Deutsch  |  English

Erfahrungsbericht Altenpflege

Ich bekam einen Platz im Heinrich-Zschokke-Haus Düsseldorf, um ein Jahr dort zu absolvieren. Heinrich-Zschokke-Haus wurde im Januar 1981 gegründet mit der gesellschaftlichen und kulturellen Intention, anthroposophisch orientierte, heilpädagogische und sozialtherapeutische Einrichtungen zu schaffen. Heinrich Zschokke sagt in seinem Werk “Selbstschau“, dass der Geist des Menschen niemals krank sein könne, sondern nur sein leiblich seelisches Werkzeug. Der unsterbliche Wesenskern – das Ich – könne unter Umständen ein großer Künstler sein, auch wenn er durch das Schicksal gezwungen sei, auf einem verstimmten Instrument zu spielen.
Im Heinrich-Zschokke-Haus habe ich im Bereich Sozialer Dienst gearbeitet. Wir beschäftigen uns in die alltäglichen Aktivität für alte Menschen. Die Aktivität sind Morgenkreis, Nachmittagkreis, sozialer Betreuung und Kommunikation. Am Morgen um 9 Uhr beginnt die Arbeit mit Konferenz mit Mitarbeitern, dort wurde jeder Mitarbeiter um ein Bericht zu geben oder Informieren über alles was passiert
in dem letzten Tag. Danach fangen wir um der Morgenkreis vorzubereiten. Dann um 10.45 Uhr fängt der Morgenkreis an mit allen Bewohnern als Teilnehmer. Jede Woche haben wir immer verschiedene Themen in den Morgenkreisen, wie z.B. diese Woche sprechen wir über Wasser, nächste Woche dann sprechen wir über die Ernährung des Menschen usw. Der Morgenkreis dauert ca. 75 Minuten bis einschließlich 12.00 Uhr. Um 12.00 Uhr fängt die Mahlzeit an. Um 15.00 Uhr fängt Kaffeezeit an, wo dort alle Bewohner zusammen am Tisch sitzen, um einen Kaffee mit Kuchen zu genießen. Um 16.00 Uhr versammeln wir uns auf Nachmittagkreis, dort wurden verschiedene Aktivitäten auszuführen. Bei Nachmittagkreis gib es verschiedene Aktivitäten, wie z.B. am Montag wird über Gedächtnistraining, am Dienstag für Literaturkreis, Mittwoch für Bewegungskreis (Ballspiel und Sitztanz), Donnerstag für Malen und am Freitag wird zusammen die Volkslieder gesungen. Bei uns auch gibt immer die Feste zu feiern wie z.B. Johanni, Christi Himmelfahrt, Ostern, Weihnachten, Karneval, Walpurgis usw. und auch im ganzen Jahr gibt es verschiedene Aufführungen.
Freiwilliger aus Indonesien

News

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Programm Incoming
Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Deutschland
Tel. +49 (0)721-354806-100
Fax +49 (0)721-354806-181
incoming[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: