Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ in Norwegen

Norwegen ist ein Naturwunder: Fjorde und weite Wälder, zerklüftete Küsten und verschneite Hochgebirge. Es gibt viel zu entdecken in diesem skandinavischen Land, das von der Nordsee bis zum Polarkreis reicht. Du willst einmal die Mitternachtssonne und das Nordlicht sehen? Bei einem FSJ in Norwegen hast Du Gelegenheit dazu! Doch auch die urbane Seite des Landes hat ihren Reiz: Charmant sind die kleinen Orte mit ihren bunten Holzhäusern oder die Großstädte wie Oslo und Bergen.

Inhalt

Über Norwegen...

Eigentlich kein Wunder, dass in diesem von der Natur so bevorzugten Land zufriedene Menschen leben. Laut internationalen Rankings gehören die Norweger*innen jedenfalls zu den glücklichsten Menschen der Welt. Ein Grund könnte der Reichtum des Landes sein, ein anderer, dass die Politik sich bemüht, möglichst viele an diesem Reichtum teilhaben zu lassen. Ganz entscheidend für das Wohlbefinden ist aber sicherlich auch die entspannte skandinavische Lebensart.

Aus all diesen Gründen ist ein FSJ in Norwegen eine gute Idee von Dir! Die Freunde bieten Dir Einsatzstellen, die Dich auf unterschiedliche Weise einladen, Dich zu engagieren. Hier informieren wir Dich über die verschiedenen Einrichtungen und Programme. Falls Du im Anschluss noch Frage hast, melde Dich für eine unserer Info-Veranstaltungen an oder kontaktiere uns einfach per E-Mail oder Telefon!

Fakten zur Destination

Ländername
Königreich Norwegen
Hauptstadt
Oslo
Landessprache
Norwegisch, Samisch
Größe
385.207 km²
Lage
Nordeuropa
Klima
Norwegen liegt im Norden, wird aber durch den Golfstrom erwärmt. In Oslo liegen die Höchsttemperaturen im Sommer bei 20 Grad, im Winter bei -6 Grad. An der Westküste regnet es oft, im Osten und Nordosten ist es trocken und im Winter sehr kalt.
Telefonvorwahl
+47
Bevölkerung
5.367.000
Religionen
74,3 % Protestanten (Norwegische Volkskirche), 6 % Katholiken und andere Christen , 2,7 % Muslime, 0,35 % Buddhisten, 13 % ohne Religionszugehörigkeit
Nationalfeiertag
17. Mai (Verfassungstag)
Regierungsform
Parlamentarische Monarchie. Staatsoberhaupt ist König Harald V. Er hat repräsentative Aufgaben, ist aber auch Oberbefehlshaber der Streitkräfte. Die Regierung leitet die Ministerpräsidentin Erna Solberg von der Partei Høyre.
Währung
Norwegische Krone (NOK)
Zeitzone
UTC +1MEZ, UTC +2MESZ (Ende März bis Ende Oktober)

Wichtiges zum freiwilligen sozialen Jahr in Norwegen

Für Deinen Freiwilligendienst gibt es vielfältige Angebote, im Inland etwa der Bundesfreiwilligendienst BFD (Voll- oder Teilzeit, keine Altersbeschränkung) und das Freiwillige Soziale Jahr FSJ (nur Vollzeit, unter 27 Jahre). Im Ausland stehen Dir diese Programme zur Verfügung:

  • Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
  • Europäisches Solidaritätskorps (ESK)
  • Weltwärts. Dieses Programm ist speziell auf die Länder des globalen Südens ausgerichtet, aber auch auf Osteuropa.

Dein FSJ in Norwegen: Dauer, Beginn und Rahmenprogramm

Dein Freiwilligendienst beginnt zwischen Juli und September und dauert 11 bis 12 Monate. Begleitet wird er von einem Vorbereitungs- und einem Rückkehrseminar.

In Norwegen läuft Dein Freiwilligendienst über das Programm Internationaler Jugendfreiwilligendienst. Der IJFD wird dabei vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bezuschusst.

Freiwilliges soziales Jahr in Norwegen: Verdienst

Während Deines FSJ in Norwegen bekommst Du ein Taschengeld von mindestens 100 Euro monatlich, manchmal schaut jedoch auch mehr für Dich heraus! Um Unterkunft und Verpflegung kümmert sich die Einsatzstelle und Du musst Dir um diese Dinge keine Gedanken machen.

Habe ich während meines FSJ in Norwegen weiterhin Anspruch auf Kindergeld?

Ja, während Deines gesamten Freiwilligendienstes besteht weiterhin Anspruch auf Kindergeld.

Einrichtungen und freie Einsatzstellen für Dein FSJ in Norwegen

In Norwegen stieß die Waldorfbewegung von Beginn an auf fruchtbaren Boden. Die erste Steiner-Schule wurde bereits 1926 in Oslo gegründet. Bergen folgte drei Jahre später. Heute besuchen rund 5000 Schüler*innen die mehr als 30 Waldorfschulen in Norwegen. Dabei sind die Einrichtungen über das ganze Land verteilt – vom arktischen Tromsø bis zur südlichsten Stadt Kristiansand.

In Norwegen bieten die Freunde sieben Einsatzstellen an. Sie liegen in der Regel in ländlichen, oft sehr idyllischen Regionen. Die meisten sind Camphills, heilpädagogische Lebens- und Arbeitsgemeinschaften für Menschen mit Beeinträchtigungen. Es gibt aber auch die Möglichkeit, das Leben auf einem biodynamischen Bauernhof intensiv kennenzulernen.

Jøsåssen Landsby

Jøsåssen ist ein Camphill, in dem Gemeinschaft nicht nur ein Wort ist, sondern wirklich gelebt wird. Zusammenhalt, füreinander da sein und die Freude an gemeinsamen Unternehmungen stehen hier ganz obenan. Du begleitest Menschen mit Behinderung in ihrem Alltag, etwa bei ihrer Arbeit in den Werkstätten oder bei Aktivitäten im Freien.

Du lebst in einer der Hausgemeinschaften und wirst auch dort verpflegt. Du hast neben der Arbeit genügend Freiräume, zusammen mit anderen Freiwilligen, die wunderbare Natur zu genießen. Lies hierzu auch den Erfahrungsbericht von Benjamin Stokland (bitte verlinken Onlineportal 21.9.2020)

Alm Østre

In wunderschöner Lage am größten See Norwegens befindet sich dieser biodynamische Bauernhof. Der gemeinwirtschaftlich arbeitende Betrieb hält Milchkühe und andere Tiere, betreibt Ackerbau und eine Gemüsegärtnerei. Du hilfst je nach Jahreszeit in all diesen unterschiedlichen Bereichen mit. Für den Freiwilligendienst in Alm Østre solltest Du Freude an der Landwirtschaft haben, gerne im Freien arbeiten und körperlich fit sein.

Vallersund Gaard

Die am Ufer des Atlantiks gelegene Einrichtung ist eine der nördlichsten Camphill-Gemeinschaften der Welt. 35 Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen leben in verschiedenen Hausgemeinschaften zusammen. Du begleitest die Betreuten in ihrem Alltag, hilfst beim Einkauf und im Haushalt, aber auch auf der Farm. Die Lage des Camphills ist sehr abgelegen. Damit solltest Du zurechtkommen können.

Welche Herausforderungen erwarten Dich in Norwegen?

Norwegen ist von der Mentalität und dem Lebensstil nicht so extrem verschieden von Deutschland. Es ist ein wohlgeordnetes Land und bestens geeignet für einen Freiwilligendienst. Aber dennoch hat es seine Besonderheiten und Eigenheiten. Hier nur zwei Aspekte:

Die langen, langen Winter

Der nordische Sommer mit seinen endlosen hellen Nächten ist wunderschön und für uns Mitteleuropäer*innen ein unvergessliches Erlebnis. Doch leider gibt es auch die langen, kaltennorwegischen Winter. Für manche ist es eine Herausforderung, sich während dieser Zeit bei Laune zu halten.

Viele Gemeinschaftserlebnisse undstimmungsvolle Winterfeste in den Einsatzstellen helfen hier und machen den nordischen Winter für Dich zu einer ganz besonderen Erfahrung.

Schön abgelegen

Die meisten unserer Einrichtungen liegen in Norwegen auf dem Land. Wunderschöne Natur – Seen, Berge, manchmal auch das Meer – gibt es im Übermaß, aber eben kein aufregendes Großstadtleben. Darauf solltest Du Dich einstellen. Wenn Du auf Kinos, Kneipen und Kultur eine Zeit lang verzichten kannst und sowieso Deine Freizeit am liebsten draußen verbringst, dann bist Du hier genau richtig. Denn Norwegen ist Natur pur.

Gründe, die für ein FSJ in Norwegen sprechen

Die entspannte skandinavische Lebensart wird weltweit bewundert. In Norwegen kannst Du sie aus erster Hand kennenlernen.

  • Norwegen ist ein Paradies für Naturliebhaber. Seine einzigartigen Landschaften kannst Du zu jeder Jahreszeit genießen.
  • In unseren norwegischen Einsatzstellen wird das Gemeinschaftsleben großgeschrieben. Schnell findest Du hier Anschluss und neue Kontakte.
  • Dein Engagement für andere Menschen ist sinnvoll und Du entwickelst Dich dabei weiter.
  • Du lernst mit Norwegisch eine neue Fremdsprache und erweiterst so Deine Kompetenz.

Beginne Dein Abenteuer FSJ Norwegen gemeinsam mit Freunden!

Du willst zwischen Schule und Ausbildung beziehungsweise Studium etwas Sinnvolles tun? Dann ist ein FSJ in Norwegen genau das Richtige für Dich. Mit einem Freiwilligendienst kannst Du das Land und seine Menschen intensiv kennenlernen. Am besten bewirbst Du Dich gleich jetzt für Dein freiwilliges soziales Jahr in Norwegen!

FSJ Norwegen Fjorde
FSJ Norwegen Lofoten
FSJ Norwegen Bergen
Bildquellen:
© by-studio – stock.adobe.com
© Victoria Lipov – stock.adobe.com
© olenatur – stock.adobe.com
© EVERST – stock.adobe.com
Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.