Deutsch  |  English

Initiative Zukunftsblick

Ehemalige Freiwillige der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. berichten in Schulen von den Erfahrungen ihres Freiwilligendienstes und inspirieren Schüler*innen, ihre sinnstiftende Wirkung in der Welt zu entfalten.

HIER DIREKT ANFRAGEN

Sinnzünder für die Oberstufe

Egal ob in Deutschland, Europa oder weltweit –zahlreiche Freiwillige blicken begeistert auf ihr Freiwilligenjahr zurück und berichten enthusiastisch von dieser Zeit. So entstand die Idee, in Schulen davon zu berichten. Die ehemaligen Freiwilligen wollen mit Zukunftsblick einen Raum schaffen, in denen sich die Schüler*innen über ihren Weg nach der Schule austauchen können.

Für Schüler*innen ist es heute schwerer denn je zu wissen, wie es nach der Schule weitergeht. Zu viele Ansprüche, Karrieretipps und Möglichkeiten versperren den Weg zu sich selbst und der eigenen Berufung. Aufgewachsen in einer auf Perfektion getrimmten Gesellschaft, in der es alles im Überfluss gibt, ist es nicht leicht den Ort zu finden, an dem ich wirklich gebraucht werde. „Macht das Sinn?“ ist die alles bestimmende Frage. Die Suche nach der eigenen Bestimmung droht in Lustlosigkeit am Ende der Schulzeit zu versinken, wenn kein Raum geschaffen wird, um sich mit dem eigenen Lebensweg und der Welt zu befassen.

Neben der Beschäftigung mit der eigenen Biografie erfahren die Schüler*innen, wo sie als Freiwillige gebraucht werden und wie sie aus einer neuen Perspektive die Welt entdecken. Ein Freiwilligendienst birgt die Chance persönlich zu wachsen und die Gesellschaft gestalten zu lernen sowie Orientierung bezüglich des Ausbildungs- und Berufswegs zu finden.

News

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Koordination Initiative Zukunftsblick
Helmut Wolman
Parzivalstraße 2b
76139 Karlsruhe
Tel +49 (0)721 20111-185
Fax +49 (0)721 20111-180
zukunftsblick[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: