Deutsch  |  English

10 Jahre Notfallpädagogik Jubiläumstagung: Krieg - Flucht - Trauma

Traumata durch Krieg und Zwangsmigration und hilfreiche notfallpädagogische Interventionsansätze

Hier können Sie den Bericht der Tagung lesen.

Traumata fixieren den Menschen in der Vergangenheit und verstellen seine Zukunftsperspektiven. Dieser Effekt wirkt im Besonderen bei Kindern und Jugendlichen. Entwicklungsprozesse werden nachhaltig gestört. Reifungs- und Entwicklungsverzögerungen sowie -verzerrungen sind die Folge. Sowohl pädagogische wie auch therapeutische Angebote können helfen, Traumata abzumildern und Traumafolgestörungen zu vermeiden.
Um dies genauer zu betrachten, laden die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. - Abteilung Notfallpädagogik zur fünften notfallpädagogischen Jahrestagung vom 26. – 29. Mai 2016 alle Interessierten herzlich nach Karlsruhe ein.

Ziel der Tagung

Wie entstehen fluchtbedingte Traumata und wie können sie Einfluss
auf die weitere Entwicklung von Kindern und Jugendlichen nehmen? Eine weitere Fragestellung wird sein, wie es gelingen kann, traumatisierte Flüchtlinge im Zielland zu integrieren.
Diese Fragen wollen wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln ergründen. In Workshops bekommen die Teilnehmer Ideen und Methoden für ihre praktische Arbeit vermittelt.  Hilfreiche notfall- und traumapädagogische Interventionsansätze sollen aufgezeigt werden.
Ergänzend berichten lokale Fachkräfte von ihrer Arbeit vor Ort (Gaza, Irak, Philippinen und Kenia).

Die Veranstaltung findet unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller statt und in Kooperation mit der Medizinischen Sektion am Goetheanum, der Mahle-Stiftung, der IONA-Stiftung und mit Unterstützung von Aktion Deutschland Hilft.

 

 

News

  • +++ 03.12.2016 +++

    Abschlusseinsatz auf den Philippinen

    Sechster Einsatz auf den Philippinen: Abschluss in Tacloban und Übergabe des Projekts in die Händer der lokalen Pädagogen. Und erster Besuch der Region Cotabato, die seit Jahren durch Auseinandersetzungen zwischen den Regierungsanhängern und Aufständischen belastet ist. mehr

  • +++ 24.11.2016 +++

    Nordirak - Notfallpädagogik im Flüchtlingslager

    Im November war zum elften Mal ein notfallpädagogisches Team der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners im Nordirak im Einsatz. In mittlerweile drei Flüchtlingslagern in der Provinz Dohuk werden Kinder in der Verarbeitung ihrer schrecklichen Erlebnisse unterstützt und lokale Pädagogen im Umgang mit traumatisierten Kindern geschult.

    Hier finden Sie weitere Informationen.

  • +++ 23.11.2016 +++

    Krisenintervention auf Haiti

    Nach dem verheerenden Hurrikan "Matthew" waren die Freunde der Erziehungskunst Ende Oktober zur einer notfallpädagogische Krisenintervention auf Haiti. Dabei wurde (re-)traumatisierten Kindern und Jugendlichen geholfen, die Erfahrung der Katastrophe zu verarbeiten.

    Weitere Informationen finden Sie hier.

  • +++ 21.10.2016 +++

    Kindergartengründung in Gaza

    Zwei Jahre nach dem letzten Einsatz wird am Sonntag, 23.10.2016, erneut ein Team aufbrechen, um die Kinder und Jugendlichen in gaza-Streifen zu unterstützen. Seit vielen Jahren beruhigen sich die Auseinandersetzungen im Gaza-Streifen kaum, die Bevölkerung ist permanenten Spannungen ausgesetzt und braucht Hilfe. weiter

  • +++ 27.09.2016 +++

    Notfallpädagogik-Ausbildung

    Ausbildung in Notfall- und Traumapädagogik

    Derzeit entsteht ein Internationales Institut für Notfall- und Traumapädagogik, das ab 2017 eine Weiterbildung in Notfall- und Traumapädagogik anbieten wird. Ab Winter gibt es weitere Informationen. Hier mehr lesen

Newsletter Notfallpädagogik

Diese Seite teilen: