Deutsch  |  English

Katastrohpenvorsorge

Die Katastrophenvorsorge zielt darauf ab, Menschen in Risikogebieten besser auf eine schnelle notfallpädagogische Krisenintervention und die Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen bei Naturkatastrophen wie Erdbeben, Tsunamis, Wirbelstürme, Erdrutsche, Überschwemmungen oder Dürren und kriegerischen Auseinandersetzungen vorzubereiten, damit mit den Folgen umgegangen werden kann.

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. schulen seit einigen Jahren regionale Notfallteams, vor allem in Südamerika, aber auch beispielsweise in Indien, oder Kenia. In Vorträgen und Workshops werden Notfallteams in notfall- und traumapädagogischen Methoden ausgebildet.

Ziel ist es im Katastrophenfall schnell reagieren zu können, denn das erste Zeitfenster nach Katastrophen, in dem die Selbstheilungskräfte und Ressourcen besonders nachhaltig gestärkt  werden und Traumafolgestörungen abgemildert werden können, ist relativ kurz. Hierfür ist qualifiziertes Personal notwendig. Mit Hilfe von regelmäßigen Schulungen wollen die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners ein weltweites Netzwerk aus NotfallpädagogInnen schaffen, die vor Ort schnell einsatzbereit sind.

Die Katastrophenvorsorge wird von „Aktion Deutschland hilft“, dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen unterstützt.

Zum Akuteinsatz nach dem verheerenden Erdbeben in Ecuador im Mai 2016 konnte so erstmals ein Einsatzteam zusammengestellt werden, das hauptsächlich aus Ehrenamtlichen aus Südamerika bestand.

Aktuelle Termine von Seminaren und Vorträgen finden Sie hier.

Im Februar nahm Bernd Ruf an der Notfallpädagogischen Tagung in Madrid teil. Es kamen ca. 110 Teilnehmer aus verschiedenen Fachrichtungen. weiter

Im Januar war ein Team der Notfallpädagogik mit Bernd Ruf zu Schulungen in Italien. In drei Projekten unterstützen Helfer Kinder, die aus der Erdbebenregion evakuiert wurden, bei der Verarbeitung ihrer Erlebnisse. weiter

In Antwerpen gestaltete ein Team der Notfallpädagogik einen Tag für die Lehrer der belgischen Waldorfschulen mit dem Titel "Verhindern und Heilen". Nach den Terroranschlägen 2016 wurde in Brüssel ein Akuteinsatz durchgeführt, der nun die Grundlage für die Kurztagung bildete. Es nahmen ca. 70-80 Pädagogen teil. weiter

Im Oktober und Novemer reiste Bernd Ruf mit weiteren Mitarbeitern der Notfallpädagogik erneut zu Seminaren nach Südamerika. So konnte die Fortbildungsreihe fortgesetzt werden. weiter

In Zusammenarbeit mit Aktion Deutschland Hilft und einem lokalen Partner konnten die Freunde der Erziehungskunst von 23. bis 26. Februar in einer Schule eine Fortbildungsreihe zum Thema Notfallpädagogik realisieren. weiter

Die Freunde der Erziehungskunst führten die Kooperation mit LandsAid e.V. 2013 fort: Im März schulten die Organisationen erneut gemeinsam regionale Notfallteams in Südamerika. weiter

Vom 10.-12. Dezember fand in Kooperation mit der Partnerorganisation „Corrente de Luz“ ein Notfallpädagogisches Seminar in Santana de Parnaíba/Brasilien statt. weiter

Im Krisenfall schnell reagieren können: Vom 11. bis 21. Oktober schulten die "Freunde" in Zusammenarbeit mit LandsAid Notfallteams in Brasilien und Argentinien. weiter

Katastrophenvorsorge: Vom 5. bis 13. Juli 2012 schulten die "Freunde" und Habitat for Humanity Notfallteams in Chile in Traumapädagogik und dem Bau von Notunterkünften. weiter

News

  • +++ 10.06.2017 +++

    Notfallpädagogischer Einsatz in Afrika

    Dürre und drohende Hungersnot in Ostafrika

    In Nordkenia, Äthiopien und Somalia herrscht seit Monaten Dürre. In Zusammenarbeit mit unseren kenianischen Kollegen (aus Kakuma) haben wir einen Child Friendly Space eingerichtet. Ende Juni findet zudem ein notfallpädagogischer Einsatz statt. weiterlesen   

  • +++ 23.03.2017 +++

    Ausbildung in Notfallpädagogik

    Die zertifizierte Weiterbildung in Notfall- und Traumpädagogik für Menschen, die mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen arbeiten, startet im Mai.  mehr

  • +++ 13.03.2017 +++

    Hilfe in London

    Die Menschen in London sind schockiert und traumatisiert von den Anschlägen der vergangenen Monate und dem Brand des Hochhauses, das nur noch als schwarzes Mahnmal steht. Im Juni finden zwei Einsätze bzw. Seminare vor Ort statt, um die Betroffenen zu unterstützen. weiterlesen

  • +++ 27.09.2016 +++

    Notfallpädagogik-Ausbildung

    Ausbildung in Notfall- und Traumapädagogik

    Derzeit entsteht ein Internationales Institut für Notfall- und Traumapädagogik, das ab 2017 eine Weiterbildung in Notfall- und Traumapädagogik anbieten wird. Ab Winter gibt es weitere Informationen. Hier mehr lesen

Newsletter Notfallpädagogik

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Notfallpädagogik
Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 354806-144
Fax + 49 (0)721 354806-180
notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: