Deutsch  |  English
+++ 02.02.2017 +++

Waldorfschule zwischen Oliven und Weinbergen

Waldorfpädagogen übernehmen in Italien vielerorts einen mühsamen Job. Sie sind Feuer und Flamme für ihre Aufgabe, begleiten wunderbare aufgeschlossene Kinder, aber sie verdienen kaum etwas, staatliche Subventionen gibt es nicht und ein ordentliches Schulhaus können sie sich auch nicht leisten.

Zum Projekt des Monats

Aktueller Spendenaufruf

Die Waldorf-Lehrerbildung in Süd- und Ostafrika braucht unsere Hilfe

Jetzt Pate werden

Ermöglichen Sie einem Kind den Schulbesuch

Die Freunde fördern

Unterstützen Sie unsere Arbeit

Diese Seite teilen: