Deutsch  |  English

Gaza

Die kriegerischen Auseinandersetzungen im Gaza-Streifen kommen kaum zur Ruhe. Immer wieder flammen die Konflikte auf. So ist die Bevölkerung bereits seit mehreren Generationen einem fast permanent andauernden Krieg ausgesetzt. Viele sind und werden stetig auf neue traumatisiert. Besonders schlimm ist die Situation für die vielen Kinder und Jugendlichen.

Angeregt durch Freunde aus Israel kam es so 2009 zu einem ersten notfallpädagogischen Einsatz im Gaza-Streifen, der aus Sicherheitsgründen jedoch nach wenigen Tagen abgebrochen werden musste. Doch Hilfe ist dringend nötig, so dass sich wenige Monate später erneut ein Team auf den Weg macht.

In der Zwischenzeit gab es zahlreiche, vom Auswärtigen Amt geförderte,  Einsätze in den Gaza-Streifen. Es sind viele Kooperation und vor allem unzählige Freundschaften entstanden. Immer wieder besuchen wir unsere Partner und schulen Lehrer und Eltern vor Ort in notfall- und traumapädagogischen Methoden. Im Zentrum steht aber auch immer die Arbeit mit den Kindern.

Notfallpädagogischer Einsatz vom 23.-30. Oktober 2016

Ein kleines Team der Notfallpädagogik reist zum 10. Mal in den nach wie vor konfliktgebeutelten  Gaza-Streifen. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 25. Oktober bis 08. November 2014

Ein 14-köpfiges Team konnte den hermetisch abgeriegelten Gaza-Streifen für einem zweiwöchigen humanitären Hilfseinsatz  betreten. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 02. bis 16. Februar 2013

Die Freunde haben das dritte traumapädagogische Projekt im Gaza-Streifen beendet und übergaben die Fortführung der Arbeit an lokale Fachkräfte. weiter

Besuch in Karlsruhe vom 02. bis 12. Mai 2012

Große Schulung für Al Qattan Mitarbeiter und Weiterbildungen an Kindergärten und Schulen der Region. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 18. November bis 03. Dezember 2011

Der Schwerpunkt des insgesamt sechsten Einsatzes lag in der Fort- und Weiterbildung von Kindergärtnern, Lehrern und Sozialarbeitern.  weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 04. bis 19. Februar 2011

Beratungen und Methodenschulungen, Lehrertrainings und die psychosoziale Stabilisierung von Eltern bilden die Arbeitsschwerpunkte. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 23. Oktober bis 6. November 2010

Die Wiedersehensfreude mit den Notfallpädagogen in dem Kinderschutzzentrum in Al-Zeitoun, einem Vorort von Gaza-Stadt, war groß. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 17. bis 31. Juli 2010

Auf den ersten Blick ist alles besser. Wagt man jedoch einen Blick hinter die Kulissen, wird deutlich, dass die Situation dsich nicht verbessert hat. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 16. bis 27. Juli 2009

Die Arbeit wurde dort wieder aufgenommen, wo sie im Februar abgebrochen werden musste: im Waisenheim von Gaza-Stadt. weiter

Notfallpädagogischer Einsatz vom 1. bis 5. Februar 2009

Die pädagogische Nothilfe für psychotraumatisierte Kinder im Gaza hat begonnen. Ein Team arbeitete vier Tage in den Trümmern von Gaza. weiter

News

  • +++ 23.03.2017 +++

    Ausbildung in Notfallpädagogik

    Die zertifizierte Weiterbildung in Notfall- und Traumpädagogik für Menschen, die mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen arbeiten, startet im Mai.  mehr

  • +++ 13.03.2017 +++

    Notfallpädagogischer Einsatz in Ostafrika geplant

    Dürre und drohende Hungersnot in Ostafrika

    In Nordkenia, Äthiopien und Somalia herrscht seit Monaten Dürre. Ernteausfälle, fehlendes Trinkwasser und Hunger bedrohen die Menschen. Manche Kinder sind auf der Flucht, andere werden zuhause sich selbst überlassen. Wir planen die Errichtung eines Child Friendly Space und einen Einsatz in Zusammenarbeit mit unseren kenianischen Kollegen (aus Kakuma).

  • +++ 13.03.2017 +++

    ANMELDUNG: Notfallpädagogische Jahrestagung

    KRIEG, TRÜMMER & TRAUMATA

    Die Abteilung Notfallpädagogik lädt von 09.-11. Juni alle Interessierten ein, sich näher mit der Thematik der menschengemachten Katastrophen und ihren Folgen für Kinder und Jugendliche zu befassen.   Mehr lesen

    HIER DIREKT ANMELDEN

  • +++ 10.03.2017 +++

    "ankommen_weiterkommen" mit Aktion Mensch

    Aktion Mensch unterstützt die Notfallpädagogik und finanziert für die nächsten zwei Jahre das Projekt "ankommen_weiterkommen": Am Parzival-Zentrum werden für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge - aber auch Karlsruher Jugendliche - pädagogische Angebote außerhalb des Unterrichts gemacht. Ziel ist dabei die Persönlichkeitsbildung, das soziale Lernen, die Berufsorientierung sowie der interkulturelle Austausch.

  • +++ 27.09.2016 +++

    Notfallpädagogik-Ausbildung

    Ausbildung in Notfall- und Traumapädagogik

    Derzeit entsteht ein Internationales Institut für Notfall- und Traumapädagogik, das ab 2017 eine Weiterbildung in Notfall- und Traumapädagogik anbieten wird. Ab Winter gibt es weitere Informationen. Hier mehr lesen

Newsletter Notfallpädagogik

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Notfallpädagogik
Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 354806-144
Fax +49 (0)721 354806-180
notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: