Freiwilligendienste | Notfallpädagogik
+49 (0)721 20111-0
Waldorf weltweit | WOW-Day | Patenschaften
+49 (0)30 617026 30
Home: Freunde Waldorf

Dein FSJ Mönchengladbach: Setz Dich für andere ein!

Stolpersteine und Schlaglöcher hindern Dich nicht daran, mutig Deinen Weg zu gehen? In der Stadt mit einem der größten Trümmerhaufen und dem schönsten Schlagloch Deutschlands, kannst Du genau das bei einem FSJ Mönchengladbach tun. Du engagierst Dich voller Elan und Mut für Menschen, die Deine Unterstützung brauchen. Dein Können ist gefragt! Wir Freunde sind voller Begeisterung, wenn es darum geht, Freiwilligendienste für junge Menschen wie Dich zu organisieren.

Inhalt

Freiwilliges Soziales Jahr Mönchengladbach – Einsatzstellen

Zur Organisation Deines Freiwilligendienstes gehört natürlich, dass wir gemeinsam die passende Einsatzstelle für Dein Freiwilliges Soziales Jahr Mönchengladbach finden. Wir stellen Dir hier zwei schöne Einrichtungen im Bereich der Waldorfpädagogik näher vor. Dadurch bekommst Du einen ersten Eindruck, was bei Deinem FSJ Mönchengladbach auf Dich wartet.

Rudolf Steiner Schule Mönchengladbach

Die Rudolf Steiner Schule Mönchengladbach bietet in der Regel jährlich zwei freie Stellen für motivierte Freiwillige an. Hier erhältst Du einen spannenden Einblick in die Waldorfpädagogik in Kombination mit modernen Erziehungswissenschaften. Eine vielfältige, ganzheitliche Erziehung der Schüler*innen hin zu selbstbestimmten, lebensbejahenden und verantwortungsvollen Persönlichkeiten steht an dieser besonderen Schule im Mittelpunkt.

  • Die Vermittlung und Förderung der praktischen, wissenschaftlichen und künstlerischen Kenntnisse und Fertigkeiten findet an der Schule im Epochen- und Fachunterricht statt.
  • Ein großes Angebot an Aktivitäten gibt den Schüler*innen viele Möglichkeiten, sich ihren individuellen Neigungen entsprechend auszuprobieren und weiterzuentwickeln.

Als Teil des Schulteams wirst Du bei Deinem FSJ Mönchengladbach als Klassenhelfer*in das alltägliche Schulleben unterstützen. Du begleitest die Klasse bei Ausflügen in die Natur, bei Klassenfahrten oder hilfst bei der Vorbereitung und Durchführung von Klassenfesten mit. Kleine hauswirtschaftliche und gärtnerische Tätigkeiten fallen eventuell ebenfalls an.

Klingen diese Aufgaben im spannenden Umfeld der Waldorfschule in Mönchengladbach genau nach der richtigen Einsatzstelle für Dein FSJ Mönchengladbach? Hast Du Lust, tatkräftig und mit Einfühlungsvermögen junge Menschen in ihrer Schullaufbahn zu begleiten? Oder wolltest Du schon immer mal eine Waldorfschule kennenlernen oder hast sogar vor, selbst Lehrer*in zu werden? Dann warte nicht länger und bewirb Dich für Dein Freiwilliges Soziales Jahr Mönchengladbach.

Waldorfkindergarten Viersen – Der kleine Wassermann

Unweit von Mönchengladbach, liegt die Stadt Viersen. Dort hast Du die Möglichkeit, im kleinen Wassermann, dem Waldorfkindergarten Viersen, Dein FSJ zu absolvieren. Der Kindergarten befindet sich in einer wunderschönen, naturnahen Umgebung. Hier bieten die Waldorfpädagog*innen Kindern im Alter zwischen ein und sechs Jahren einen strukturierten Rhythmus für die freie Selbstentfaltung.

Als Freiwillige*r unterstützt Du das Kindergartenteam bei der täglichen Arbeit mit den Kindern. Dadurch bekommst Du einen wunderbaren Einblick, wie pädagogische Arbeit in einem Waldorfkindergarten abläuft. Bist Du schon gespannt auf Deine Aufgaben als FSJler*in?

  • Du förderst die Kreativität der Kleinen, z.B. beim Malen, Musizieren oder bei Filzarbeiten.
  • Du bist bei Ausflügen mit dabei und unterstützt das Pädagog*innenteam.
  • Du hilfst bei der Gestaltung der Jahresfeste.
  • Du greifst den Kindergartenpädagog*innen bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, z. B. bei der Essenzubereitung oder beim Putzen, unter die Arme.

Das Wichtigste rund um Dein Freiwillige Soziale Jahr Mönchengladbach

Damit Du Deinen neuen Weg ins FSJ Mönchengladbach gehen kannst und Dich dabei gut vorbereitet fühlst, haben wir Dir in den nächsten Abschnitten wichtige Informationen dazu aufgeführt. Wir verraten Dir alles, was Du zum Thema Taschengeld, Urlaub oder Arbeitszeiten wissen musst. Außerdem erklären wir Dir den Unterschied zwischen FSJ und BFD. Falls einige Deiner Fragen unbeantwortet bleiben sollten, dann stöbere gerne in unseren FAQs.

Freiwilliges Soziales Jahr in Mönchengladbach: Taschengeld, Urlaub und Arbeitszeiten

Dafür, dass Du mutig bist und Dich für andere Menschen engagierst, bekommst Du von Deiner Wunscheinrichtung ein Taschengeld. Es wird Dir monatlich ausgezahlt und die Höhe liegt zwischen 250 und 430 €.

  • Es gibt Einrichtungen, die ihren Freiwilligen Unterkunft und Verpflegung bieten, oder nur eines von beidem.
  • In Deinem FSJ Mönchengladbach erhalten Deine Eltern weiter Kindergeld. Auch Waisenrente wird während Deines Freiwilligendienstes weiterhin bezahlt.
  • Deine wöchentliche Arbeitszeit beträgt normalerweise 38,5 Stunden, die sich auf 5 Tage verteilen.
  • Dir stehen zwischen 24 und 30 Tage Urlaub zu.

Dein FSJ Mönchengladbach: Dauer und Beginn

Für gewöhnlich beginnt das Freiwillige Soziale Jahr Mönchengladbach zwischen Juli und September, da zu diesem Zeitpunkt das neue Schul- oder Kindergartenjahr beginnt. Manchmal ist auch ein Einstieg zu einem anderen Zeitpunkt möglich. Dazu kontaktierst Du uns am besten, denn nicht alle Einrichtungen haben das gesamte Jahr über freie Stellen. 

  • Wir legen Dir ans Herz, einen 12-monatigen Freiwilligendienst zu absolvieren, damit Du den sozialen Arbeitskontext mit allen Abläufen ganz besonders intensiv kennenlernen kannst.
  • Ein Freiwilligendienst ist ab 6 Monaten möglich und kann sogar auf 18 Monate verlängert werden.

FSJ oder BFD – Das sind die Unterschiede

Ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) und ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) unterscheiden sich in ein paar Punkten. Beides sind Freiwilligendienstprogramme, über die unsere Einsatzstellen ihren Freiwilligen einen Platz anbieten. Nicht alle Einrichtungen arbeiten mit beiden Programme zusammen, aber das macht für Dich keinen Unterschied. Dennoch gibt es ein paar wichtige Unterschiede, die auch für Dich relevant sein können:

  • Beim Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist es möglich, dass Du ihn im Abstand von 5 Jahren immer wieder machen kannst. Es gibt keine Altersbegrenzung.
  • Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) kannst Du nur einmal in Deinem Leben absolvieren. Die Altersgrenze liegt bei 26 Jahren.

Warum ein FSJ in Mönchengladbach?

Was haben die Stadt Mönchengladbach und die Freunde gemeinsam? Genau wie wir, legt die Stadt großen Wert darauf, dem Thema Nachhaltigkeit Raum zu geben. So gibt es in Mönchengladbach zum Beispiel einen Unverpacktladen, in dem Du bestimmt auf tolle Gleichgesinnte treffen kannst. Das ist doch ein guter Grund für ein FSJ Mönchengladbach, oder? Weitere ausgezeichnete Gründe, die dafür sprechen sind folgende:

  • Du kannst nach Deinem Abschluss erst mal durchatmen und musst nicht direkt in einen Beruf oder das Studium einsteigen.
  • Du entwickelst Deine sozialen Kompetenzen weiter, die in allen Lebensbereichen wichtig sind, z.B. Empathie, Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist.
  • Du triffst tolle neue Menschen, mit denen Du über unser Netzwerk der Ehemaligenarbeit in Kontakt bleiben kannst.
  • Du entfaltest Deine Potentiale und erkennst Deine Stärken.
  • Du lernst auf unseren Begleitseminaren unter der Anleitung von erfahrenen Pädagog*innen hilfreiche Kommunikationsmethoden und entwickelst Dich dadurch persönlich weiter.

FSJ Mönchengladbach – Wie geht’s danach weiter?

Dein Freiwilliges Soziales Jahr Mönchengladbach soll Dir als Orientierungszeit dienen, in der Du Dich mit der Frage beschäftigen kannst, wo es beruflich für Dich hingehen soll. Wenn Du auch über Dein FSJ hinaus Interesse hast, im Waldorfbereich zu bleiben, stehen Dir in Nordrhein-Westfalen zwei herausragende Institutionen zur Auswahl:

  • Die Alanus Hochschule, in der Nähe von Bonn, bietet sowohl Studiengänge im pädagogischen Bereich als auch ein einzigartiges Angebot an künstlerisch und nachhaltig orientierten Studiengängen an.
  • Das Waldorfinstitut Witten Annen in Witten bietet Dir eine spannende Auswahl an Studiengängen im Bereich der Waldorf- und Heilpädagogik.

Gehe mutig Deinen Weg und bewirb Dich für Dein FSJ Mönchengladbach!

Lass Dich auf das Abenteuer FSJ Mönchengladbach ein und wage die nächsten Schritte in eine unvergessliche Zeit als Freiwillige*r. Du sammelst nicht nur unglaublich wertvolle Erfahrungen im sozialen Bereich, sondern erfährst, wie bereichernd es ist, sich mit vollem Elan für andere Menschen zu engagieren. Willst Du Deine Talente und Potentiale entdecken und an neuen Herausforderungen wachsen? Dann hau in die Tasten und schick uns Deine Bewerbung!

Jetzt hier bewerben
Jetzt hier bewerben
Wir schauen nach vorne!

Bleibt optimistisch und macht mit.

Sicher fragen sich gerade viele von euch, wie ein Freiwilligendienst ab Herbst 2020 möglich sein wird. Wir bleiben zuversichtlich und arbeiten intensiv an Lösungen. Deshalb gilt: Bewerbt euch weiter und denkt positiv! Alle, die sich weltweit sozial engagieren wollen und optimistisch nach vorne schauen, werden gerade jetzt besonders gebraucht. Unsere Einsatzstellen freuen sich auf euch. Gemeinsam werden wir es schaffen, den Weg in euren Freiwilligendienst zu ermöglichen.

Für Freiwilligendienst bewerben

Liebe*r Bewerber*in,

Unsere Plätze sind für das Jahr 2021 belegt.

Unter bestimmten Bedingungen ist jedoch eine Platzierung für Bewerbungen aus der EU möglich. Fragen Sie bei Interesse bei uns an.


Dear Applicant,

Our places are occupied for the year 2021.

However, under certain conditions, a placement is possible for applications from the EU. In case of interest inquire with us.


Chère candidate, cher candidat,

Nos places sont occupées pour l'année 2021.

Toutefois, sous certaines conditions, un placement est possible pour une demande provenant de l'UE. Veuillez nous contacter si vous êtes intéressé.


Estimado solicitante,

Nuestras plazas están cubiertas para el año 2021.

Sin embargo, bajo ciertas condiciones, es posible la colocación de solicitudes procedentes de la UE. En caso de interés infórmese con nosotros.

Häufiggestellte Fragen über den Freiwilligendienst