Deutsch  |  English

Wir besuchen gerne Ihre Schule

Liebe Lehrer, liebe Schüler, liebe Eltern,

wollen Sie die weltweite Waldorfbewegung näher kennenlernen? Wir kommen Sie gerne besuchen, um Ihrer Schulgemeinschaft lebendige Eindrücke von Waldorfinitiativen aus vielen Teilen der Welt zu vermitteln.

Waldorfschulen erhalten in den meisten Ländern keine staatliche Unterstützung und sind in vielen Fällen auf Spenden angewiesen. In Deutschland werden die Waldorfschulen zu etwa 60% vom Staat finanziert, im Ausland stehen sie permanent vor der Existenzfrage.

Der Vortrag will ein Bewusstsein für die weltweite Waldorfbewegung schaffen und kann eine Anregung sein für eine WOW-Day Aktion in Ihrer Schule, eine Schulpartnerschaft mit einer Waldorfschule oder eine Klassenpatenschaft im Ausland. Die Darstellung der Waldorfpädagogik weltweit kann auch eine Anregung für die Schüler sein, sich sozial zu engagieren und nach dem Schulabschluss einen Freiwilligendienst im Ausland zu absolvieren.

Über die Initiative „Zukunftsblickder Freund der Erziehungskunst, vermitteln wir gerne aus dem Ausland zurückgekehrte Freiwillige an Ihre Schule, die begeistert von ihrer Arbeit, den Erfahrungen und den Begegnungen während ihres Freiwilligendienste einer anthroposophischen Einrichtung berichten.

 

Jetzt spenden

direkt und unkompliziert spenden

Aktueller Spendenaufruf

Die Waldorf-Lehrerbildung in Süd- und Ostafrika braucht unsere Hilfe

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Diese Seite teilen: