Deutsch  |  English

Notfallpädagogische Jahrestagung 2017

09.-11. Juni in Karlsruhe

HIER direkt online anmelden

Referenten 2017:

Andreas Müller-Cyran ist Diakon und Rettungsassistent. Er ist Gründer und fachlicher Leiter des bundesweit ersten Kriseninterventionsteams (KIT) in München und Leiter der Notfallseelsorge in der Erzdiözese München und Freising hat bereits das Deutsche Verdienstkreuz erhalten. Als Vorreiter der peritraumatischen Akutintervention trug er entscheidend zur Etablierung und Qualitätssicherung der Psychosozialen Notfallversorgung in Deutschland bei.

Ralf Willinger ist Referent für Kinderrechte bei terre des hommes e.V. Die Hilfsorganisationsetzt sich in 31 Ländern weltweit für notleidende Kinder ein. Sie schützen Kinder vor Sklaverei und Ausbeutung, helfen Flüchtlingskindern und Kindersoldaten, kümmern sich um die Opfer von Krieg, Gewalt und Missbrauch und sorgen für die Erziehung und Ausbildung von Kindern.

Bernd Ruf
ist als Sonder- und Waldorfpädagoge sowohl Mitbegründer der Freien Waldorfschule Karlsruhe als auch Mitbegründer und Schulleiter des Parzival-Kompetenzzentrums für Bildung. Neben seiner internationalen Vortrags- und Seminartätigkeit engagiert er sich seit 1993 in verschiedenen Gremien und Organisationen zur Förderung der Waldorfpädagogik. Außerdem ist er seit 1987 geschäftsführender Vorstand der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. 2006 kam mit dem Aufbau und der Leitung notfallpädagogischer Kriseninterventionen in Kriegs- und Katastrophenregionen ein weiteres Aufgabengebiet hinzu.

Dr. med. Christian Schopper absolvierte nach seinem Medizinstudium in Tübingen die Facharztausbildung in Neurologie, Psychotherapie und Psychiatrie. Von 1994 bis heute übernahm er verschiedene leitende Funktionen im Bereich der Psychologie und Neuromedizin. Er hat einen Lehrauftrag für Anthroposophische Medizin an der Universität Zürich im Referat Naturheilkunde. Neben seiner ausgedehnten Publikations- und Vortragstätigkeit im In- und Ausland begleitete er einen notfallpädagogischen Einsatz der Freunde der Erziehungskunst im Gazastreifen.


WORKSHOPS 2017:

Kunsttherapie (Kristian Stähle-Ario)
Erlebnispädagogik (Minka Görzel-Straube)
Flüchtlingshilfe (Fiona Jaffke)

Weitere Workshops folgen in Kürze.

Hier können Sie den Bericht der letzten Tagung 2016 lesen.

News

  • +++ 03.12.2016 +++

    Abschlusseinsatz auf den Philippinen

    Sechster Einsatz auf den Philippinen: Abschluss in Tacloban und Übergabe des Projekts in die Händer der lokalen Pädagogen. Und erster Besuch der Region Cotabato, die seit Jahren durch Auseinandersetzungen zwischen den Regierungsanhängern und Aufständischen belastet ist. mehr

  • +++ 24.11.2016 +++

    Nordirak - Notfallpädagogik im Flüchtlingslager

    Im November war zum elften Mal ein notfallpädagogisches Team der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners im Nordirak im Einsatz. In mittlerweile drei Flüchtlingslagern in der Provinz Dohuk werden Kinder in der Verarbeitung ihrer schrecklichen Erlebnisse unterstützt und lokale Pädagogen im Umgang mit traumatisierten Kindern geschult.

    Hier finden Sie weitere Informationen.

  • +++ 23.11.2016 +++

    Krisenintervention auf Haiti

    Nach dem verheerenden Hurrikan "Matthew" waren die Freunde der Erziehungskunst Ende Oktober zur einer notfallpädagogische Krisenintervention auf Haiti. Dabei wurde (re-)traumatisierten Kindern und Jugendlichen geholfen, die Erfahrung der Katastrophe zu verarbeiten.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • +++ 21.10.2016 +++

    Kindergartengründung in Gaza

    Zwei Jahre nach dem letzten Einsatz wird am Sonntag, 23.10.2016, erneut ein Team aufbrechen, um die Kinder und Jugendlichen in gaza-Streifen zu unterstützen. Seit vielen Jahren beruhigen sich die Auseinandersetzungen im Gaza-Streifen kaum, die Bevölkerung ist permanenten Spannungen ausgesetzt und braucht Hilfe. weiter

  • +++ 27.09.2016 +++

    Notfallpädagogik-Ausbildung

    Ausbildung in Notfall- und Traumapädagogik

    Derzeit entsteht ein Internationales Institut für Notfall- und Traumapädagogik, das ab 2017 eine Weiterbildung in Notfall- und Traumapädagogik anbieten wird. Ab Winter gibt es weitere Informationen. Hier mehr lesen

Diese Seite teilen: