Deutsch  |  English

Kirgisistan 2010

„Die Assoziation „Union der Ausbildungsinstitutionen“ bittet Sie zu der Rehabilitation der Kinder und Frauen beizutragen, die im interethnischen Konflikt, im Süden Kirgisistans, im Juni 2010 litten.“ lautete der Hilferuf aus Kirgisistan. Die „Union“ hatte bereits direkt nach den Auseinandersetzungen im Juni 2010 angefangen, mit traumatisierten Kindern zu arbeiten, den Lehrer erste Hilfestellungen bei der Arbeit mit den kirgisischen und usbekischen Kindern, die in einem Klassenzimmer sitzen und deren gegenseitiges Vertrauen aufgrund der schlimmen Ereignisse zerstört ist, unterrichten zu können. Dennoch ist die Assoziation mit den schweren Traumatisierungen und deren Handhabung  überfordert. Die "Freunde" führten vor diesem Hintergrund  vom 27. November bis 12. Dezember eine notfallpädagogische Krisenintervention in Kirgisistan durch.

Kirgisistan November 2010

Notfallpädagogische Krisenintervention vom 27. November bis 12. Dezember 2010

In der zweiten Novemberhälfte 2010 führte ein elfköpfiges Notfallteam der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. zusammen mit Mitarbeitern der anthroposophisch-heilpädagogischen Einrichtung „Nadjeschda“ in Bishkek1 eine vierzehntägige traumapädagogische Krisenintervention in vier Schulen der südkirgisischen Provinzhauptstadt Osch durch. Der notfallpädagogische Einsatz kam auf Einladung  des kirgisischen Bildungsministers zustande und wurde vom kirgisischen Ausbildungsdepartment organisatorisch vorbereitet. Mehr...

News

  • +++ 20.08.2016 +++

    "summer schools" im Nordirak

    Von 26. August bis 09. September wird zum zehnten Mal ein notfallpädagogisches Team der Freunde der Erziehungskunst in die autonome Region Kurdistan, Nordirak, reisen. Sie werden dort unter der Leitung der Welthungerhilfe gemeinsam mit drei anderen Hilfsorganisationen in den sogenannten „summer schools“ arbeiten. weiter

  • +++ 12.08.2016 +++

    Nachsorge in Nepal

    Ein Jahr nach dem letzten Einsatz war nun erneut ein Team vor Ort. Die äußeren Spuren in Nepal sind weitgehend beseitigt, Schutt und Trümmer sind entfernt, die Schulen wieder geöffnet. Die inneren Wunden sind aber noch nicht verheilt. Der Fokus lag dieses Mal auf der Arbeit mit besonders  schwer traumatisierten Kindern und auf der Schulung von Eltern und Lehrern. weiter

  • +++ 01.08.2016 +++

    Blog Nordirak

    Martin Straube ist als anthroposophischer Arzt tätig und war bereits zweimal mit den „Freunden der Erziehungskunst“ in Gaza. Anfang Juli 2016 besuchte er das Langzeit-Projekt der Freunde der Erziehungkunst in der Region Dohuk im Nordirak.
    Im neuen Blog berichtet er von seinen Erlebnissen vor Ort. Hier weiter lesen

  • +++ 11.06.2016 +++

    Jubiläums-Magazin [welt]blick

    Hier können Sie unser aktuelles Magazin [welt]blick zum 10-jährigen Bestehen der Notfallpädagogik direkt online lesen oder bestellen.

  • +++ 03.06.2016 +++

    10 Jahre Notfallpädagogik der Freunde

    Von 26.-29. Mai 2016 fand die fünfte Notfallpädagogische Jahrestagung in Karlsruhe statt, im Rahmen derer auch das 10-jährige Bestehen der Notfallpädagogik gefeiert wurde. Mehr zur Jahrestagung, Bilder und einen Bericht gibt es hier.

Newsletteranmeldung

Notfallpädagogik-Infobrief

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Notfallpädagogik
Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Tel.: 0721 354806-144
Fax: 0721 354806-180
E-Mail: notfallpaedagogik[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: