Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Hilfe für Waldorfschulen und Waldorfkindergärten in der Slowakei

News ,  Corona ,  Aktuelles ,  Waldorf weltweit

Die beiden Waldorfschulen Waldorfkindergärten der Slowakei haben uns in einem gemeinsamen Antrag um Unterstützung gebeten. Sie alle bekommen keine staatlichen Zuschüsse, aufgrund der stärker gewordenen Arbeitslosigkeit unter den Eltern der Kinder bleiben viele Beitragszahlungen aus. Aus Spenden aus unserem Aufruf „Die Folgen der Corona-Krise mindern“ konnten wir für alle Einrichtungen insgesamt mehr als 17.000 Euro zur Verfügung stellen. Eine der beiden Waldorfschulen ist die im Aufbau befindliche Schule in Bratislava. In einem Brief an die Freunde schildern sie, wie sehr die Unterstützung hilft.

Liebe Freunde der Erziehungskunst, liebe Spenderinnen und Spender,

wir sind eine kleine noch junge Waldorfschule in der Altstadt von Bratislava. Zur Zeit haben wir vier Klassenstufen, in denen 27 Kinder unterrichtet werden. In der Schule, die von einem von Lehrern und Eltern gegründeten Verein betrieben wird, arbeiten zu Zeit fünf Menschen, davon vier Lehrerinnen und Lehrer, außerdem haben wir noch drei externe Lehrerinnen und Lehrer. Unsere kleine Schule bekommt keine Unterstützung vom Staat, und so liegt die ganze Finanzierung auf den Schultern von Eltern, die monatlich Schulgebühren bezahlen müssen. Die Corona-Krise hat uns in eine neue Situation gebracht. In der Slowakei waren die Kontaktbeschränkungen sehr weitgehend, und viele Menschen sind in finanzielle Schwierigkeiten gekommen. Schnell suchten wir nach Möglichkeiten, wie wir auch den Eltern die Situation erleichtern und gleichzeitig die Schule über Wasser halten können. Dank Ihrer Spenden konnten wir den Eltern eine Reduktion der Schulgebühren anbieten und den Lehrern (intern und extern) weiterhin ein Gehalt bezahlen.

Vielen und herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, liebe Freunde!

Jetzt fördern & spenden
Jetzt fördern & spenden
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.