Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Pakistan: Hilfe für die von der Flut betroffenen Menschen

News ,  Notfallpädagogik

Nach einem ungewöhnlich starkem Monsunregen im Sommer und einer daraus folgenden Flut stehen noch immer große Teile Pakistans unter Wasser. Noch immer sind 33 Millionen Menschen obdachlos – vor allem in der Region Sindh im Süden des Landes. Ein Team von Notfallpädagoginnen hat sich am Wochenende auf den Weg nach Pakistan gemacht.

Auf der Reise nach Sindh haben die Notfallpädagog:innen Matthias Kelm, Cornelia  Beck, Joachim Lentz, Guilia Cavalli, Angelika Maaser und Fiona Bay in Lahor Zwischenstation gemacht. Hier wurden sie herzlich von der Gemeinschaft der Sozialtherapeutischen Einrichtung Roshni Association in Empfang genommen.

Roshni bietet erwachsenen Menschen mit Behinderung einen sicheren Ort zum Leben und Arbeiten. Die Assoziation engagiert sich zudem in Dörfern rund um Lahore und unterstützt Familien, die Kinder oder Erwachsene mit Behinderung bei sich haben. Häufig leben Menschen mit Behinderungen in Pakistan isoliert. So hat sich Roshni die Aufgabe gemacht, ihnen einen Platz in der Mitte der Gesellschaft zu bieten. Um dies auch für die Zukunft zu ermöglichen, haben sie vor 15 Jahren zudem eine inklusive Waldorfschule, die Green Earth School, gegründet. Inzwischen profitieren mehr als 350 Kinder und Jugendliche von der Schule als auch der Roshni Association.

In Kooperation mit Roshni Association werden unsere Kolleginnen nun in den durch die Fluten schwer zerstörten Gebiete im Süden (Sindh) fahren um dort Kinder und Jugendliche notfallpädagogisch unterstützen. Zudem haben die Kolleg:innen von Roshni Zelte und Nahrungsmittel für die betroffenen Menschen gesammelt, welche dort den Menschen zur Verfügung gestellt werden sollen.

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden

Für Freiwilligendienst bewerben

Häufiggestellte Fragen über den Freiwilligendienst