Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ in Nordamerika

In Nordamerika kannst Du für Dein freiwilliges soziales Jahr zwischen den USA und Kanada wählen. Die Nachbarländer sind ein bisschen wie ungleiche Geschwister. Allein von ihren geografischen Dimensionen her stehen sie beide für Weite, Freiheit und grandiose Natur. Als multikulturell geprägte Einwandererländer sind sie ein Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen und Völker. Metropolen wie New York und San Francisco, Toronto und Vancouver üben große Anziehungskraft und Faszination auf Menschen aus aller Welt aus.

Inhalt

Dein FSJ in USA & Kanada

Die USA haben zehn Mal so viele Einwohner wie Kanada und ebenso eine deutlich größere Wirtschaftskraft. Auch militärisch sind sie eine Supermacht. Doch sind in den Vereinigten Staaten die gesellschaftlichen Gegensätze, Widersprüche und Spannungen viel stärker ausgeprägt als in Kanada. Dort ist die Gesellschaft insgesamt mehr auf Ausgleich bedacht. Mit seiner liberalen weltoffenen Ausrichtung hat sich Kanada international einen hervorragenden Ruf erworben.

Die Waldorfbewegung in Nordamerika

Die New York Steiner School wurde als erste Waldorfschule der USA 1928 gegründet. In den folgenden Jahrzehnten wurde der Lehrer Henry Barnes (1912-2008) für die Waldorfbewegung in den Vereinigten Staaten zu einer prägenden Figur. Heute gibt es zwischen Ost- und Westküste über 100 Waldorfeinrichtungen in den USA. In Kanada wurde die erste Waldorfschule 1968 in Toronto gegründet. In der französischsprachigen Provinz Québec öffnete 1978 der Waldorfkindergarten „L’eau vive“ in Montreal.

In den USA bieten die Freundeüber 20 Einsatzstellen an. Ein Großteil davon sind Camphills, anthroposophisch orientierte heilpädagogische Lebensgemeinschaften. Sie liegen oft in ländlichen Regionen, schwerpunktmäßig in Pennsylvania und den Neuenglandstaaten. Wenn Du Dich für Kanada interessierst, solltest Du wissen, dass Einsatzstellen in derProvinz Québec – anders als im Rest des Landes – französische Sprachkenntnisse erwarten. Auf unserer interaktiven Karte bekommst Du einen ersten Überblick über unsere Einsatzstellen.

Wichtige Informationen für Dein FSJ in Nordamerika

Weiter in die Tiefe gehen unsere Ländertexte, die ausführliche Informationen zu Deinem Freiwilligendienst in den USA und Kanada bieten. Du findest hier Antworten auf viele Fragen zu DeinemFSJ wie etwa:

  • Wie lange dauert ein FSJ?
  • Wie melde ich mich an?
  • Bekomme ich ein Taschengeld?
  • Gibt es weiter Kindergeld?

Außerdem informieren wir über die kulturellen und gesellschaftlichen Besonderheiten der beiden Länder und weisen auf spezielle Herausforderungen hin. Interessante Einsatzstellen präsentieren wir in Kurzporträts. Eine gute Orientierungshilfe bieten auch die Erfahrungen von Ehemaligen, die auf ihr Freiwilligenjahr zurückblicken. Eine Möglichkeit, sich zu orientieren, und ehemaligen Freiwilligen zu begegnen sind unsere Info-Veranstaltungen. Sollten dann noch Fragen sein, kannst Du uns jederzeit kontaktieren. Wir sind immer für Dich da!

Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

wir können derzeit nur Bewerbungen aus der Europäischen Union annehmen.

Aufgrund der aktuellen internationalen Reisebeschränkungen können wir momentan leider keine Bewerbungen von Freiwilligen außerhalb der EU annehmen. Sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden, ist eine Bewerbung wieder möglich.


Dear Applicant,

Currently we can accept applications from the European Union only.

Due to current international travel restrictions, we are unfortunately unable to accept applications from volunteers outside the EU at this time. As soon as the travel restrictions are lifted, applications will be possible again.


Chère candidate, cher candidat,

Nous ne pouvons actuellement accepter que les demandes émanant de l'Union européenne.

En raison des restrictions de voyages internationaux, nous ne pouvons malheureusement pas accepter pour l'instant les candidatures de volontaires en dehors de l'UE. Dès que les restrictions de voyage seront levées, il sera à nouveau possible de présenter une demande.


Estimado solicitante,

actualmente sólo podemos aceptar solicitudes de la Unión Europea.

Debido a las actuales restricciones a los viajes internacionales, lamentablemente no podemos aceptar en este momento solicitudes de voluntarios de fuera de la UE. Tan pronto como se levantan las restricciones de viaje, las solicitudes serán posibles de nuevo.