Deutsch  |  English
+++ 21.09.2018 +++

Bildung braucht Nahrung: Die Waldorfschule in Hawzien, Äthiopien

Im Rahmen unseres Schwerpunktthemas Schulessen, stellen wir Ihnen in regelmäßigen Abständen eine Schule oder einen KIindergarten vor, die dringend Unterstützung brauchen, um ihren Schülerinnen und Schülern eine gute und nahrhafte Mahlzeit während des Schultages anbieten zu können.

In der kleinen Stadt Hawzien im Norden Äthiopiens gibt es seit 2006 einen Waldorfkindergarten und seit September 2014 eine dazugehörige Schule. Die Eltern können nur symbolische Beträge an die Schule und den Kindergarten bezahlen. Schulgründer Atsbaha Gebre-Selassie und seine Kolleginnen und Kollegen sind fast vollständig auf Spenden angewiesen. Eine Initiatorin und Begleiterin der Schule ist Magdalena Bächtle, ehemalige Schülerin der Waldorfschule Chiemgau.  Im Gespräch mit den Freunden der Erziehungskunst erzählt sie uns, wie die Kinder zur Zeit an der Schule versorgt werden und welche Wünsche sie für die Zukunft hat.

Zum Interview

Tags: schulessen waldorfschule bildung ernährung

Aktueller Spendenaufruf

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende Schulen und Kindergärten zu unterstützen, in denen die Kinder ein Schulessen bekommen, während sie zu Hause oft keine ausreichende Versorgung erhalten ...

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Diese Seite teilen: