Deutsch  |  English

Eine Zukunft neben der Müllkippe

Chile: Das Kaspar Hauser Entwicklungszentrum ist eine Organisation, die unter ihrem Dach einen Kindergarten, eine Schreinerei und eine Stickereiwerkstatt sowie eine wachsende Bibliothek vereint. Die Organisation arbeitet in einem sehr armen Viertel von Santiago. Ihr Ziel ist es, den Kindern Schutz und Fürsorge zu geben und den Müttern Handarbeitskurse zu ermöglichen, damit diese ihre finanzielle Situation etwas aufbessern können.

Der Kontrast war nicht zu übersehen. Unmittelbar in der Nähe von einer sich gut entwickelnden Waldorfschule lebten 70 verschiedene Familien auf einer Mülldeponie. Diese Situation wurde zum Ausgangspunkt dessen, was heute die staatlich anerkannte Nichtregierungsorganisation – das Kaspar Hauser Entwicklungszentrum – ist.

Vor Jahren begannen drei Frauen, deren Kinder auf die dortige Waldorfschule gingen, den Kontakt zu den Menschen auf der Mülldeponie zu suchen. Eine Form von provisorischem Kindergarten entwickelte sich, sowie eine Kunstwerkstatt und der erste Kurs für Mütter, der diesen das Sticken beibrachte.

Eine legale Organisationsform wurde notwendig. Nachdem diese geschaffen war, konnte die Arbeit, fortgesetzt werden. Mehrere Hindernisse führten nach einem Jahr zu einer vorübergehenden Pause der Initiative. Erst als eine neue Lehrerin zur Betreuung der Kinder gefunden werden konnte, erlebte der Impuls ein neues und vielversprechendes Aufleben.

Im Jahr 2003 willigte die Gemeinde ein, der Organisation ein Landstück zur Verfügung zu stellen. Doch der Bau von eigenen Räumlichkeiten nahm Zeit in Anspruch, schließlich mangelte es überall an Geld. Heute sind die Arbeiten beendet und die Organisation hat Räume für den Kindergarten, die Schreinerwerkstatt sowie für die Stickereikurse.

Im Alter zwischen drei und sechs Jahren sind die 30 Kinder, die im Kindergarten täglich begrüßt werden. Hier nehmen sie an einem geregelten Tagesablauf teil, erhalten Mahlzeiten und den Schutz, den sie oft davor entbehren mussten. Der Kindergarten sowie die anderen Angebote des Kaspar Hauser Entwicklungszentrums finanzieren sich durch Mitgliedsbeiträge, dem Verkaufserlös von verschiedenen Erzeugnissen und weiteren Spenden.

Jetzt spenden

direkt und unkompliziert spenden

Aktueller Spendenaufruf

Es reicht nicht einmal, um den Strom zu bezahlen

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Kontakt

Kaspar Hauser Development Center
Pasaje 19 N. 8671
Aurora Town of Chili N.2,

Peñalolén Comunity
Santiago
Chile
Tel +56 2458 9264
arquimia.uch@gmail.com

Diese Seite teilen: