Deutsch  |  English

Botschafter Seminar 2015 in Witten

Ende Mai trafen sich acht Ehemalige der Freunde, um im Wittener Institut für Waldorfpädagogik das noch recht junge BotschafterInnen-Projekt der Freunde voran zu bringen. Paula Kühne und Sophia Fürst haben dafür eine dreitägige Ausbildung konzipiert, die uns auf die Einsätze in Schulen vorbereiten soll.

Beim BotschafterInnen-Projekt der Freunde geht es darum, dass Ehemalige die Idee der Freiwilligendienste an SchülerInnen von weiterführenden Schulen bzw. Oberstufen weitergeben, um so weitere junge Menschen für einen solchen Dienst nach der Schule (oder zu einem späterem Zeitpunkt) zu begeistern.

Es ging Freitagmittag zunächst mit einigen Kennlern-Spielen los, bevor wir in die inhaltliche Arbeit eingestiegen sind. Die Ausbildung war so aufeinander aufgebaut, dass jede/jeder von uns am Ende einen kurzen Vortrag über einen besonderen Moment in unserem Freiwilligendienst halten konnte.
Verschiedenste Übungen zum Thema Präsenz, Atmung und Aufbau von Vorträgen haben uns zum einen auf die Aufgabe als BotschafterIn und auf den abschließenden Kurzvortrag vorbereitet, zum anderen aber auch dafür gesorgt, dass wir uns weiterführende Gedanken über das BotschafterInnen-Projekt an sich gemacht haben.

Wir waren uns darin einig, dass die Aufgabe der BotschafterInnen nicht nur Werbung für die Freiwilligendienste der Freunde sein sollte und kann, sondern viel mehr als „Zukunftswerkstatt“ für SchülerInnen gestaltet werden könnte, um gemeinsam mit den SchülerInnen über Möglichkeiten nach der Schule zu sprechen und auf die individuellen Wünsche und Ideen für die eigene Biografie einzugehen. Unser Wunsch war es nun im Anschluss an die Ausbildung an einem Konzept zu arbeiten, das es schafft, allen SchülerInnen eine Bereicherung zu sein und die vielen verschiedenen Wege, die für jeden Einzelnen und jede Einzelne möglich sind, aufzuzeigen. Ein Konzeptionstreffen dafür ist bereits für Spätsommer bzw. Herbst in Planung.
Wir haben ein sehr tiefgründiges, schönes und lehrreiches Wochenende in Witten verbracht, das uns nützliches Handwerkzeug für unsere Aufgabe als BotschafterIn gegeben, neue Impulse für die (Weiter-)Entwicklung des BotschafterInnen-Projektes hervorgebracht und neue Freundschaften entstehen lassen hat.

Vielen Dank an Paula, Sophia und Hannah sowie an die Freunde, die dieses Wochenende ermöglicht haben!

Marie Radtke

P.S.: Wer Interesse an der Mitarbeit im BotschafterInnen-Projekt oder an der nächsten Ausbildung hat, kann sich bei Paula Kühne als Koordinatorin des Projektes melden. Mail: p.kuehne[at]freunde-waldorf.de. Telefon: +49 (0)721/354806 -185

News

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Koordination Schulbotschafter-Projekt
Helmut Wolman
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 354806-185
Fax +49 (0)721 354806-180
h.wolman[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: