Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Voraussetzungen

Wenn Sie sich als biologisch-dynamischer Botschafter bewerben wollen, sollten Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossene Ausbildung im Bereich der biologisch-dynamischen Landwirtschaft
  • Interesse, ein ganzes Jahr einen Pionierbetrieb im Ausland tatkräftig zu unterstützen
  • Bereitschaft, sich in den Pionierbetrieb und in das bestehende Team zu integrieren und auf Neues einlassen zu können

Wenn Sie diese Voraussetzungen erfüllen und sich nun bewerben wollen, benötigen wir folgende Unterlage in englischer Sprache von Ihnen:

  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • Abschlusszertifikat der biodynamischen Ausbildung
  • Kontaktadressen von 2 Personen aus der biodynamischen Bewegung (wir werden ggf. von ihnen Referenzen anfordern)
  • ausgefüllter Bewerbungsbogen

Bitte senden Sie alle Dokumente an folgende Adresse:
Freunde der Erziehungskunst
Parzivalstraße 2b
76139 Karlsruhe

Auswahlprozess

Nach dem Eingang und der Prüfung Ihrer Bewerbung werden wir Sie kontaktieren. Im Falle einer möglichen Entsendung werden wir mit Ihnen gemeinsam eine geeignete Stelle, die mit Ihren Interessen übereinstimmt, auswählen. Sie können gern auch eigene Pionierbetriebe vorschlagen. Nachdem ein Pionierbetrieb ausgewählt wurde, werden Sie einem unserer Entsendeprogramme (weltwärts, FJA oder SJA) zugeteilt. Es gilt die Richtlinie des jeweiligen Programms.

Finanzielle Vereinbarungen

Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine notwendige finanzielle Vorkehrung und suchen nach einer geeigneten Finanzierung. Dabei berücksichtigen wir die finanzielle Situation des Pionier-Projekts, Ihrer spezifischen Umstände und dem jeweiligen Programm. Wir ermutigen die Botschafter, einen Förderkreis aufzubauen, um Spenden zu sammeln, das Projekt weiter bekannt zu machen und einen Gedankenaustausch über die Entwicklung der Biodynamik weltweit anzuregen.

Reisevorbereitung

Die Reise muss übereinstimmend mit den jeweiligen Programmen gebucht werden. Dabei ist zu beachten, dass sie ggf. an bestimmten Tagen reisen müssen und/oder das An- und Abreisedatum mit dem vertraglich vereinbarten Zeitraum übereinstimmen muss. Vor einer Buchung muss grundsätzlich die Zustimmung von uns eingeholt werden. Sie sind verantwortlich eine Gesundheitsvorsorge zu treffen. Es kann sein, dass bestimmte Impfungen von Krankenkassen oder von uns übernommen werden. Die biologisch-dynamischen Botschafter kümmern sich mit unserer Hilfe um die Erlangung eines Visums für die gesamte Zeit in dem jeweiligen Land.

Begleitung und Seminare

Der Freiwilligendienst wird durch die Freunde der Erziehungskunst und die Sektion für Landwirtschaft begleitet. Die pädagogische Begleitung erfolgt in Form von Seminaren sowie dienstbegleitend durch die Freunde als auch durch den Pionierbetrieb. Zusätzlich steht die Sektion für Landwirtschaft bei Fragen jederzeit zur Verfügung. Es ist vorgesehen, dass die Botschafter 25 Seminartage absolvieren. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

  • Vorbereitungsseminar (10 bis 12 Tage)
  • Zwischenseminar oder andere pädagogische Veranstaltung (5 bis 7 Tage)
  • Nachbereitung und Engagementkolleg (5 bis 8 Tage)

Ebenso ist es gewünscht, dass die ehemaligen Botschafter auf der landwirtschaftlichen Tagung von ihrer Arbeit berichten.

Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben

Für Freiwilligendienst bewerben

Häufiggestellte Fragen über den Freiwilligendienst