Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Newsblog

WOW-Day: Hier kommt Eure Hilfe an! Ghana, Cosmos-Center: frische Lebensmittel vom Markt

Aktuelles ,  Waldorf weltweit ,  WOW-Day

Das Cosmos-Centre ist die einzige heilpädagogische Einrichtung Ghana. Sie liegt in der Stadt Dormaa Ahenkro und schenkt rund zwölf Kindern mit Behinderung ein sicheres Zuhause. In der Region ist es so, dass Kinder, die mit einer Behinderung geboren werden, als verhext und unheilbringend für die ganze Familie gelten. Es wird erzählt, dass diese Kinder vom Fluss herbei getragen werden. In Ghana nennt man sie deshalb Flusskinder, „Nsuoba“. Die Eltern bekommen den Rat, ihr Kind dem Fluss zurück zu geben. Die Kinder werden ans Flussufer gelegt, wo sie dann sterben. Manche Eltern wollen ihr Kind diesem Schicksal nicht überlassen. Sie verstecken es dann in einem hintersten Winkel ihres Hauses, nur notdürftig mit Nahrung versorgt. Bisher gibt es nur wenige Einrichtungen in Ghana, die sich um Kinder mit Behinderung kümmern.

Das Cosmos-Centre ist froh, wenn das Geld für den täglichen Bedarf zusammenkommt, beispielsweise für eine warme Mahlzeit am Tag, wie Patrice Reinhardt, beschreibt:

„Eure Spende ermöglicht uns für alle Kinder und Helferinnen und Helfer im Centre auf den Markt zu gehen und Lebensmittel einzukaufen! Und das ist wirklich eine tolle Hilfe für uns! Doch bei uns bekommen die Kinder nicht nur täglich drei gesunde Mahlzeiten, sowie Kleidung, eine Matratze und ein Moskitonetz, sondern wir haben vor einigen Jahren mit einer kleinen Schule begonnen. Ayala bringt ihnen die Buchstaben bei, übt mit ihnen das Rechnen, ja, sogar das Formenzeichnen haben wir eingeführt. Zum Abschluss des Unterrichtes bekommen die Kinder meist eine alte ghanaische Geschichte erzählt. Die Freude, mit der unsere Kinder dort zur Schule gehen, ist schwer zu beschreiben. Aus ganzem Herzen möchte ich Euch für Eure Spende vom WOW-Day danken!“