Deutsch  |  English
+++ 26.07.2017 +++

Mentoren für zwei Waldorfschulen in Ecuador

Mentoren für zwei Waldorfschulen in Ecuador

Im Mai stellten wir in unserem Projekt des Monats die kleine Schule Nina Pacha vor. Sie liegt in einem Dorf südlich von Ecuadors auf 2.850 Metern Höhe gelegenen Hauptstadt Quito. Die Ausbildung und pädagogische Unterstützung der Lehrer ist nicht einfach. Die nächstgelegenen Waldorfschulen in Kolumbien und Peru liegen eine dreitägige Busreise entfernt. Nun erklärte sich ein Lehrerpaar aus Israel bereit, als Mentoren sowohl die Kolleginnen und Kollegen von Nina Pacha als auch die von der Waldorfschule El Puente in Quito zu unterstützen. Shira und Roey Koren werden ab Herbst ein Jahr lang in dem Andenhochtal tätig sein.

Aktueller Spendenaufruf

Die Waldorf-Lehrerbildung in Süd- und Ostafrika braucht unsere Hilfe

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Diese Seite teilen: