Deutsch  |  English

Bewerbung für den BFD im Bereich Incoming

Liebe Interessentin, lieber Interessent,
wir freuen uns, dass Sie sich für einen Bundesfreiwilligendienst in unserem Incoming-Bereich bewerben möchten. Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen zu Ihrer Bewerbung.
Die Voraussetzungen für eine Bewerbung bei den Freunden der Erziehungskunst finden Sie hier.

Bewerbungsschluss und Dienstbeginn

Für den Freiwilligendienst ab August 2017 senden Sie uns Ihre Bewerbung bitte vom
1. November 2016 bis 28. Februar 2017
.

Freiwillige aus der Europäischen Union, sowie aus Ländern, in denen keine Visapflicht
für Deutschland besteht, können sich noch bis 18. September 2016 für einen
Freiwilligendienst ab Februar 2017 bewerben.

Menschen aus aller Welt sind eingeladen, sich für den bei den Freunden der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. getragenen Freiwilligendienst in Deutschland zu bewerben.
Wir bieten Ihnen zwei mögliche Start-Termine an. Die meisten Freiwilligen beginnen Ihren Freiwilligendienst im August/September. Eine weitere Gruppe startet ihren Dienst im Februar.

August/September-Gruppe:
Der Bewerbungsschluss liegt ungefähr sechs Monate vor Beginn des Freiwilligendienstes. Erfahrungsgemäß sind jedoch mehr als die Hälfte der Plätze bereits im Januar vergeben. Interessierte Freiwillige aus nicht-visapflichtigen Ländern (EU, Japan, Korea, Kanada, Australien, Neuseeland, Israel) können sich bis ungefähr drei Monate vor Dienstbeginn bei den Freunden der Erziehungskunst bewerben.

Februar-Gruppe:
Der Bewerbungsschluss liegt ebenfalls ungefähr sechs Monate vor Beginn des Freiwilligendienstes. Interessierte Freiwillige aus nicht-visapflichtigen Ländern können bis ungefähr drei Monate vor Dienstbeginn ihre Bewerbungsunterlagen an die Freunde der Erziehungskunst schicken.

Wir empfehlen allen Bewerber(inne)n, sich so früh wie möglich bei uns zu bewerben, so haben wir ausreichend Zeit, mögliche Fragen mit Ihnen zu klären und Ihre Bewerbung für die Einsatzstelle vorzubereiten. Sollten bei Ihrer Bewerbung bereits alle Plätze vergeben sein, so können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen und wir informieren Sie, sobald die Möglichkeit besteht, nachzurücken.


Bitte beachten Sie: Im Fall eines Rücktritts der/s Freiwilligen in den letzten acht Wochen vor Dienstantritt oder beim Abbruch des Freiwilligendienstes in den ersten vier Wochen des Dienstes verpflichtet sich der/die Freiwillige zur Zahlung von 150 Euro zur Deckung von bereits angefallenen Kosten auf Seiten der Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Bewerbungsunterlagen

Sie haben sich für den Freiwilligendienst in einer Anthroposophischen Einrichtung in Deutschland entschieden? Wir nehmen es uns zur Aufgabe einen für Sie geeigneten Platz zu finden. Dafür wollen wir Ihre Erwartungen, Vorstellungen und Ihre Möglichkeiten mit den Voraussetzungen der Einsatzstellen zusammenbringen. Ihre Bewerbung dient uns hierbei als Grundlage für eine Beratung. Wir legen Ihnen daher ans Herz über ihre Bewerbung mit uns in einen Dialog zu gehen.

Bitte schicken Sie uns Ihre VOLLSTÄNDIGE Bewerbung für den Freiwilligendienst in Deutschland NUR per E-Mail incoming[at]freunde-waldorf.de zu:

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgenden Dokumente:
(Bitte speichern Sie die Dokumente 1-3 vor dem Ausfüllen auf Ihrem Computer. Wenn Sie Probleme mit der Darstellung der Dokumente haben sollten, aktualisieren Sie Ihren Acrobat Reader.)

1. Bewerbungsformular
2. Bewerbungsformular
3. Checkliste
4. Foto im JPG-Format (maximal 250 KB)
5. Referenzen über das Sozial-Praktikum/die Hospitation (mehr zum Vorbereitungspraktikum)
6. Deutschzeugnis mit Mindest-Level A1 (Note GUT) (Weitere Infos zu den Deutschkenntnissen)
7. Kopie Ihres Reisepasses

Weitere Dokumente:

