Deutsch  |  English

"ankommen_weiterkommen" mit Aktion Mensch

Die „Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.“ arbeiten seit über zehn Jahren notfall- und traumapädagogisch in Karlsruhe, Deutschland und der ganzen Welt.

Aktion Mensch e.V., die größte private Förderorgansiation in Deutschland, unterstützt nun diese Arbeit in unserer Stadt für die kommenden zwei Jahre und finanziert das Projekt "ankommen_weiterkommen". Im Rahmen des Projekts werden am Parzival-Zentrum außerhalb des Unterrichts erlebnis- und theaterpädagogische Angebote unter Berücksichtigung traumapädagogischer Aspekte für Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gemacht. Karlsruher Jugendliche ohne Fluchthintergrund werden eingebunden, wodurch ein Integrations-fördernder interkultureller Austausch und gemeinsamer Lernprozess stattfindet. Die täglichen Angebote greifen die Schwierigkeiten der traumatisierten Flüchtlinge auf, geben ihnen Struktur und Sicherheit und unterstützen sie, ihre Erfahrungen zu verarbeiten. Hospitationen im Rahmen von Fortbildungsveranstaltungen für Notfallpädagogik und Publikationen über den Projektverlauf machen die Projektarbeit der Fachöffentlichkeit zugänglich und damit übertragbar.

Ziel des Projekts ist die Persönlichkeitsbildung, das soziale Lernen, die Berufsorientierung sowie der interkulturelle Austausch aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Am Dienstag, den 25. April 2017, findet um 11 Uhr am Parzival-Zentrum die feierliche Auftaktveranstaltung von "ankommen_weiterkommen" statt.
Neben den Projektbeteiligten erwarten wir Vertreter der Organisation Aktion Mensch, Mitarbeiter von verschiedenen Nichtregierungsorganisationen sowie Aktive der Sozial- und Jugendeinrichtungen aus Karlsruhe und Umgebung.

News

  • +++ 01.10.2018 +++

    Katastrophe in Indonesien

    Das schwere Erdbeben und der Tsunami vom Oktober hat der indonesischen Insel Sulawesi Tod und Zerstörung gebracht.  Um die traumatisierten Menschen in der Verarbeitung ihrer Erlebnisse zu unterstützen, fand im November ein notfallpädagogischer Einsatz in der Krisenregion statt. weiter

  • +++ 21.09.2018 +++

    Hilfe auf den Philippinen

    Ein Team der Notfallpädagogik fliegt vom 27.09. bis zum 08.10. auf die Philippinen. Gemeinsam mit vier lokalen Kollegen werden sie die Betroffenen des Taifun „Mangkhut“ unterstützen. Der Sturm hat auf den Philippinen schlimme Schäden angerichtet und viele Menschen das Leben gekostet. Erdrutsche und Schlammlawinen erschweren die Situation zusätzlich.

  • +++ 20.09.2018 +++

    Einsatz in Gaza

    Im Herbst reist erneut ein dreiköpfiges Notfallpädagogik-Team nach Gaza. Unterstützt von der DROSOS-Stiftung soll ein Handbuch (Guidelines) für lokalen Pädago*innen des Nawa Centers und des Kindergartens entstehen. Die Workshops und der Einsatz dienen zur Vorbereitung dieses kulturellangepassten und genau auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnittenen Leitfadens.

  • +++ 11.06.2018 +++

    HINWEIS: Notfallpädagogische Jahrestagung 2019

    Vom 20.-23. Juni 2019 findet die achte Notfallpädagogische Jahrestagung in den Räumlichkeiten des Parzival-Zentrums in Karlsruhe statt.
    Unter dem Titel „Notfallpädagogik - Wie Pädagogik verletzten (Kinder-) Seelen helfen kann“, legen wir bei unserer nächsten Jahrestagung den Fokus auf die Basis der Notfallpädagogik.

    Programm und weitere Informationen

Newsletter Notfallpädagogik

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Notfallpädagogik
Büro Karlsruhe
Parzivalstraße 2b
76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 20111-144
Fax + 49 (0)721 35455974
notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: