Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ in Schweden

Denken wir an Schweden, haben wir bestimmte Bilder im Kopf: Pippi Langstrumpf und Kommissar Wallander, IKEA und Volvo, ABBA und Roxette. Mit Schweden verbinden die meisten auch unendlich weite Wälder mit Elchen, stille Seen und Schären-Inseln mit roten Holzhäusern und nicht zuletzt die elegante Schönheit der Hauptstadt Stockholm. Es gibt viele Gründe, das größte Land Skandinaviens sympathisch und anziehend zu finden.

Inhalt

Alles über Schweden...

In puncto Lebensqualität, Gleichheit und Demokratie können es nur wenige Länder der Welt mit Schweden aufnehmen. Der Sozialstaat ist bestens ausgebaut, die Gleichberechtigung von Frauen weit fortgeschritten und insgesamt gibt es ein großes Vertrauen in den Staat. Schwed*innen haben in der Regel eine eher entspannte Haltung zur Arbeit. Stress gilt hier nicht gerade als erstrebenswert. Entsprechend gelassen geht man den Alltag an.

Wenn Du also Lust hast, Dein freiwilliges soziales Jahr in Schweden zu verbringen, findest Du im Folgenden wichtige Informationen. Zahl und Art der Einsatzstellen, angebotene Programme, besondere Herausforderungen des Landes  – alles was wichtig für Dein FSJ in Schweden ist, haben wir hier für Dich zusammengestellt. Falls Du im Anschluss noch mehr Infos benötigst, melde Dich für eine unserer Info-Veranstaltungen an oder kontaktiere uns einfach per E-Mail oder Telefon!

Fakten zur Destination

Ländername
Königreich Schweden
Hauptstadt
Stockholm
Landessprache
Schwedisch, Regionalsprachen: Finnisch, Samisch, Meänkieli
Größe
447.435 km²
Lage
Nordeuropa
Klima
Aufgrund seiner beträchtlichen Ausdehnung (1500 Kilometer von Nord nach Süd) gibt es in Schweden recht unterschiedliche Klimazonen. In Nordschweden (Lappland) herrscht polares Klima mit wechselhaften, kurzen Sommern und sehr kalten Wintern.
Telefonvorwahl
+46
Bevölkerung
10.300.000
Religionen
56,4 % evangelisch-lutherische Christen (Schwedische Kirche), 5,1 % Muslime, 1,2 % orthodoxe Christen, 1,1 % Katholiken, 0,25 % Zeugen Jehovas, 0,1 % Juden, Rest andere oder keine Religionsgemeinschaft
Nationalfeiertag
6. Juni
Regierungsform
Parlamentarisch-demokratische Monarchie. Staatsoberhaupt ist seit 1973 König Carl XVI. Gustav. Der Monarch hat im politischen System Schwedens nur rein repräsentative Aufgaben. Das Parlament, der Reichstag, wird alle vier Jahre gewählt.
Währung
Schwedische Krone (SEK)
Zeitzone
UTC +1, UTC +2 (Ende März bis Ende Oktober)

Wichtiges zum freiwilligen sozialen Jahr in Schweden

Für den Freiwilligendienst gibt es je nach gewünschtem Land ganz unterschiedliche Programme. Im Inland bieten sich der BundesfreiwilligendienstBFD (keine Altersbeschränkung, Voll- oder Teilzeit) und das Freiwillige Soziale Jahr FSJ an (nur Vollzeit, unter 27 Jahren). Um das Ausland kümmern sich der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD), Das Europäische Solidaritätskorps (ESK) undweltwärts, letzterer mit dem Schwerpunkt: Länder des globalen Südens, aber auch Osteuropa.

Dein FSJ in Schweden: Dauer, Beginn und Rahmenprogramm

Dein Freiwilligendienst in Schweden ist grundsätzlich in den Programmen IJFD oder ESK möglich. Beide werden anteilig vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bezuschusst, das ESK noch zusätzlich von der Europäischen Kommission. Dein Freiwilligendienst beginnt zwischen Juli und September und dauert 11 bis 12 Monate.

Freiwilliges soziales Jahr in Schweden: Verdienst

Während Deines FSJ in Schweden bekommst Du ein Taschengeld von mindestens 100 Euro im Monat. Die Höhe des Taschengelds kann variieren, sie hängt auch von der jeweiligen Einsatzstelle ab. Unterkunft und Verpflegung werden gestellt. 

Habe ich während meines FSJ in Schweden weiterhin Anspruch auf Kindergeld?

Was diesen Punkt anbelangt, so musst Du Dir keine Gedanken machen. Denn grundsätzlich hast Du während des gesamten Freiwilligendienstes weiterhin Anspruch auf Kindergeld. Deine Eltern bekommen von den Freunden eine Dienstzeitbescheinigung, die sie nur noch an die zuständige Kindergeldstelle schicken müssen.

Alle Vorteile auf einen Blick: Was bringt Dir ein FSJ in Schweden?

  • Du lernst Menschen mit einer anderen Mentalität und Kultur kennen.
  • Du übernimmst Verantwortung und entwickelst Dich so persönlich weiter.
  • Du erhältst Einblick in die politischen und gesellschaftlichen Probleme Schwedens.
  • Du bereicherst Deinen Lebenslauf mit einem Freiwilligendienst.
  • In der Zusammenarbeit mit anderen entwickelst Du soziale Kompetenz.

Einrichtungen und freie Einsatzstellen in Schweden

In Schweden wurde das Schulwesen lange Zeit ausschließlich als Angelegenheit des Staates betrachtet und nach dem Zweiten Weltkrieg eine staatliche Einheitsschule eingeführt. Freie Schulen hatten es daher schwer. Zwar wurde bereits 1949 in Stockholm die Waldorfschule Kristofferskolan eröffnet, doch blieb sie lange Zeit die einzige freie Schule im Land und musste ums Überleben kämpfen. Bis 1975 kamen nur zwei weitere Waldorfschulen in Göteborg und Järna dazu.

Seit einem Parlamentsbeschluss des Jahres 1998 werden Waldorfschulen ausschließlich vom Staat finanziert. Heute gibt es 75 Waldorfkindergärten und 45 Waldorfschulen im Land. Der Ort Järna bei Stockholm hat sich zu einem anthroposophischen Zentrum mit mehreren heilpädagogischen Einrichtungen entwickelt. Zurzeit kannst Du Dein freiwilliges soziales Jahr in Schweden in vier Einsatzstellen der Freunde absolvieren:

  • Linnéskolan

Die kleine Schule liegt in einem beschaulichen Städtchen nördlich von Göteborg. Die 40 Kinder verteilen sich auf neun Jahrgangsstufen. Dein Einsatzfeld ist vielseitig: Du hilfst im Unterricht, bei der Aufsicht im Nachmittagshort und in der Schulküche. Auch im angeschlossenen Kindergarten kannst Du bei Bedarf unterstützen. Da die Einrichtung klein ist, sind hier in besonderer Weise Flexibilität, Engagement und Eigeninitiative gefragt.

  • Camphill Häggatorp

Diese ländliche anthroposophische Lebensgemeinschaft betreut Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Sie besteht aus vier Wohnhäusern, dazu kommen Bäckerei, Gewächshaus, ein Gemüsegarten und vieles mehr. Du hilfst bei Hausarbeiten, im Garten und in der Küche und begleitest die  Bewohner*innen bei ihren Freizeitaktivitäten. Die Umgebung des in Westschweden gelegenen Camphills ist schön, kann aber vor allem im Winter auch sehr ruhig sein. Damit solltest Du zurechtkommen.

  • Haganäs

Diese Dorfgemeinschaft wurde 1989 für junge Erwachsene mit geistigen Beeinträchtigungen gegründet. Sie besteht aus fünf Wohngruppen inner- und außerhalb von Järna. Du hilfst vor allem bei…

  • der Pflege des Gartens,
  • in den verschiedenen Werkstätten (Betongießerei, Keramik- und Holzwerkstatt),
  • und in der Küche.

Doch auch an künstlerischen Aktivitäten wie dem Musiktheater nimmst Du teil. Wenn Du Dich für diese Einsatzstelle interessierst, solltest Du einen Führerschein haben.

  • Solberga by

Diese traditionsreiche heilpädagogische Einrichtung betreut Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen wie Autismus, Epilepsie und ADHS. Einige von ihnen leben direkt in der Einrichtung. Du assistierst im Unterricht und wirst teilweise auch in einem der Internatshäuser eingesetzt, wo Du die Bewohner*innen in ihrem Alltagsleben begleitest.

Welche Herausforderungen erwarten Dich in Schweden?

Ein freiwilliges soziales Jahr in Schweden ist eine große Bereicherung. Es dürfte Dir nicht allzu schwerfallen, in diesem sympathischen Land mit seinen offenen Menschen anzukommen. In vielem ist Schweden uns nicht so fern, manches ist aber auch anders. Hier einige Dinge, auf die Du Dich einstellen solltest.

Wie man in Schweden gut überwintert

Es ist schon so: Die Winter in Schweden sind im Vergleich zu denen in Mitteleuropa lang, dunkel und schneereich. Wenn Du ein Winterfan bist, prima. Dann wirst Du diese Jahreszeit genießen, etwa durch Wintersport. Falls nicht, solltest Du es wie die Schweden halten. Sie verschönern sich die kalten Monate und erfreuen sich an stimmungsvollen Festen wie zum Beispiel dem Luciafest am 13. Dezember. In den Waldorfeinrichtungen hast Du Gelegenheit, solche Feste mitzufeiern.

Jantelagen: Die Kunst der Bescheidenheit

Schweden ist eine auf Ausgleich angelegte Gesellschaft. Soziale Unterschiede und Hierarchien sollen nicht allzu sehr betont werden. Außer dem König duzt man eigentlich alle. Im Gespräch und im Benehmen sind Zurückhaltung und Bescheidenheit angesagt, die Schweden nennen dies Jantelagen nach einem bekannten Roman. Mit Protzen, Angeben und Selbstlob macht man sich hier keine Freunde. Auch Kritik wird eher höflich verpackt.

Vorsicht Alkohol!

Alkohol ist ein heikles Thema in Schweden. Zwar ist der Prokopf-Verbrauch von Bier, Wein und Spirituosen geringer als in Deutschland, was vor allem an den abschreckend hohen Preisen liegt. Ausschweifende Besäufnisse hindern aber selbst manch strenge Gesetze nicht: Alkohol darf nur in bestimmten Geschäften („Systembolaget“) verkauft werden. Bist Du unter 20 Jahre alt, ist Dir der Zutritt verboten. Auch aus Gaststätten darfst Du keine Alkoholika mit nach Hause nehmen.

Gründe, die für ein FSJ in Schweden sprechen

  • Du lebst in einem Land mit großartiger, oft noch unberührter Natur.
  • Du lernst eine Kultur kennen, in der das soziale Miteinander und die Gleichwertigkeit der Menschen wichtig sind.
  • In einer wertschätzenden Umgebung kannst Du Selbstvertrauen und Eigenständigkeit
  • Du lernst eine neue Sprache und erweiterst so Deine Kompetenz

12 Monate FSJ: Wie geht es nach Deinem Freiwilligendienst in Schweden weiter?

Nach Deinem Freiwilligenjahr nimmst Du an einem verpflichtenden Rückkehrseminar teil. Dies gibt Dir Gelegenheit, im Austausch mit anderen noch einmal auf Dein FSJ in Schweden zurückzublicken – was ist gut gelaufen, was weniger. Auch Möglichkeiten, sich in der Waldorfpädagogik weiter zu engagieren, werden hier aufgezeigt.

Beginne Dein Abenteuer FSJ Schweden gemeinsam mit Freunden!

Warum ist Schweden eines der beliebtesten und fortschrittlichsten Länder der Welt? Warum ist es so besonders? Mit einem FSJ in Schweden kannst Du die Antwort darauf finden und gleichzeitig viel für Dich und andere Menschen tun. Deshalb entscheide Dich für ein FSJ mit den Freunden und bewirb Dich jetzt!

FSJ Schweden Abendsonne
FSJ Schweden Stockholm
FSJ Schweden Kyrkesund
Bildquellen:
Schweden
© by-studio – stock.adobe.com
© Alexander Gramlich – stock.adobe.com
© Manuel – stock.adobe.com
© Grigory Bruev – stock.adobe.com
Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.