  • Für ehemalige Au-Pairs in Deutschland oder einem anderen deutschsprachigen Land: Referenz Ihrer Gastfamilie
  • Für BewerberInnen für Waldorfschulen und -kindergärten: Bestätigungen für die Teilnahme an Waldorfpädagogischen Kursen, Ausbildungszeugnisse, bzw. Arbeitszeugnisse falls Sie bereits in Waldorfpädagogischen Einrichtungen tätig waren, und sich in dem Bereich weiter fortbilden möchten
  • Eine Kopie des Führerscheins (falls vorhanden)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Auswahlkriterien

Die Entscheidung über die Aufnahme in das Programm erfolgt auf der Grundlage von:

  • den Bewerbungsunterlagen, die uns einen Eindruck von Ihrem Hintergrund und Ihrer sozialen Motivation vermitteln. Bitte kommunizieren Sie Ihre Anliegen offen.
  • Ihrem Engagement beim Erlernen der deutschen Sprache (Zertifikat, laufender Deutschkurs, E-Mail-Kommunikation auf Deutsch). Für die Einschätzung Ihrer sprachlichen Fähigkeiten ist oft ein Telefongespräch erforderlich.
  • dem Bericht über Ihre bisherigen praktischen Erfahrungen beziehungsweise über Ihr 2-wöchiges Praktikum und die Referenzen von Ihrer Praktikumsstelle (z.B. eine Partnerorganisation von uns im Ausland).
  • der Kommunikation per E-Mail oder Telefon mit Ihnen: Uns ist eine zuverlässige und schnelle Kommunikation wichtig.
  • Ihrer Bereitschaft, je nach Land und Möglichkeit, sich vor Ihrer Ausreise mit einer unserer Partnerorganisationen, einem/r deutschen Freiwilligen oder Incoming-Rückkehrer(in) in Ihrem Heimatland zu treffen.

Die Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. treffen eine Vorauswahl. Die endgültige Entscheidung über die Bewerbungen liegt bei den Einrichtungen.

Sonstige Fragen zur Bewerbung:

Wie lange dauert es, bis ich eine Zusage für den Freiwilligendienst bekomme?
Die erste Prüfung Ihrer Bewerbung dauert etwa vier bis fünf Wochen. Dann erfahren Sie, ob Ihre Bewerbung im Bewerbungsverfahren akzeptiert wurde. Anschließend leiten wir Ihre Bewerbung an mehrere Einsatzstellen weiter. Die endgültige Entscheidung über die Belegung der Freiwilligenplätze liegt bei den Einsatzstellen.
Mit einer definitiven Antwort können Sie erst ca. 4-5 Monate vor Ihrem Dienstbeginn rechnen, dann erhalten Sie auch die Freiwilligendienstvereinbarung und die Visaeinladung. Sollte es etwas länger dauern, bleiben Sie bitte geduldig, dies ist kein Grund zur Sorge.

Kann ich mich bewerben, wenn ich noch keinen Reisepass habe oder wenn er innerhalb der nächsten 18 Monate abläuft?
Die deutschen Behörden verlangen bei einer Visabeantragung, dass der Reisepass noch mindestens 6 Monate nach Ende des Freiwilligendienstes gültig ist. Nur wenn Ihr Pass diese Gültigkeit vorweist, geben Sie in Ihrer Bewerbung die Passnummer an. In der Vergangenheit ist es immer wieder zu Schwierigkeiten gekommen, weil ein Reisepass zu spät beantragt wurde oder die Passnummer in der offiziellen Einladung veraltet war, so dass ein Visum nicht ausgestellt werden konnte. Aus diesen Gründen können Sie sich erst bewerben, wenn Sie einen gültigen Pass besitzen oder Ihren neuen Pass beantragt haben. Teilen Sie uns in dem Fall die Nummer mit, sobald Sie den neuen Pass haben.

Ich habe keine eigene E-Mailadresse und keinen Telefonanschluss. Kann ich mich trotzdem bewerben?
Sie können für Ihre Bewerbung notfalls die E-Mailadresse einer dritten Person angeben, sofern sichergestellt ist, dass wir Sie auf diesem Wege zuverlässig und schnell kontaktieren können.
Spätestens ab einer Zusage für den Freiwilligendienst in Deutschland müssen Sie jedoch eine eigene E-Mailadresse haben und benutzen; diese werden Sie auch während Ihres Aufenthalts in Deutschland gut gebrauchen können.
Wir müssen Sie auch telefonisch erreichen können. Wenn Sie kein Telefon haben, geben Sie uns bitte eine Telefonnummer von einer zuverlässigen dritten Person. Teilen Sie uns mit, in welcher Sprache wir mit dieser Person kommunizieren können.

News

Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V.

Programm Incoming
Büro Karlsruhe
Neisser Str. 10
76139 Karlsruhe
Deutschland
Tel. +49 (0)721-354806-100
Fax +49 (0)721-354806-181
incoming[at]freunde-waldorf.de

Diese Seite teilen: