Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ in Afrika

Afrika ist die Heimat von fast 900 Millionen Menschen in 54 Staaten. Doch diese Zahlen allein geben nicht annähernd die enorme Vielfalt des Kontinents wider. Zwischen Mittelmeer und dem Kap der Guten Hoffnung leben etwa 3000 verschiedene Ethnien, die ca. 2000 Sprachen sprechen. Afrika umfasst mit der Sahara die größte Wüste und mit dem Nil den längsten Fluss der Welt. Im Kongobecken liegt das zweitwichtigste Regenwaldgebiet der Erde.

Inhalt

Spannende Bildungs- & Entwicklungsprojekte

Überwältigende Naturschönheiten und zugewandte Menschen sind nur zwei Punkte, die für Afrika sprechen. Trotzdem ist das Außenbild stark von Krisen geprägt: Schnelles Bevölkerungswachstum, Analphabetismus, medizinische Unterversorgung und Raubbau an der Natur sind nur einige der Probleme, mit denen die Menschen hier zu kämpfen haben. Und doch gibt es auch ermutigende Fortschritte. Dein freiwilliges soziales Jahr kannst Du hier besonders sinnvoll gestalten, indem Du etwa in Bildungs-oder Entwicklungsprojekten mitwirkst.

Die Waldorfbewegung in Afrika

Anthroposophen aus den Niederlanden brachten die Walddorfbewegung nach Afrika. Die erste Schule wurde 1959 in Südafrika eröffnet. Es ist bis heute auf dem afrikanischen Kontinent das Land mit den meisten Waldorfeinrichtungen. Die Freunde bieten zurzeit Einsatzstellen in acht afrikanischen Ländern an:

  • Senegal
  • Ghana
  • Kamerun
  • Ruanda
  • Uganda
  • Tansania
  • Südafrika und Namibia.

Für Deinen Freiwilligendienst gibt es außer den klassischen Waldorfschulen auch Einsatzstellen bei humanitären Einrichtungen und Non Profit-Organisationen, die sich zum Beispiel für benachteiligte Kinder engagieren. Die örtlichen Gegebenheiten sind sehr unterschiedlich. Einige Einrichtungen liegen ländlich, andere in Townships, wo Du stärker mit Armut und sozialen Herausforderungen konfrontiert bist. Einen ersten Überblick über unser Angebot gibt Dir unsere interaktive Karte.

Über die afrikanischen Länder haben die meisten von uns keine allzu großen Kenntnisse. Kein Wunder, werden sie in Schule und Medien doch stiefmütterlich behandelt. Aber genau deshalb gibt es ja unsere Ländertexte. Sie bieten ausführliche Informationen über die Länder unserer Einsatzstellen: Politik, Gesellschaft, Klima, besondere Vorzüge, aber auch Herausforderungen, die Dich erwarten. Hinzu kommen nützliche praktische Informationen zumFSJ: Anmeldung und Dauer, Höhe des Taschengelds, Zahlung von Kindergeld etc.

Ganz sicher will die Entscheidung für ein FSJ in Afrika gut überlegt sein. Wenn Du noch unsicher bist oder Zweifel hast, gibt es mehrere Möglichkeiten, Hilfe zu suchen. Wir bieten beispielsweise Info-Veranstaltungen an, die dir eine erste Orientierung bieten und bei denen Ehemalige Freiwillige anschaulich von ihrem Freiwilligenjahr erzählen. Sollten dann noch Fragen offen sein, kannst Du uns gerne persönlich kontaktieren. Wir stehen jederzeit für Dich zur Verfügung.

Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben

Für Freiwilligendienst bewerben

Häufiggestellte Fragen über den Freiwilligendienst