begann seine Arbeit durch Kursangebote in Handarbeit, Kunst, Holzarbeiten, Hausaufgabenhilfe für Schüler, Lesen und Schreiben für Erwachsene und Englisch. Damit schufen der Verein ein neues Bildungsangebot in den verschiedenen Anden-Dörfern in der Umgebung von Cusco. Des Weiteren gab es auch eine pädagogische Ausbildung für lokale Lehrer die sich für neue Unterrichtsmethoden für den Einsatz in ihren Klassenzimmern interessierten.

Die beiden Gründer waren zudem bei der Gründung eines neuen Kindergartens für die Q'ewar Initiative in Andahuylillas und der Kusi Kawsay Schule in Pisac beteiligt. Sie arbeiteten mit Straßenkindern in Pisac, indem sie warmen Speisen und pädagogische Unterstützung zur Verfügung stellten.

Im Jahr 2011 zog Estrella del Sur nach Sauce, in die Nähe von Tarapoto im nördlichen Dschungel von Peru und bietet seither in zwei Gruppen in einem kleinen gemieteten Klassenzimmer, Workshops und Unterricht für Kinder von 2 bis 12 Jahren an. Die örtlichen Lehrer aus den öffentlichen Schulen haben bei der Initiative schon Lehrerausbildung und Hospitation in ihrer pädagogischen Arbeit angefordert. In der Shipibo Stammes-Gemeinschaft arbeitet Estrella del Sur mit einem Club für Mütter und im Jahr 2009 bauten sie mit Hilfe der Freunde der Erziehungskunst eine kleine Schule und seither sind zwei Mitglieder der Gemeinschaft für das Projekt verantwortlich. Sie erhalten Lehrerausbildung, finanzielle Unterstützung und profitieren von regelmäßigen Besuchen.

2012 wird zweimal im Jahr eine Lehrerausbildung in Cusco und in Sauce in drei einwöchigen Modulen stattfinden. In Sauce werden Lehrer in zwei öffentlichen Schulen fortgebildet. Die Freiwilligen helfen jeden Morgen im Kindergarten. An den Nachmittagen bietet Estrella del Sur weiterhin Handwerk- und Kunst-Workshops für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren, sowie Englischunterricht für Kinder ab 12 Jahren an.

Kürzlich hat Estrella del Sur auch damit begonnen mit Erwachsenen ab 50 Jahren zu arbeiten, die Handarbeit erlernen möchten. Das nächste Ziel ist die Fertigstellung eines Neubaus für eine Holzwerkstatt und einen Handarbeit Workshops, so dass Jugendlichen Kurse in Holzbearbeitung, Drechseln und Schmuckverarbeitung angeboten werden kann.

Weil Estrella del Sur mit armen Menschen arbeitet können alle Dienstleistungen, die angeboten werden nur auf freiwilliger Basis erfolgen und die Initiative kann nur durch Spenden finanziert werden.

Aktueller Spendenaufruf

Die Waldorf-Lehrerbildung in Süd- und Ostafrika braucht unsere Hilfe

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Kontakt

la_estrella_delsur@yahoo.com
www.perucalling25.blogspot.de

Diese Seite teilen: