Deutsch  |  English
+++ 30.05.2018 +++

Eine Wasserpumpe für Darbari

Was lange währt wird endlich gut. Der Brunnen der Darbari Schule hat endlich eine Pumpe bekommen. Im Jahr 2016 wurde die kleine Schule in der Nähe der indischen Stadt Jaisalmer eröffnet. Die Schule richtet sich an Kinder aus dem Bhil-Volk. Die meisten Angehörigen des Bhil-Volkes leiden Hunger und leben in großer Armut. Obwohl bereits seit 1949 die Ausgrenzung der sogenannten „Unberührbaren“ bzw. Kastenlosen gesetzlich verboten ist, sind sie starken Diskriminierungen ausgesetzt. Der Besuch einer medizinischen Einrichtung oder einer Bildungseinrichtung scheinen unmöglich. Nur wenige Kinder haben die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Jedoch kann man sicherlich sagen, dass ihr Überleben von der Bildung abhängt. Mehr als das, ist Bildung eine der wenigen Möglichkeiten für viele Mädchen, um der Zwangsheirat mit 11 Jahren zu entkommen und eine bessere Zukunft für sich zu finden. Die Schule begann vor zwei Jahren mit einer kleinen Gruppe Kinder, inzwischen wird in vier Klassen unterrichtet. Dank der Wasserpumpe wird der Schulbetrieb wesentlich erleichtert. Möglich wurde die Pumpe, sowie auch der Brunnen durch Ihre Spenden, die die Freunde der Erziehungskunst an das Projekt weitergeleitet haben.

Tags: waldorfschule indien darbari

Aktueller Spendenaufruf

Helfen Sie uns mit Ihrer Spende Schulen und Kindergärten zu unterstützen, in denen die Kinder ein Schulessen bekommen, während sie zu Hause oft keine ausreichende Versorgung erhalten ...

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Diese Seite teilen: