Deutsch  |  English

Die Initiative Zukunftsblick

Infos für ehemalige Freiwillige

Liebe Ehemalige, lieber Ehemaliger,
wir freuen uns sehr, dass du Erzählteamer werden willst: Du gibst somit anderen jungen Menschen die Chance, während eines Freiwilligendienstes in Deutschland oder weltweit zu lernen, zu wachsen und den eigenen Weg zu gestalten. Für dieses Engagement danken wir dir schon im Voraus!

In Schulen aller Art

Ob in Schulen aller Art, auf Berufsinfomessen oder Schülertagungen: Als Erzählteamer*in kommst du mit jungen Leuten ins Gespräch, um zu fragen, wie es weitergeht. Du berichtest von persönlichen Erfahrungen deines Jahres, wie du dazu gekommen bist und wohin der Weg dich geführt hat. Du beantwortest Fragen zu den Freiwilligendienst-Programmen im In- und Ausland und so gibst du Schülerinnen und Schülern eine Orientierung für die Zeit nach dem Schulabschluss.
Zu deinen Aufgaben als Erzählteamer gehören die Besuche von Schulen und Schülermessen in deiner Region. Du wirst von uns angefragt oder knüpfst selbst Kontakte zu interessierten Schulen. Im Rahmen von Projekttagen hast du die Chance, selbst Workshops für Schüler*innen zu gestalten, in denen es um Zukunftsfragen und die Kunst der Gesellschaftsgestaltung geht.

 

Erzählteamerschulungen

Jedes Jahr bieten die Freunde der Erziehungskunst zwei bis drei Erzählteamerschulungen für ehemalige Freiwillige an und mehrere regionale Erzählteamertreffen zum Austausch und um Erfahrungen weiter zu geben.

Wann genau die nächsten Schulungen sind, siehst du auf dem Zukunftsblick Blog unter „Fortbildungen

Anmeldung und Reservierung unter erzaehlteamer@freunde-waldorf.de bzw. über das Anmeldeformular

 

Die Erzählteamerschulungen sind keine Voraussetzung zum teamen an Schulen. Begeistern kann jeder und wenn du direkt starten möchtest, freuen wir uns über eine kurze Nachricht von dir und du findest auf dem Zukunftsblick-Blog sofort ein paar didaktische Tipps und Tricks.

Auf  den Erzählteamerschulungen lernst du die drei Grundkünste eines Erzählteamers:

1.    Die Kunst des Geschichtenerzählens und Präsentierens
2.    Die Kunst der Workshopgestaltung und entwicklungspolitischer Bildungsarbeit
3.    Die Kunst der Gesellschaftsgestaltung und Projektentwicklung

1. Deine Geschichte erzählen

Geschichten bewegen die Welt. Hier geht es darum herauszufinden, was die eigene Botschaft ist und wie man bei Anderen Begeisterung dafür wecken kann. Das geschieht anhand verschiedener Methoden und Übungen zu Präsenz und Selbstwahrnehmung, Storytelling und Auftreten.
Feedback aus der Gruppe ermöglicht dir, deine persönlichen Fähigkeiten zu entwickeln und dich als Erzählteamer, aber auch für Präsentationen, Referate und Ähnliches vorzubereiten.

2. Einen Zukunfts-Workshop für Schüler gestalten

„Wie geht´s weiter nach der Schule, was ist mein Weg?“ Wenn du mit Schülerinnen und Schülern an solchen Fragen arbeiten willst, bist du hier richtig. Du lernst, deine Ideen für einen Schüler-Workshop in der Oberstufe anhand unterschiedlichster Methoden umzusetzen. Dadurch kannst du im Rahmen von Projektwochen Schülern eine Begleitung sein – durch Fragen zur Berufung und durchs Weitergeben der Erfahrungen, die während deines Freiwilligendienstes für dich wertvoll waren.
Durch unsere Erfahrungsberichte bekommst du einen persönlichen Einblick in unsere Botschafter-Seminare.

3. Youth Leadership – junge Wandelgestalter inspirieren

Was sind die Aufgaben unserer Zeit und wie können Schüler*innen schon jetzt sinnvolles bewirken? Schule ist nicht nur graue Theorie und nutzloses Wissen. Schüler wollen etwas bewirken und die Welt ist der beste Lehrer. Du lernst Methoden zur spielerischen Projektentwicklung, um mit Schülern reale Projekte zu planen und zu verwirklichen. Damit können die Schüler bereits vor ihrem Freiwilligenjahr im Rahmen des WOW-Days, in Schülerfirmen oder sonstigen Aktionen ihren Möglichkeitssinn schulen.


Erzählteamer-Vergütung

Wir freuen uns, dass du Erzählteamer werden willst und möchten dein Engagement wertschätzen. Für einen Besuch in einer Schule, auf einer Berufsinfomesse oder für einen Workshop o.Ä. erhältst du von den Freunden eine Vergütung von 35,00 Euro pro Tag. Dies beinhaltet die Vorbereitung auf den Termin und die selbstständige Durchführung einer Infoveranstaltung. Die notwendigen Materialien (Flyer, Powerpoint-Präsentation, evtl. andere Info-Materialien zu den Freunden) dafür bekommst du auf Anfrage von uns zugeschickt. Die Kosten für die Erzählteamerschulungen sowie An- und Abfahrt übernehmen die Freunde für dich.
Wende dich mit allen Fragen, Anregungen und Ideen zum Erzählteamerprojekt gerne jederzeit an uns. Insbesondere freuen wir uns immer zu hören, wenn du an Schulen oder auf Messen von Freiwilligendiensten erzählst.
Dann melde dich bei uns unter der Telefonnummer 0721-20111-185 oder wende dich per E-Mail an Helmut Wolman: erzaehlteamer@freunde-waldorf.de. Wir freuen uns auf dich!

Haben Sie/habt ihr Fragen zur Initiative Zukunftsblick?

Dann melden Sie sich gerne bei Helmut Wolman unter h.wolman@freunde-waldorf.de oder 0721-20111185.

Weitere Infos findest du hier: http://zukunftsblick.freunde-waldorf.de/schulungen/

News

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Koordination Initiative Zukunftsblick
Helmut Wolman
Parzivalstraße 2b
76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 20111-185
Fax +49 (0)721 20111-180
zukunftsblick[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: